HOMEPAGE



Gladbeck

SICHERHEIT WAR EINMAL

Ein Fotoblog von Ursula Kaufmann



"No President. A story of enlightment in two" vom Nature Theater of Oklahoma bei der Ruhrtriennale.


  • "No President. A story of enlightment in two" von Kelly Copper und Paval Liska Foto © Ursula Kaufmann
  • "No President. A story of enlightment in two" von Kelly Copper und Paval Liska Foto © Ursula Kaufmann
  • "No President. A story of enlightment in two" von Kelly Copper und Paval Liska Foto © Ursula Kaufmann
  • "No President. A story of enlightment in two" von Kelly Copper und Paval Liska Foto © Ursula Kaufmann
  • "No President. A story of enlightment in two" von Kelly Copper und Paval Liska Foto © Ursula Kaufmann
  • "No President. A story of enlightment in two" von Kelly Copper und Paval Liska Foto © Ursula Kaufmann
  • "No President. A story of enlightment in two" von Kelly Copper und Paval Liska Foto © Ursula Kaufmann
  • "No President. A story of enlightment in two" von Kelly Copper und Paval Liska Foto © Ursula Kaufmann
  • "No President. A story of enlightment in two" von Kelly Copper und Paval Liska Foto © Ursula Kaufmann
  • "No President. A story of enlightment in two" von Kelly Copper und Paval Liska Foto © Ursula Kaufmann
  • "No President. A story of enlightment in two" von Kelly Copper und Paval Liska Foto © Ursula Kaufmann

Von Ursula Kaufmann

Das Nature Theater of Oklahoma, eine off-off-off-Broadway-Kompanie aus New York, zeigt als Uraufführung bei der Ruhrtriennale 2018 eine furiose Choreografie aus Ballett, Slapstick und Modern Dance als modernistischer Kunststrategie u.a. mit SchauspielerInnen des Düsseldorfer Schauspielhauses.

Vor einem roten Vorhang und einem heruntergekommen wirkendem Bühnenportal zeigen Kelly Copper und Paval Liska "No President. A story of enlightenment in two" in der Maschinenhalle Zeche Zweckel in Gladbeck. ‚Sicherheit‘ wird karikiert und Parallelen zum US-Präsidenten sind nicht zu übersehen.

Für mich als Fotografin bot sich ein ungewohnt groteskes ‚Handlungsballett‘ zu Peter I. Tschaikowskys „Der Nussknacker“.

Veröffentlicht am 19.09.2018, von Gastbeitrag in Homepage, Blogs

Dieser Artikel wurde 1442 mal angesehen.



Kommentare zu "Sicherheit war einmal"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE KRITIKEN


    DIE BEWEGUNG IM INNEREN

    "Scores that Shaped Our Friendship" im schwere reiter München
    Veröffentlicht am 18.02.2020, von Peter Sampel


    REGENSBURG STEHT KOPF

    Klang und Bewegung im Austausch: "Drum Dancing" am Theater Regensburg
    Veröffentlicht am 17.02.2020, von Michael Scheiner


    TANZ ALS WIDERSTAND

    Samuel Mathieu bringt mit dem Ballett Chemnitz ein Frauenstück auf die Bühne
    Veröffentlicht am 17.02.2020, von Gastbeitrag



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    4. INTERNATIONALE BALLETTGALA

    Eine Veranstaltung des Fördervereins „Ballettfreunde Staatstheater Nürnberg e.V.“ und des Staatstheater Nürnberg Ballett

    Am 13. und 14. März 2020 lädt der Förderverein „Ballettfreunde Staatstheater Nürnberg e.V.“ gemeinsam mit dem Staatstheater Nürnberg Ballett zum vierten Mal zur Internationalen Ballettgala im Nürnberger Opernhaus ein.

    Veröffentlicht am 09.12.2019, von Pressetext

    LETZTE KOMMENTARE


    VORWÜRFE GEGEN TANZAUSBILDUNG

    Verdacht auf Missstände an der Staatlichen Ballettschule Berlin
    Veröffentlicht am 25.01.2020, von tanznetz.de Redaktion


    VORZEITIGES ENDE AM STAATSBALLETT BERLIN

    Johannes Öhman und Sasha Waltz beenden ihre Intendanz zum Ende des Jahres
    Veröffentlicht am 22.01.2020, von Pressetext


    TROTZ RENTENKRISE IN HOCHFORM

    Das Ballett der Pariser Oper tanzt "Giselle" im Palais Garnier
    Veröffentlicht am 06.02.2020, von Julia Bührle

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    VORWÜRFE GEGEN TANZAUSBILDUNG

    Verdacht auf Missstände an der Staatlichen Ballettschule Berlin

    Veröffentlicht am 25.01.2020, von tanznetz.de Redaktion


    KONZEPT FÜR DIE ZUKUNFT

    Reformen an der Wiener Ballettakademie

    Veröffentlicht am 13.02.2020, von tanznetz.de Redaktion


    REGENSBURG STEHT KOPF

    Klang und Bewegung im Austausch: "Drum Dancing" am Theater Regensburg

    Veröffentlicht am 17.02.2020, von Michael Scheiner


    TANZ ALS WIDERSTAND

    Samuel Mathieu bringt mit dem Ballett Chemnitz ein Frauenstück auf die Bühne

    Veröffentlicht am 17.02.2020, von Gastbeitrag


    KONSEQUENZEN IN BERLIN

    Gregor Seyffert und Ralf Stabel freigestellt

    Veröffentlicht am 18.02.2020, von tanznetz.de Redaktion



    BEI UNS IM SHOP