HOMEPAGE



Düsseldorf

ÜBERRASCHEND

Fotoblog von Ursula Kaufmann



Das "Geister Fragment" von Ben J. Riepe im Rahmen des Festivals für digitale Kunst und Musik "die digitale Düsseldorf".


  • Das "Geister Fragment" von Ben J. Riepe Foto © Ursula Kaufmann
  • Das "Geister Fragment" von Ben J. Riepe Foto © Ursula Kaufmann
  • Das "Geister Fragment" von Ben J. Riepe Foto © Ursula Kaufmann
  • Das "Geister Fragment" von Ben J. Riepe Foto © Ursula Kaufmann
  • Das "Geister Fragment" von Ben J. Riepe Foto © Ursula Kaufmann
  • Das "Geister Fragment" von Ben J. Riepe Foto © Ursula Kaufmann
  • Das "Geister Fragment" von Ben J. Riepe Foto © Ursula Kaufmann
  • Das "Geister Fragment" von Ben J. Riepe Foto © Ursula Kaufmann
  • Das "Geister Fragment" von Ben J. Riepe Foto © Ursula Kaufmann
  • Das "Geister Fragment" von Ben J. Riepe Foto © Ursula Kaufmann
  • Das "Geister Fragment" von Ben J. Riepe Foto © Ursula Kaufmann
  • Das "Geister Fragment" von Ben J. Riepe Foto © Ursula Kaufmann
  • Das "Geister Fragment" von Ben J. Riepe Foto © Ursula Kaufmann
  • Das "Geister Fragment" von Ben J. Riepe Foto © Ursula Kaufmann
  • Das "Geister Fragment" von Ben J. Riepe Foto © Ursula Kaufmann
  • Das "Geister Fragment" von Ben J. Riepe Foto © Ursula Kaufmann
  • Das "Geister Fragment" von Ben J. Riepe Foto © Ursula Kaufmann
  • Das "Geister Fragment" von Ben J. Riepe Foto © Ursula Kaufmann
  • Das "Geister Fragment" von Ben J. Riepe Foto © Ursula Kaufmann
  • Das "Geister Fragment" von Ben J. Riepe Foto © Ursula Kaufmann
  • Das "Geister Fragment" von Ben J. Riepe Foto © Ursula Kaufmann

Im Rahmen von "die digitale Düsseldorf", dem Festival für digitale Kunst und Musik gab es am 23.11.2018 im Kunstraum Düsseldorf die Uraufführung "Geister Fragment" von Ben J. Riepe. Diese Performance schafft monochrome Bilder mit fünf TänzerInnen, die mal Skulpturen sind, um sich dann wieder in surrealem Tanz in der Ben J. Riepe eigenen Ästhetik zu präsentieren. Als langjährige "fotografische" Begleiterin der Arbeiten von Ben J. Riepe sind die "Bilder" auch für mich immer wieder überraschend.

Veröffentlicht am 25.11.2018, von tanznetz.de Redaktion in Homepage, Blogs

Dieser Artikel wurde 1099 mal angesehen.



Kommentare zu "Überraschend"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung




    Ähnliche Beiträge

    KÜSSE UND BISSE

    Fotoblog von Ursula Kaufmann

    Ben J. Riepe zeigte im Rahmen des asphalt Festivals 2019 in den Alten Farbwerken Düsseldorf seine neueste Arbeit "MEDO/ANGST", in der das Leben ausgelassen gefeiert wird.

    Veröffentlicht am 22.07.2019, von Gastbeitrag


    AUSGEZEICHNETER RIEPE

    Tabori Preis 2019 zum 10. Mal verliehen

    Der Fonds Darstellende Künste verleiht den Tabori Preis 2019 an Monster Truck und zwei Tabori Auszeichnungen an die Ben J. Riepe Kompanie und machina eX.

    Veröffentlicht am 01.05.2019, von Pressetext


    SPIEL, RITUAL UND RAUSCH

    Ben J. Riepes „Carne Vale“ in der Kunsthalle Düsseldorf

    Es ist als ob hier ein Fest gefeiert wird, bei dem sich der Mensch seinem Körper so, wie Gott ihn erschaffen hat, hingeben darf.

