HOMEPAGE



Berlin

MUTIG

Fotoblog von Dieter Hartwig



Die Tanzperformance "Hyperbodies" von und mit Raisa Kröger und Florian Böcking in den Uferstudios 1 Berlin.


  • "Hyperbodies" von und mit Raisa Kröger und Florian Bücking Foto © Dieter Hartwig
  • "Hyperbodies" von und mit Raisa Kröger und Florian Bücking Foto © Dieter Hartwig
  • "Hyperbodies" von und mit Raisa Kröger und Florian Bücking Foto © Dieter Hartwig
  • "Hyperbodies" von und mit Raisa Kröger und Florian Bücking Foto © Dieter Hartwig
  • "Hyperbodies" von und mit Raisa Kröger und Florian Bücking Foto © Dieter Hartwig
  • "Hyperbodies" von und mit Raisa Kröger und Florian Bücking Foto © Dieter Hartwig
  • "Hyperbodies" von und mit Raisa Kröger und Florian Bücking Foto © Dieter Hartwig
  • "Hyperbodies" von und mit Raisa Kröger und Florian Bücking Foto © Dieter Hartwig

Als Fotograf der Berliner Tanzszene kann man schon mal in Terminschwierigkeiten kommen, aber drei Fototermine an einem Tag hatte ich noch nie. Gerade einmal 30 Minuten Luft zwischen den Terminen (nur mit dem Fahrrad zu schaffen). So habe ich am Mittwoch in den Sophiensaelen angefangen, dann zu den Uferstudios und zum Schluss weiter zur Halle TanzBühne Berlin. Hier nun die Fotos zum Duo „Hyperbodies“ der hochschwangeren Raisa Kröger und Florian Bücking. Damit bekommt der Titel Hyperbodies eine zusätzliche Bedeutung und Einmaligkeit. Bewundernswert ist der Mut der Choreografin und Tänzerin. Begeistert hat mich auch der Bühnenraum mit der „Flaggenparade“, insbesondere wenn die Windmaschine arbeitet.

Seit Jahren fotografiert Dieter Hartwig für tanznetz.de Ballett und zeitgenössischen Tanz hauptsächlich, aber nicht nur, in Berlin. Mit seinen oft täglichen Sendungen an Fotos ist er zum Chronisten der Tanzszene in der Hauptstadt geworden. Doch leider findet nur ein Bruchteil seiner Fotos Eingang in Tanzkritiken, da die Rezensionen für tanznetz.de bei Weitem nicht so zahlreich sind wie die Fotodokumentationen Hartwigs. Schon sehr lange geplant, haben wir nun eine Fotoblog-Serie gestartet, die in loser Reihenfolge fortgesetzt werden soll. Bei Hartwig, der in Bildern sieht und denkt, werden die Fotos die Hauptrolle spielen - unterstützt durch kleine Kommentare oder Gedanken, die er sich beim Fotografieren oder der Durchsicht der Ergebnisse macht.

Veröffentlicht am 29.03.2019, von Dieter Hartwig in Homepage, Blogs

Dieser Artikel wurde 2529 mal angesehen.



Kommentare zu "Mutig"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE KRITIKEN


    DER AGGRESSIVEN ZÄHMUNG?

    "Drang" von Renegade und Malou Airaudo bei tanz nrw 21
    Veröffentlicht am 08.05.2021, von Rico Stehfest


    PHYSISCHER WIDERSTAND

    Die Kraft des Körpers im Protest in einer digitalen Uraufführung von Jan Martens
    Veröffentlicht am 07.05.2021, von Greta Haberer


    KACHELWELT

    Choreografien von Tänzer*innen des Hessischen Staatsballetts
    Veröffentlicht am 02.05.2021, von Dagmar Klein



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    DANCE 2021

    Digital und weltweit: Das DANCE Festival vom 6. bis 16. Mai 2021

    DANCE, das internationale Festival für zeitgenössischen Tanz der Landeshauptstadt München, zeigt vom 6. bis 16. Mai mit einem fast ausschließlich digitalen – dafür weltweit zugänglichen – umfangreichen Programm die breite Vielfalt und neuesten Entwicklungen des zeitgenössischen Tanzes.

    Veröffentlicht am 26.01.2021, von Pressetext

    LETZTE KOMMENTARE


    INTENDANTENWILLKÜR AUCH IN MAGDEBURG

    Vermutlich baldiges Ende für Gonzalo Galguera in Magdeburg
    Veröffentlicht am 30.04.2021, von Volkmar Draeger


    EIN SCHWERER VERLUST

    Ismael Ivo ist gestorben
    Veröffentlicht am 09.04.2021, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    INTENDANTENWILLKÜR AUCH IN MAGDEBURG

    Vermutlich baldiges Ende für Gonzalo Galguera in Magdeburg

    Veröffentlicht am 30.04.2021, von Volkmar Draeger


    HINTER DEN KULISSEN DER BALLETTWELT

    Ballettworkshop in Südfrankreich

    Veröffentlicht am 03.05.2021, von Julia Bührle


    "PEACE WILL COME"

    Marco Goeckes "Good Old Moone" und Jacopo Godanis "Hollow Bones" bei der Dresden Frankfurt Dance Company

    Veröffentlicht am 30.04.2021, von Rico Stehfest


    PERSPEKTIVE FÜR DEN BERLINER TÄNZER*INNEN-NACHWUCHS

    Mentorship Programme für Absolvent*innen der Staatlichen Ballettschule Berlin

    Veröffentlicht am 03.05.2021, von Pressetext


    SCHÖNE RESTEVERWERTUNG

    Das Ballett Zürich zeigt Kurzstücke von Edward Clug und Johan Inger

    Veröffentlicht am 02.05.2021, von Marlies Strech



    BEI UNS IM SHOP