NEWS 2019/2020



Wuppertal

DOCH KEINE RÜCKKEHR AUF DEN ALTEN POSTEN

Tanztheater Pina Bausch in Wuppertal und Adolphe Binder haben sich geeinigt



Der Fall ist beendet. Kurz vor dem anstehenden Gerichtstermin am Freitag haben sich die Parteien überraschend doch noch geeinigt. Adolphe Binder und das Tanztheater trennen sich endgültig.


  • Adolphe Binder Foto © Joakim Roos, Tanztheater Wuppertal

Nach Informationen der Westdeutschen Zeitung wurde kurz vor dem anstehenden Gerichtstermin am Freitag eine Einigung erzielt. Adolphe Binder soll dabei mit einer hohen sechsstelligen Summe abgefunden werden.

Nach ihrer fristlosen und außerordentlichen Kündigung im Sommer 2018 und drei darauf folgenden Klagen zu Gunsten Adolphe Binders und zu Ungunsten des Tanztheaters Wuppertals waren bis zuletzt Streitpunkte, vor allem Abmahnungen, die zurückgenommen werden sollten, ungeklärt. Darüber sollte am 31. Januar verhandelt werden. Nun erklärte das Gericht, dass die Parteien sich außergerichtlich geeinigt haben.

Presseerklärung der Parteien
Die Rechtsstreitigkeiten zwischen der Tanztheater Wuppertal Pina Bausch GmbH und seiner Intendantin Adolphe Binder sind beigelegt. Trotz der in allen Instanzen gerichtlich verworfenen Kündigung sind die Parteien übereingekommen, die Zukunft des Tanztheaters nicht weiter mit juristischen Auseinandersetzungen zu belasten.
Wegen der verbliebenen unterschiedlichen Auffassungen bezüglich der künstlerischen Aufgaben einer Intendantin und deren struktureller Sicherung wird man nun getrennter Wege gehen.
Die Geschäftsführung des Tanztheaters und seine Organe bestätigen ausdrücklich, dass sie den Einschätzungen und Begründungen aller arbeitsgerichtlicher Instanzen folgen und an den zu Unrecht erhobenen Abmahnungen und Kündigungsgründen nicht mehr festhalten.

Veröffentlicht am 29.01.2020, von tanznetz.de Redaktion in News 2019/2020, Gallery

Dieser Artikel wurde 2909 mal angesehen.



Kommentare zu "Doch keine Rückkehr auf den alten Posten"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE KRITIKEN


    SZENEN AUS DEM STILLSTAND

    Kareth Schaffers neue Arbeit „Question of Belief“ als Livestream aus den Sophiensaelen
    Veröffentlicht am 12.04.2021, von Greta Haberer


    BLONDE PERÜCKEN

    Reut Shemesh präsentiert "Cobra Blonde", ein Projekt mit der Tanzgarde der Karnevalsfreunde der katholischen Jugend Düsseldorf am Tanzhaus NRW
    Veröffentlicht am 11.04.2021, von Gastbeitrag


    TRANSZENDENTAL OBDACHLOS ODER: MEIN HAUS IST NICHT DEIN HAUS

    Die Londoner Rambert Company gastiert mit dem Tanzfilm "Rooms" virtuell bei Tanz Köln
    Veröffentlicht am 11.04.2021, von Rico Stehfest



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    DANCE 2021

    Das (vorläufige) Festivalprogramm

    DANCE, das internationale Festival für zeitgenössischen Tanz der Landeshauptstadt München, zeigt vom 6. bis 16. Mai mit Vorstellungen und Beiträgen zu rund 20 internationalen Produktionen die breite Vielfalt und neuesten Entwicklungen des zeitgenössischen Tanzes.

    Veröffentlicht am 08.04.2021, von Pressetext

    LETZTE KOMMENTARE


    EIN SCHWERER VERLUST

    Ismael Ivo ist gestorben
    Veröffentlicht am 09.04.2021, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (30 TAGE)


    EIN SCHWERER VERLUST

    Ismael Ivo ist gestorben

    Veröffentlicht am 09.04.2021, von tanznetz.de Redaktion


    DIE FRAGE, NICHT DIE ANTWORT

    Martin Schläpfer choreografiert „Ein deutsches Requiem“ von Johannes Brahms

    Veröffentlicht am 03.07.2011, von Angela Reinhardt


    VON DEN STARS LERNEN

    Die digitale „Dance Masterclass“ verrät Tricks und Kniffe

    Veröffentlicht am 20.03.2021, von Annette Bopp


    ZUR SPRACHE GEBRACHT

    Gedichtband „Kinder - Tanzgedichte“ erschienen

    Veröffentlicht am 11.01.2021, von Sabine Kippenberg


    BLONDE PERÜCKEN

    Reut Shemesh präsentiert "Cobra Blonde", ein Projekt mit der Tanzgarde der Karnevalsfreunde der katholischen Jugend Düsseldorf am Tanzhaus NRW

    Veröffentlicht am 11.04.2021, von Gastbeitrag



    BEI UNS IM SHOP