HOMEPAGE



München

EHRGEIZIG WIE ANSPRUCHSVOLL

"Rendezvous mit Rosa" – Andrea Simons und Andreas Etters zweiter Bildband



Nachdem im ersten Band „Sepia tanzt allein“ Persönlichkeitsprofile im Vordergrund standen, haben die Choreografin, Regisseurin und Autorin und der Theaterfotograf in ihrem zweiten Band zwischenmenschliche Beziehungen in den Blick genommen.


  • "Rendezvous mit Rosa" – Andrea Simons und Andreas Etters zweiter Bildband Foto © Andreas J. Etter

Während die Choreografin, Regisseurin und Autorin Andrea Simon und der Tanz- und Theaterfotograf Andreas Etter in ihrem ersten Bildband „Sepia tanzt allein“ den Blick auf die Persönlichkeitstypen richteten, setzen die beiden Künstler in ihrem zweiten Bildband „Rendezvous mit Rosa“ den Fokus auf das Verhalten der Persönlichkeitstypen in Beziehung zu ihren Mitmenschen.

Es handelt sich dabei nicht um menschliche Persönlichkeiten, sondern um Arzneimittelbilder (Wesen, Charakteristika oder Merkmale des Medikaments), die in Gestalt von Menschen in der Form des Tanzes gegossen worden sind. Nicht in ihrer medizinischen Wirksamkeit, sondern als Abbild ihres Wesens sind die Arzneien hier dokumentiert. Andrea Simon und die Andreas Etter haben die aufregende Sprache des Tanzes bzw. die der Fotografie als individuelle Ausdrucksform gewählt. Bei dieser Begegnung seines Gegenübers wird der Homöopath zum Forscher mit dem Ziel, ein geeignetes, heilendes Medikament zu finden. Anmutige, grazile Profile wie die der „Medusa“ bspw. finden sich in diesem Buch ebenso wie kraftvolle Darstellungen - wie auch der Titel besagt „Rendezvous mit Rosa“. Um das Bild abzurunden, findet auch die Beziehung zwischen Mensch und Tier Eingang in dieses ehrgeizige wie anspruchsvolle Buchprojekt.

Sie sehen, wie schwierig es ist, jene Phänomene in Worte zu fassen. Deshalb empfehle ich zum besseren Verständnis der psychischen Dimension homöopathischer Mittel - in Tanz und Bild übersetzt - die Lektüre beider überaus künstlerisch und ästhetisch hochwertiger Bildbände mit vielschichtigen, erläuternden Texten. Die langen Nächte und die Feiertage bieten sich dazu an.

„Rendezvous mit Rosa“, Ff Publishers, 176 S., geb., 52,00 €, ISBN: 9783945539095
„Sepia tanzt allein“, Ff Publishers, 172 S., geb., 49,90 €, ISBN: 978-3-94553907-1

Veröffentlicht am 10.12.2018, von Sabine Kippenberg in Homepage, Tanzmedien

Dieser Artikel wurde 2299 mal angesehen.



Kommentare zu "Ehrgeizig wie anspruchsvoll"



    • Kommentar am 13.12.2018 09:33 von Tanzplan
      Shop the book:

      https://www.ffpublishers.de/produkt/rendezvous-mit-rosa/



      https://www.amazon.de/Rendezvous-mit-Rosa-Beziehungen-Relationships/dp/3945539099/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1538321206&sr=1-1&keywords=Rendezvous+mit+Rosa



      Bookwebsite: www.rendezvousrosa.com

Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



 

AKTUELLE NEWS


ETWAS FÜR HERZ UND HIRN

Feierliche Verleihung des ersten Kunstpreises der Hansestadt Lüneburg für Musik und Theater an Olaf Schmidt
Veröffentlicht am 16.12.2019, von Pressetext


PRÄGENDE TÄNZERIN

Sighilt Pahl verstorben
Veröffentlicht am 15.12.2019, von tanznetz.de Redaktion


PROGRAMM DER TANZPLATTFORM VERÖFFENTLICHT

Die Jury stellt das Programm der Tanzplattform München 2020 vor
Veröffentlicht am 04.12.2019, von Pressetext



AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



BLAUBART. BEIM ANHÖREN EINER TONBANDAUFNAHME VON BÉLA BARTÓKS OPER „HERZOG BLAUBARTS BURG“

Neueinstudierung des Meisterwerks von Pina Bausch vom Tanztheater Wuppertal

Pina Bauschs radikales und kompromissloses Werk feiert in neuer Besetzung am 24. Januar im Opernhaus Wuppertal Premiere.

Veröffentlicht am 28.11.2019, von Pressetext

MEISTGELESEN (7 TAGE)


TANZ ALS VIDEOSPIEL

Mit „Sportomania“ geht das Staatstheater Braunschweig direkt an die Schulen

Veröffentlicht am 12.01.2020, von Kirsten Poetzke


VOR DEN KULISSEN

Münchner Ballettakademie: Prüfungsabend mit Aussichten

Veröffentlicht am 12.01.2020, von Sabine Kippenberg


FORSYTHE IST AUCH EIN ZÜRCHER!

Spitzen-Choreografien mit oder ohne Spitzenschuh am Ballett Zürich

Veröffentlicht am 12.01.2020, von Marlies Strech


"DIE FEIER" WIRD GEFEIERT

Dance Company Theater Osnabrück gewinnt Special Award der Tanzzeitschrift Danza&Danza

Veröffentlicht am 10.01.2020, von Pressetext


HOUSE-BEATS, GITARRENSOLO UND CELLOSONATEN

Das Ballet BC aus Vancouver an der Oper Köln

Veröffentlicht am 12.01.2020, von Gastbeitrag



BEI UNS IM SHOP