HOMEPAGE



Wien

IN ZWEI RICHTUNGEN GLEICHZEITIG BEWEGEN

Abschlussabend des Wiener Festivals ImPulsTanz



Der diesjährige "ImPulsTanz – Young Choreographers’ Award" wurde geteilt und geht an zwei sehr unterschiedliche Arbeiten: "Such Sweet Thunder" (Tobias Koch, Thibault Lac und Tore Wallert) und "Time to Time" (Tatiana Chizhikova und Roman Kutnov).


  • TATIANA CHIZHIKOVA & ROMAN KUTNOV "TIME TO TIME" Foto © RUSTED RUSTAM
  • TOBIAS KOCH, THIBAULT LAC & TORE WALLERT "SUCH SWEET THUNDER" Foto © JAMES BANTONE

Im Rahmen einer von Riem Higazi moderierten Gala wurde am Sonntagabend der "ImPulsTanz – Young Choreographers’ Award 2019" (gesponsert von Mikme für eine junge Generation an junge ChoreografInnen) an zwei sehr unterschiedliche Arbeiten verliehen. Der Preis wurde vergangenes Jahr ins Leben gerufen und geht diesmal an "Such Sweet Thunder" von Tobias Koch, Thibault Lac und Tore Wallert (CH/FR & DE/SE) sowie an "Time to Time" von Tatiana Chizhikova & Roman Kutnov (RU). Dotiert sind die beiden Preise bei ersterem Trio mit einem Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro und bei dem Duo mit einer Artistic Residency bei ImPulsTanz 2020. Außerdem erhalten die beiden Soundkünstler je ein Mikrofon von Mikme. Die diesjährige Preisskulptur wurde vom bildenden Künstler und Choreografen Philipp Gehmacher gestaltet. Die Jury bestand aus dem Performer Steven Cohen, der Kuratorin Anastasia Proshutinskaya sowie der ImPulsTanz-BesucherIn Gabriele Coura.

Veröffentlicht am 12.08.2019, von tanznetz.de Redaktion in Homepage, Kurznachrichten 2018/19

Dieser Artikel wurde 248 mal angesehen.



Kommentare zu "In zwei Richtungen gleichzeitig bewegen"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung




    Ähnliche Beiträge

    DEHNUNGSÜBUNGEN UNTER DER GÜRTELLINIE

    Der Auftakt der Reihe [8:tension] bei ImPulsTanz Wien

    Artikel aus Der Standard vom 22.07.2010


     

    AKTUELLE NEWS


    ADOLPHE BINDER BEKOMMT AUCH IM BERUFUNGSVERFAHREN RECHT

    Neues in der Causa Tanztheater Wuppertal
    Veröffentlicht am 19.08.2019, von tanznetz.de Redaktion


    JOHANN KRESNIK IST TOT

    Das deutsche Tanztheater hat einen seiner Pioniere verloren
    Veröffentlicht am 28.07.2019, von tanznetz.de Redaktion


    EHRUNG FÜR JOHANN KRESNIK

    "Goldenes Verdienstzeichen des Landes Wien" für den bedeutenden Vertreter des choreografischen Theaters
    Veröffentlicht am 12.07.2019, von Pressetext



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    CREATING DANCE IN ART AND EDUCATION – TANZPÄDAGOGIK UND CHOREOGRAFIE

    Berufsbegleitende Weiterbildung der TanzTangente Berlin in Kooperation mit dem Berlin Career College der Universität der Künste Berlin startet mit neuen Partnern die neue Bewerbungsrunde. Anmeldefrist ist der 1. November 2019

    In dieser Weiterbildung können TänzerInnen und Menschen mit fundierter Bewegungserfahrung Methoden erlernen, um tanzpädagogische Projekte in unterschiedlichsten Kontexten zu leiten und den Tanz in all seiner Vielfalt an Laien jeden Alters zu vermitteln.

    Veröffentlicht am 11.06.2019, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    ADOLPHE BINDER BEKOMMT AUCH IM BERUFUNGSVERFAHREN RECHT

    Neues in der Causa Tanztheater Wuppertal
    Veröffentlicht am 19.08.2019, von tanznetz.de Redaktion


    ENGAGEMENT VERLOREN

    Sergei Polunin nicht mehr im "Schwanensee" an der Pariser Oper
    Veröffentlicht am 15.01.2019, von tanznetz.de Redaktion


    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

    Der Primaballerina Lynn Seymour zum 80. Geburtstag
    Veröffentlicht am 06.03.2019, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    ADOLPHE BINDER BEKOMMT AUCH IM BERUFUNGSVERFAHREN RECHT

    Neues in der Causa Tanztheater Wuppertal

    Veröffentlicht am 19.08.2019, von tanznetz.de Redaktion


    DAS WAR’S

    Rückblick auf die Tanzwerkstatt Europa 2019 in München

    Veröffentlicht am 15.08.2019, von Vesna Mlakar


    ZU EHREN TERPSICHORES

    "Terpsichore-Gala I" im Nationaltheater zum 10jährigen Bestehen des Bayerischen Staatsballetts

    Veröffentlicht am 09.10.1999, von Katja Schneider


    HELLMUTH MATIASEK FEIERT HEUTE SEINEN 85.GEBURTSTAG

    Pick bloggt über seinen langjährigen Intendanten Hellmuth Matiasek und reist in Gedanken von Rosenheim bis nach Japan

    Veröffentlicht am 15.05.2016, von Günter Pick


    RAUM, KLANG, TANZ

    Initiation der Elbphilharmonie-Foyers mit Sasha Waltz & Guests' „Figure Humaine“

    Veröffentlicht am 02.01.2017, von Annette Bopp



    BEI UNS IM SHOP