WARUM IN DIE FERNE SCHWEIFEN ...

... wo die Guten sind so nah: Gastauftritte von Bolschoi-Solisten und Rollendebuts bei der „Kameliendame“ in Hamburg

In der Vielfalt der Interpretationen zeigen sich unterschiedlichste Facetten dieses Ballett-Klassikers - wenn auch nicht alle Interpreten überzeugen.

Veröffentlicht am 24.05.2018, von Annette Bopp


KINSUN CHAN WIRD TANZCHEF IN ST. GALLEN

Der Schweiz-Kanadier übernimmt auf die Spielzeit 2019/2020 die Nachfolge von Beate Vollack

In St. Gallen hat Kinsun Chan bereits Spuren hinterlassen: mehrmals war er für Beate Vollack als Bühnen- und Kostümbildner tätig.

Veröffentlicht am 24.05.2018, von Pressetext


GALA WIEDER EIN RAUSCHENDES TANZFEST

TanzArt ostwest in Gießen

Zum 15. Mal fand in Gießen das TanzArt ostwest Festival statt. Ballettdirektor Tarek Assam hatte es bei seinem Start in der Lahn-Stadt mitgebracht und es kontinuierlich ausgebaut. Die Strukturen haben sich entwickelt und gefestigt.

Veröffentlicht am 22.05.2018, von Dagmar Klein


DIE GEWINNERINNEN SIND...

X. Internationales Tanzfestival SoloDuo NRW + friends 2018

20 Short-Cut-Choreografien aus Deutschland, Dänemark, Frankreich, Italien, Spanen der Republik Kongo und dem Senegal gingen in Köln in den Wettstreit und lieferten einen breitgefächerten Eindruck der internationalen jungen Tanzlandschaft.

Veröffentlicht am 22.05.2018, von Pressetext


SOMMERNACHTSTRÄUME IN DER KIRCHE?

Mit dem Ballett der Theater Plauen-Zwickau geht das wunderbar.

Die Einen sollen sich kriegen, die Anderen wollen sich kriegen in der Zwickauer Lukaskirche. Gebannt von der besonderen Raumwirkung ist Annett Göhres Choreografie ein Spiel der Irrungen, in dem Musik und Raum ineinander übergehen.

Veröffentlicht am 22.05.2018, von Boris Michael Gruhl


TAKT, TEMPO UND VIELE RÄTSEL

Der neue Tanzabend „Venus“ am Gerhart-Hauptmann Theater in Görlitz

Die Welt aus der Sicht von Frauen, so lautet das Thema des neuen Tanzabends der Görlitzer Tanzkompanie. Die Choreografien kreierten Noa Zuk, Mami Kawabata und Adi Salant.

Veröffentlicht am 22.05.2018, von Boris Michael Gruhl


TANZ - VERSTECKT, PUR, NEU

Das Gastspiel des NDT 2 im Theater im Pfalzbau Ludwigshafen

Mit dem Besuch der grandiosen Tanzkompanie Nederlans Dans Theater 2 feiert Ludwigshafen ein fulminantes Ende der Tanzsaison im Pfalzbau.

Veröffentlicht am 20.05.2018, von Isabelle von Neumann-Cosel


SEHNSUCHTSVOLLER HERZSCHMERZ

"True Romance" von Hans Henning Paar und Daniel Soulié am Theater Münster

Europäische Romantik und heutige schnulzige Romanzen prallen auf einander. Das TanzTheaterMünster löst mit seinem neuen Stück einen kleinen, theatralen Kulturschock aus.

Veröffentlicht am 19.05.2018, von Marieluise Jeitschko


ÄSTHETISCHE WELLEN

Der Tanzabend "Waves" von Tarek Assam am Stadttheater Gießen

Darin erarbeitet er tänzerisch die Schwerkraft und offenbart die Erdenschwere des Menschen.

Veröffentlicht am 18.05.2018, von Dagmar Klein


WUNDERVOLLES JETZT

"After Trio A" von Andrea Božić und “The Dry Piece” von Keren Levi

Zwei spannende und tiefgründige Tanzstücke bei „depARTures – New choreographic strategies in Dutch Dance“. Joint Adventures aus München zeigt im Rahmen von Access to Dance eine Woche lang neue Arbeiten aus den Niederlanden.

Veröffentlicht am 17.05.2018, von Natalie Broschat


 

VIDEO: TIPP DER WOCHE

MASURCA FOGO - EIN STÜCK VON PINA BAUSCH

Vimeo Totalviews: 0, Letzte Woche: 0

LEUTE AKTUELL


KINSUN CHAN WIRD TANZCHEF IN ST. GALLEN

Der Schweiz-Kanadier übernimmt auf die Spielzeit 2019/2020 die Nachfolge von Beate Vollack
Veröffentlicht am 24.05.2018, von Pressetext


SPRECHENDE SCHULTERN, SCHREIENDE ELLBOGEN UND FLÜSTERNDE KNIE

Interview mit Wayne McGregor: Neuer Ballettabend am Bayerischen Staatsballett
Veröffentlicht am 15.04.2018, von Vesna Mlakar


STAKEHOLDER IN STRUMPFHOSE ODER BETRIEBSJUBILÄUM AUF DER BÜHNE

Jason Reilly – ein Interviewportrait von Alexandra Karabelas
Veröffentlicht am 13.03.2018, von Alexandra Karabelas

DISKUSSIONEN


NIJINSKY (NEUMEIERS EINZIGARTIGES BALLETT), HAMBURG BALLETT, 25.05.2018

Rubrik: Publikumsrezensionen

OLGA SMIRNOVA UND CHRISTOPHER EVANS IN DER KAMELIENDAME, HAMBURG BALLETT, 20.05.2018

Rubrik: Publikumsrezensionen

LETZTE LOGINS


Stefi

Natalie Broschat

Jeffery Robbins

tanznetz.de Redaktion

Ralf Reck


Insgesamt 51 Benutzer online,
0 angemeldete Benutzer online
und 30097 Benutzer registriert