    Veröffentlicht am 07.02.2018, von Alexandra Karabelas


    „LIVEBOX: PERSONA“ VON BEN J. RIEPE GEWINNT PREIS DER JURY BEIM THEATERFESTIVAL FAVORITEN 2016

    Die Kompanie erhält ein Preisgeld von 10.000 Euro

    Ben J. Riepe arrangiert seine PerformerInnen in einer vielseitigen Abfolge aus Bildkompositionen. Live und unvorhersehbar.

    Veröffentlicht am 09.10.2016, von Pressetext


    OHNE RAHMUNG

    Ein Tag auf der Tanzplattform 2010

    Veröffentlicht am 02.03.2010, von Alexandra Karabelas


     

    LEUTE AKTUELL


    TANZWUNDER

    Egon Madsen zum 77. Geburtstag
    Veröffentlicht am 28.08.2019, von Günter Pick


    DANKE REGINE!

    Renate Killmann erinnert an Regine Popp
    Veröffentlicht am 12.07.2019, von Gastbeitrag


    CLAUS SCHULZ ZUM 85. GEBURTSTAG

    Geburtstag zweier Größen der Ballettwelt
    Veröffentlicht am 02.07.2019, von Günter Pick



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    „DIE SOLISTEN“

    Dreiteiliger Abend von und mit Gabriela Ceceña, Daniele Ninarello, Marta Alstadsaeter und Kim-Jomi Fischer, Dozenten des Workshop-Programms TanzMetropoleTanz`19

    Für TanzMetropoleTanz`19 hat der Heidelberger Tänzer, Choreograph und Dozent Paolo Amerio vier in der internationalen Tanzszene profilierte Tänzer und Choreographen nach Heidelberg geholt, wo sie an drei Tagen Workshops für Profitänzer, Semiprofessionelle bzw. Laien mit sehr guter Vorerfahrung anbieten. Am Sonntag, den 22. September treten sie mir ihren eigenen Stücken in der Hebelhalle auf.

    Veröffentlicht am 11.09.2019, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    ADOLPHE BINDER BEKOMMT AUCH IM BERUFUNGSVERFAHREN RECHT

    Neues in der Causa Tanztheater Wuppertal
    Veröffentlicht am 19.08.2019, von tanznetz.de Redaktion


    ENGAGEMENT VERLOREN

    Sergei Polunin nicht mehr im "Schwanensee" an der Pariser Oper
    Veröffentlicht am 15.01.2019, von tanznetz.de Redaktion


    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

    Der Primaballerina Lynn Seymour zum 80. Geburtstag
    Veröffentlicht am 06.03.2019, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (30 TAGE)


    ADOLPHE BINDER BEKOMMT AUCH IM BERUFUNGSVERFAHREN RECHT

    Neues in der Causa Tanztheater Wuppertal

    Veröffentlicht am 19.08.2019, von tanznetz.de Redaktion


    SCHWERGEWICHTE

    Das Spielzeitheft Nr. 6 ist online

    Veröffentlicht am 02.09.2019, von tanznetz.de Redaktion


    „ONE FLAT THING, REPRODUCED“

    „Frankfurt Diaries“ vom Gärtnerplatz-Ballett in der Reithalle in München

    Veröffentlicht am 24.11.2015, von Malve Gradinger


    HELLMUTH MATIASEK FEIERT HEUTE SEINEN 85.GEBURTSTAG

    Pick bloggt über seinen langjährigen Intendanten Hellmuth Matiasek und reist in Gedanken von Rosenheim bis nach Japan

    Veröffentlicht am 15.05.2016, von Günter Pick


    RAUM, KLANG, TANZ

    Initiation der Elbphilharmonie-Foyers mit Sasha Waltz & Guests' „Figure Humaine“

    Veröffentlicht am 02.01.2017, von Annette Bopp



    BEI UNS IM SHOP