HOMEPAGE



Wuppertal

"HISTORISCHER MEILENSTEIN"

Pina-Bausch-Zentrum beschlossen



In der gestrigen Sitzung hat der Wuppertaler Stadtrat den Durchführungsbeschluss zum Bau des Tanzzentrums am Wupperbogen Kluse einstimmig angenommen. Der Bau soll 2026 abgeschlossen sein.


  • Das ehemalige Wuppertaler Schauspielhaus (2005) Foto © Andreas Praefcke / Wikipedia

In der gestrigen Sitzung hat der Wuppertaler Stadtrat den Durchführungsbeschluss zum Bau des Tanzzentrums am Wupperbogen Kluse einstimmig angenommen. Mit dabei waren Salomon Bausch und Vertreter der Pina-Bausch-Stiftung.

Für das Tanzzentrum soll das ehemalige, denkmalgeschützte Schauspielhaus umgenutzt werden. Der Bau soll 2026 abgeschlossen sein. Finanziert wird das Projekt, das sich aus dem Tanztheater Wuppertal Pina Bausch, dem Produktionszentrum, der Pina-Bausch-Stiftung und dem "Forum Wupperbogen" zusammensetzt, von Land und Bund mit 58,4 Millionen Euro. Rolf Köster (CDU) sprach von einem "historischen Meilenstein".

Veröffentlicht am 18.12.2018, von tanznetz.de Redaktion in Homepage, News 2018/2019

Dieser Artikel wurde 619 mal angesehen.



Kommentare zu ""Historischer Meilenstein""



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung




    Ähnliche Beiträge

    EINIGUNG ÜBER PINA BAUSCH-FILMMATERIAL

    Hunderte von Videobändern von einzigartigem tanzhistorischen Wert

    Die Pina Bausch Foundation und der französische Verlag L'Arche Editeur haben in der letzten Woche in den Räumen des Frankfurter Verlags der Autoren ihre jahrelangen Differenzen in einer Vereinbarung beigelegt.

    Veröffentlicht am 25.10.2016, von Pressetext


     

    AKTUELLE NEWS


    KURT-JOOSS-PREIS 2019 GEHT AN CHUN ZHANG

    Zum 7. Mal wurde eine choreografische Nachwuchsposition ausgezeichnet
    Veröffentlicht am 04.06.2019, von Pressetext


    GELD FÜR DIE KÖLNER TANZSZENE

    905.000 Euro kommen vom NRW-Kultursekretariat und dem Landesministerium
    Veröffentlicht am 16.05.2019, von tanznetz.de Redaktion


    BERUFEN!

    Katja Schneider wird erste Professorin für Tanzwissenschaft an der HfMDK
    Veröffentlicht am 14.05.2019, von Pressetext



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    POLITIK DER ALGORITHMEN – KUNST, LEBEN, KÜNSTLICHE INTELLIGENZ

    FESTIVAL / 11. BIS 16. JUNI 2019 KURATIERT VON CHRISTOPH GURK. IN ZUSAMMENARBEIT MIT ULLA HEINRICH, FABIAN PELZL UND DENNIS POHL

    Mit der Digitalisierung und der Algorithmisierung sämtlicher Bereiche der Zivilisation erlebt die Menschheit einen Umbruch von enormer Tragweite. 6 Tage lang stellen die Münchner Kammerspiele eine Reihe von künstlerischen Ansätzen vor, die sich auf die Herausforderungen der Zeit einlassen.

    Veröffentlicht am 06.06.2019, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    ENGAGEMENT VERLOREN

    Sergei Polunin nicht mehr im "Schwanensee" an der Pariser Oper
    Veröffentlicht am 15.01.2019, von tanznetz.de Redaktion


    RAUSCHEN VON SASHA WALTZ & GUESTS

    Uraufführung am 7. März 2019 in der Volksbühne Berlin
    Veröffentlicht am 01.02.2019, von Anzeige


    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

    Der Primaballerina Lynn Seymour zum 80. Geburtstag
    Veröffentlicht am 06.03.2019, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (30 TAGE)


    TANZKONGRESS? OHNE MICH!

    Warum der Tanzkongress und viele Bereiche der Tanzwelt für KünstlerInnen mit Familien inkompatibel sind

    Veröffentlicht am 03.06.2019, von Gastbeitrag


    VERSUCH EINER SAMMLUNG

    Blog zum Tanzkongress 2019

    Veröffentlicht am 04.06.2019, von Miriam Althammer


    >KREISE(N)<

    Ein Kommentar zum Tanzkongress 2019

    Veröffentlicht am 14.06.2019, von tanznetz.de Redaktion


    VON ALLEM STAUB BEFREIT

    Gelungene Premiere: Kenneth MacMillans „Mayerling“ beim Stuttgarter Ballett

    Veröffentlicht am 19.05.2019, von Annette Bopp


    RAUM, KLANG, TANZ

    Initiation der Elbphilharmonie-Foyers mit Sasha Waltz & Guests' „Figure Humaine“

    Veröffentlicht am 02.01.2017, von Annette Bopp



    BEI UNS IM SHOP