HOMEPAGE



Bielefeld

SIMONE SANDRONI BLEIBT IN BIELEFELD

Choreograf Simone Sandroni verlängert seinen Vertrag bis 2022



Seit 2015 prägt der italienische Choreograf den Tanz in Bielefeld. Auch für die nächsten zwei Jahre hat er viele Pläne.


  • Simone Sandroni Foto © Philipp Ottendörfer

Interdisziplinär möchte der Bielefelder Chefchoreograf Simone Sandroni die nächsten Spielzeiten bei TANZ Bielefeld gestalten. Für die Verwirklichung seiner Ideen hat der Italienier nun zwei weitere Jahre Zeit.

Bis 2022 wird Sandroni mit einem neu zusammengestellten und interdisziplinär ausgerichteten Team nicht nur für neue Seh- und Höreindrücke sorgen, wenn er sein Ensemble einmal mit dem Drummer und Improvisationskünstler Marc Lohr und einmal mit Händels Barock-Oper "Tamerlano" arbeiten lässt, sondern auch das bereits begonnene Projekt "D3 – Dance Discovers Digital" fortsetzen und sich damit Fragen der Digitalisierung zuwenden. Auch auf die Bühne kommen soll Sandronis Stück "Puls", das wegen der Corona-Pandemie in der letzten Spielzeit ausfallen musste.

Veröffentlicht am 02.10.2020, von tanznetz.de Redaktion in Homepage, Leute, Kurznachrichten 2020/2021

Dieser Artikel wurde 385 mal angesehen.



Kommentare zu "Simone Sandroni bleibt in Bielefeld"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung




    Ähnliche Beiträge

    "SHOW!"

    Spartenübergreifendes von Simone Sandroni und Michael Heicks am Theater Bielefeld

    Entertainment war angesagt, aber Langeweile machte sich über weite Strecken der anderthalbstündigen Varieté-Show breit.

    Veröffentlicht am 02.04.2017, von Marieluise Jeitschko


    SO EIN BISSCHEN FAMILIENATMOSPHÄRE

    Simone Sandronis „The Passenger“ und DanceWorks Chicago im Münchner Prinzregententheater

    Jugendlicher Enthusiasmus und reife Erfahrung treffen an diesem Abend aufeinander. Gekrönt wird dann alles noch durch die Verleihung des Lejeune-Ballettpreises an Peter Jolesch.

    Veröffentlicht am 19.04.2016, von Malve Gradinger


    EIN STUHL ALS FREMDKÖRPER UND STEPPTANZ AUF SOCKEN

    „Coincidance“: Drei Stücke von Wim Vandekeybus, Richard Siegal und Simone Sandroni aus drei Jahrzehnten

    Es ist fabelhaft, dass es Simone Sandroni gelang, drei unterschiedliche ‚Marksteine’ aus der Vielfalt zeitgenössischer Tanzkunst in Ost-Westfalen zu präsentieren.

    Veröffentlicht am 23.01.2016, von Marieluise Jeitschko


    LEBENSFREUDE PUR

    Simone Sandronis fröhlicher Einstand in Bielefeld

    So fröhlich kommt Tanz selten daher. Zwischen Bühne und Parkett springt der Funke sofort über. Es ist Liebe auf den ersten Blick.

    Veröffentlicht am 08.11.2015, von Marieluise Jeitschko


    SIMONE SANDRONI WIRD KÜNSTLERISCHER LEITER DES TANZTHEATERS BIELEFELD

    Zu Beginn der Spielzeit 2015/16 übernimmt Simone Sandroni als Nachfolger von Gregor Zöllig die Leitung des Tanztheaters Bielefeld.

    Simone Sandroni ist Mitbegründer der Tanzkompanie Ultima Vez, mit der er von 1987 bis 1992 in Brüssel arbeitete.

    Veröffentlicht am 10.03.2015, von Pressetext


    STILREICHE BALLETT-PREMIERE

    Das Bayerische Staatsballett zeigt sich von einer neuen Seite

    Veröffentlicht am 31.01.2012, von Malve Gradinger


     

    AKTUELLE KRITIKEN


    ENGEL IM GARTEN UND EIN SPRUNG IN DIE EWIGKEIT

    Soli von Karol Tyminski und Paweł Sakowicz beim Off-Europa-Festival in Leipzig
    Veröffentlicht am 29.10.2020, von steffen georgi


    EIN KONDENSAT DES KENNENLERNENS

    „Anthologie/Blütenlese“ im Münchner Schwere Reiter
    Veröffentlicht am 26.10.2020, von Vesna Mlakar


    LIEBE UND ANDERE UNANNEHMLICHKEITEN

    In Cottbus lotet Oliver Preiß die Untiefen unserer Gefühle aus
    Veröffentlicht am 26.10.2020, von Volkmar Draeger



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    DAS STÜCK MIT DEM SCHIFF

    Im November wagt das Ensemble des Tanztheater Wuppertal die aufwändige Rekonstruktion von Das Stück mit dem Schiff von 1993.

    Die Rekonstruktion von Das Stück mit dem Schiff bildet den Auftakt für die von 21. – 29. November geplante Veranstaltungsreihe Pina Bausch Zentrum under construction im alten Schauspielhaus.

    Veröffentlicht am 24.09.2020, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    VORWÜRFE GEGEN TANZAUSBILDUNG

    Verdacht auf Missstände an der Staatlichen Ballettschule Berlin
    Veröffentlicht am 25.01.2020, von tanznetz.de Redaktion


    STAATLICHE BALLETTSCHULE BERLIN– KEIN ENDE IN SICHT

    Seyffert geht gegen Freistellung und Hausverbot vor. Bisher ohne Erfolg.
    Veröffentlicht am 19.05.2020, von tanznetz.de Redaktion


    STABEL WILL SCHULLEITER AN DER STAATLICHEN BALLETTSCHULE BERLIN BLEIBEN

    Der Gütetermin um freigestellten Ballettschuldirektor scheitert. Der Zwischenbericht der Untersuchungskommission sorgte vorab für kontroverse mediale Resonanz.
    Veröffentlicht am 12.05.2020, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    “IN DANCING WE NEED TO DEVELOP THE HEART AND THE HEAD"

    An interview with Primaballerina assoluta Violette Verdy

    Veröffentlicht am 12.09.2012, von Annette Bopp


    BALLETTWELT IM UMBRUCH

    Ein pädagogisches Konzept für die Münchner Ballett-Akademie

    Veröffentlicht am 20.10.2020, von Anna Beke


    LIEBE UND ANDERE UNANNEHMLICHKEITEN

    In Cottbus lotet Oliver Preiß die Untiefen unserer Gefühle aus

    Veröffentlicht am 26.10.2020, von Volkmar Draeger


    NIEMAND IST EINE INSEL

    Zum Tanzabend „My Island“ von Stephan Thoss in Mannheim

    Veröffentlicht am 24.10.2020, von Isabelle von Neumann-Cosel


    WEITERTANZEN

    TANZPAKT RECONNECT fördert 51 Maßnahmen mit 5,5 Millionen Euro

    Veröffentlicht am 29.10.2020, von Pressetext



    BEI UNS IM SHOP