NEWS 2019/2020



Wuppertal

NEUES IM FALL BINDER

Tanztheater Wuppertal legt Beschwerde gegen das Urteil ein



Gegen das Urteil des Landesarbeitsgericht Düsseldorf legt das Tanztheater Wuppertal nun eine Nichtzulassungsbeschwerde ein.


  • Adolphe Binder Foto © Joakim Roos, Tanztheater Wuppertal

Nachdem das Landesarbeitsgericht Düsseldorf am 20. August 2019 das Urteil des Arbeitsgerichts Wuppertal bestätigt und die Kündigung Adolphe Binders als nicht wirksam erklärt hatte, legte das Tanztheater Wuppertal nun beim Bundesarbeitgericht in Erfurt eine Nichtzulassungsbeschwerde ein. Diese richtet sich gegen das Urteil des Landesarbeitsgerichts, eine Revision nicht zuzulassen. Das Bundesarbeitsgericht wird nun entscheiden, ob eine Revision möglich ist oder nicht.

Adolphe Binder war im Sommer 2018 als künstlerische Leiterin des Tanztheater Wuppertal fristlos gekündigt worden. Binder klagte gegen die Kündigung und erhielt in zwei Instanzen Recht. Das Tanztheater Wuppertal kämpft weiterhin für eine Durchsetzung der Kündigung.

Bericht der Westdeutschen Zeitung HIER
Bericht von Wuppertal-total HIER

Veröffentlicht am 29.11.2019, von tanznetz.de Redaktion in News 2019/2020, Gallery

Dieser Artikel wurde 4350 mal angesehen.



Kommentare zu "Neues im Fall Binder"



    • Kommentar am 29.11.2019 15:04 von Berlintänzerin
      Verzögerungstaktik? Will man auf Kosten des Steuerzahlers da so lange prozessieren, bis sich andere auf dem Platz von Frau Binder unentbehrlich gemacht haben?



      Warum haben die von Stadt und Theater vollmundig angekündigten Gespräche mit Frau Binder nicht stattgefunden?



      Warum hört die Öffentlichkeit nichts von all diesen Themen?
    • Kommentar am 04.12.2019 10:37 von Peter Sampel
      Die Westdeutsche Zeitung und Wuppertal-total berichten über den Fall Binder. Die Artikel sind oben verlinkt.

Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung




Ähnliche Beiträge

ADOLPHE BINDER BEKOMMT AUCH IM BERUFUNGSVERFAHREN RECHT

Neues in der Causa Tanztheater Wuppertal

Die Debatte um Adolphe Binder und das Wuppertaler Tanztheater ging in die nächste Runde: Am 20.8.2019 wurde die fristlose Kündigung erneut verhandelt, vor dem Landesarbeitsgericht Düsseldorf.

Veröffentlicht am 19.08.2019, von tanznetz.de Redaktion


 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


ENDLICH WIEDER LIVE DABEI

Fotoblog von Dieter Hartwig
Veröffentlicht am 15.04.2021, von Dieter Hartwig


BLICKSCHNIPSEL

Fotoblog von Dieter Hartwig
Veröffentlicht am 15.04.2021, von Dieter Hartwig


WETTBEWERBSSTART FÜR DIE EUROPÄISCHEN KULTURMARKEN-AWARDS 2021!

Bewerbt Euch bis zum 31. August 2021 in den acht trendsetzenden Kategorien!
Veröffentlicht am 15.04.2021, von Anzeige



AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



DANCE 2021

Das (vorläufige) Festivalprogramm

DANCE, das internationale Festival für zeitgenössischen Tanz der Landeshauptstadt München, zeigt vom 6. bis 16. Mai mit Vorstellungen und Beiträgen zu rund 20 internationalen Produktionen die breite Vielfalt und neuesten Entwicklungen des zeitgenössischen Tanzes.

Veröffentlicht am 08.04.2021, von Pressetext

LETZTE KOMMENTARE


EIN SCHWERER VERLUST

Ismael Ivo ist gestorben
Veröffentlicht am 09.04.2021, von tanznetz.de Redaktion

MEISTGELESEN (30 TAGE)


EIN SCHWERER VERLUST

Ismael Ivo ist gestorben

Veröffentlicht am 09.04.2021, von tanznetz.de Redaktion


DIE FRAGE, NICHT DIE ANTWORT

Martin Schläpfer choreografiert „Ein deutsches Requiem“ von Johannes Brahms

Veröffentlicht am 03.07.2011, von Angela Reinhardt


VON DEN STARS LERNEN

Die digitale „Dance Masterclass“ verrät Tricks und Kniffe

Veröffentlicht am 20.03.2021, von Annette Bopp


ZUR SPRACHE GEBRACHT

Gedichtband „Kinder - Tanzgedichte“ erschienen

Veröffentlicht am 11.01.2021, von Sabine Kippenberg


BLONDE PERÜCKEN

Reut Shemesh präsentiert "Cobra Blonde", ein Projekt mit der Tanzgarde der Karnevalsfreunde der katholischen Jugend Düsseldorf am Tanzhaus NRW

Veröffentlicht am 11.04.2021, von Gastbeitrag



BEI UNS IM SHOP