HOMEPAGE



Berlin

EIGENE WEGE

Fotoblog von Dieter Hartwig



"les imprédictibles" von und mit Felix Mathias Ott wurde im Rahmen von Open Spaces - Laughing & Loving in den Uferstudios Berlin mit einem ganz besonderen Gast uraufgeführt.


  • "les imprédictibles" von und mit Felix Mathias Ott und Corbusier Foto © Dieter Hartwig
  • "les imprédictibles" von und mit Felix Mathias Ott und Corbusier Foto © Dieter Hartwig
  • "les imprédictibles" von und mit Felix Mathias Ott und Corbusier Foto © Dieter Hartwig
  • "les imprédictibles" von und mit Felix Mathias Ott und Corbusier Foto © Dieter Hartwig
  • "les imprédictibles" von und mit Felix Mathias Ott und Corbusier Foto © Dieter Hartwig
  • "les imprédictibles" von und mit Felix Mathias Ott und Corbusier Foto © Dieter Hartwig
  • "les imprédictibles" von und mit Felix Mathias Ott und Corbusier Foto © Dieter Hartwig
  • "les imprédictibles" von und mit Felix Mathias Ott und Corbusier Foto © Dieter Hartwig
  • "les imprédictibles" von und mit Felix Mathias Ott und Corbusier Foto © Dieter Hartwig
  • "les imprédictibles" von und mit Felix Mathias Ott und Corbusier Foto © Dieter Hartwig

Ein ungewöhnliches Kammerstück bei den Open Spaces. Das erste Mal, dass ich in den Uferstudios einen Vorhang wie im Theater erlebe. Beim Betreten des Studios herrscht etwas Anspannung, da der Mitspieler von Felix Mathias Ott mit Namen Corbusier schon durch das Studio streift. Nun gut, ich war vorgewarnt, dass es sich bei Corbusier um einen Kater handelt. Wie man jedoch eine Performance mit einen Kater aufbaut, der gewohnt ist, seine eigenen Wege zu gehen, das ist spannend. Beim Umherstreifen habe ich Corbusier kaum mit der Kamera erwischt, aber Felix Mathias Ott findet spielerisch immer wieder Wege den Kater in seine Nähe zu locken. Zwischendrin erkundet der schnurrende Performer natürlich auch das Publikum.


Seit Jahren fotografiert Dieter Hartwig für tanznetz.de Ballett und zeitgenössischen Tanz hauptsächlich, aber nicht nur, in Berlin. Mit seinen oft täglichen Sendungen an Fotos ist er zum Chronisten der Tanzszene in der Hauptstadt geworden. Doch leider findet nur ein Bruchteil seiner Fotos Eingang in Tanzkritiken, da die Rezensionen für tanznetz.de bei Weitem nicht so zahlreich sind wie die Fotodokumentationen Hartwigs. Schon sehr lange geplant, haben wir nun eine Fotoblog-Serie gestartet, die in loser Reihenfolge fortgesetzt werden soll. Bei Hartwig, der in Bildern sieht und denkt, werden die Fotos die Hauptrolle spielen - unterstützt durch kleine Kommentare oder Gedanken, die er sich beim Fotografieren oder der Durchsicht der Ergebnisse macht.

Veröffentlicht am 21.02.2020, von Dieter Hartwig in Homepage, Gallery, Blogs

Dieser Artikel wurde 1409 mal angesehen.



Kommentare zu "Eigene Wege"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


    FORSYTHE FÜR LEBENSWERK GEEHRT

    William Forsythe erhält dieses Jahr den Deutschen Theaterpreis DER FAUST für sein Lebenswerk
    Veröffentlicht am 25.09.2020, von tanznetz.de Redaktion


    DAS STÜCK MIT DEM SCHIFF

    Im November wagt das Ensemble des Tanztheater Wuppertal die aufwändige Rekonstruktion von Das Stück mit dem Schiff von 1993.
    Veröffentlicht am 24.09.2020, von Anzeige


    »TELL ME A BETTER STORY 1+2«

    cie. toula limnaios feiert mit »tell me a better story 1+2« im Oktober in der HALLE TANZBÜHNE BERLIN eine neue Premiere.
    Veröffentlicht am 24.09.2020, von Anzeige



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    DAS STÜCK MIT DEM SCHIFF

    Im November wagt das Ensemble des Tanztheater Wuppertal die aufwändige Rekonstruktion von Das Stück mit dem Schiff von 1993.

    Die Rekonstruktion von Das Stück mit dem Schiff bildet den Auftakt für die von 21. – 29. November geplante Veranstaltungsreihe Pina Bausch Zentrum under construction im alten Schauspielhaus.

    Veröffentlicht am 24.09.2020, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    VORWÜRFE GEGEN TANZAUSBILDUNG

    Verdacht auf Missstände an der Staatlichen Ballettschule Berlin
    Veröffentlicht am 25.01.2020, von tanznetz.de Redaktion


    STAATLICHE BALLETTSCHULE BERLIN– KEIN ENDE IN SICHT

    Seyffert geht gegen Freistellung und Hausverbot vor. Bisher ohne Erfolg.
    Veröffentlicht am 19.05.2020, von tanznetz.de Redaktion


    STABEL WILL SCHULLEITER AN DER STAATLICHEN BALLETTSCHULE BERLIN BLEIBEN

    Der Gütetermin um freigestellten Ballettschuldirektor scheitert. Der Zwischenbericht der Untersuchungskommission sorgte vorab für kontroverse mediale Resonanz.
    Veröffentlicht am 12.05.2020, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (30 TAGE)


    SCHRITT FÜR SCHRITT

    Buchneuerscheinung: „Entwicklungsförderung durch Bewegung und Tanz"

    Veröffentlicht am 02.03.2020, von Sabine Kippenberg


    GEWONNEN UND VERLOREN

    Ralf Stabel kehrt nicht an die Staatliche Ballettschule zurück

    Veröffentlicht am 03.09.2020, von tanznetz.de Redaktion


    ENDE UND NEUANFANG

    "From Berlin with Love I" am Staatsballett Berlin

    Veröffentlicht am 31.08.2020, von Hartmut Regitz


    XENIA WIEST KOMMT NACH SCHWERIN

    Das Mecklenburgische Staatstheater bekommt mit Xenia Wiest eine neue Ballettdirektorin

    Veröffentlicht am 01.09.2020, von tanznetz.de Redaktion


    STABEL WILL SCHULLEITER AN DER STAATLICHEN BALLETTSCHULE BERLIN BLEIBEN

    Der Gütetermin um freigestellten Ballettschuldirektor scheitert. Der Zwischenbericht der Untersuchungskommission sorgte vorab für kontroverse mediale Resonanz.

    Veröffentlicht am 12.05.2020, von tanznetz.de Redaktion



    BEI UNS IM SHOP