HOMEPAGE



Berlin

EIGENER BLICK

Fotoblog von Dieter Hartwig



„A Matter Of One's Own“ von Roni Katz in den Uferstudios Berlin wirft einen Blick auf persönliche Tanzgeschichten und bietet fotografisch eine Fülle an Perspektiven.


  • "A Matter of One's Own" von Roni Katz; Manon Parent Foto © Dieter Hartwig
  • "A Matter of One's Own" von Roni Katz; Roni Katz und Lisa Densem Foto © Dieter Hartwig
  • "A Matter of One's Own" von Roni Katz; Roni Katz, Manon Parent und Lisa Densem Foto © Dieter Hartwig
  • "A Matter of One's Own" von Roni Katz; Roni Katz, Manon Parent und Lisa Densem Foto © Dieter Hartwig
  • "A Matter of One's Own" von Roni Katz; Manon Parent Foto © Dieter Hartwig
  • "A Matter of One's Own" von Roni Katz; Roni Katz, Manon Parent und Lisa Densem Foto © Dieter Hartwig
  • "A Matter of One's Own" von Roni Katz; Roni Katz, Manon Parent und Lisa Densem Foto © Dieter Hartwig
  • "A Matter of One's Own" von Roni Katz; Roni Katz und Lisa Densem Foto © Dieter Hartwig
  • "A Matter of One's Own" von Roni Katz; Roni Katz, Manon Parent und Lisa Densem Foto © Dieter Hartwig
  • "A Matter of One's Own" von Roni Katz; Roni Katz; Manon Parent und Lisa Densem Foto © Dieter Hartwig
  • "A Matter of One's Own" von Roni Katz; Lisa Densem Foto © Dieter Hartwig
  • "A Matter of One's Own" von Roni Katz; Lisa Densem Foto © Dieter Hartwig

Zum zweiten Mal in diesem Monat im Uferstudio 1. Diesmal zu einer neuen Arbeit von Roni Katz in Zusammenarbeit mit den beiden Tänzerinnen Lisa Densem und Manon Parent. Der Zuschauerbereich ist L-förmig in den Ecken der Bühne, somit ist der 'normale' Zuschauerraum auch Spielfläche. Und von den beiden Zuschauerbereichen gibt es ganz verschiedene Perspektiven auf das Geschehen. Das Geschehen der drei Performerinnen ist hautnah. Da ist auch die Fotografie sehr sportlich. Wie fast immer ist eine Generalprobe der erste Moment, in dem ich das Stück sehe und auf die Aktionen auf der Bühne reagieren muss, in das Stück eintauche und versuche nicht darin 'unterzugehen'. Beim sportlichen Fotografieren ist immer das Problem im richtigen Augenblick an der richtigen Stelle mit dem richtigen Objektiv zu sein. Es hat wieder geklappt.

Seit Jahren fotografiert Dieter Hartwig für tanznetz.de Ballett und zeitgenössischen Tanz hauptsächlich, aber nicht nur, in Berlin. Mit seinen oft täglichen Sendungen an Fotos ist er zum Chronisten der Tanzszene in der Hauptstadt geworden. Doch leider findet nur ein Bruchteil seiner Fotos Eingang in Tanzkritiken, da die Rezensionen für tanznetz.de bei Weitem nicht so zahlreich sind wie die Fotodokumentationen Hartwigs. Schon sehr lange geplant, haben wir nun eine Fotoblog-Serie gestartet, die in loser Reihenfolge fortgesetzt werden soll. Bei Hartwig, der in Bildern sieht und denkt, werden die Fotos die Hauptrolle spielen - unterstützt durch kleine Kommentare oder Gedanken, die er sich beim Fotografieren oder der Durchsicht der Ergebnisse macht.

Veröffentlicht am 29.11.2018, von Dieter Hartwig in Homepage, Gallery, Blogs

Dieser Artikel wurde 100 mal angesehen.



Kommentare zu "Eigener Blick"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE NEWS


    TAREK ASSAM IST KURATIERENDER LEITER DES GREATER BAY DANCE AND MUSIC FESTIVAL IN SÜDCHINA

    Die Tanzcompagnie des Stadttheater Gießen unter der Leitung von Tarek Assam pflegt einen engen Austausch mit Tanzensembles aus China.
    Veröffentlicht am 09.12.2018, von Pressetext


    WALDMANN IN LEIPZIG

    Berufung ans CCT
    Veröffentlicht am 16.11.2018, von Pressetext


    VORÜBERGEHENDE NACHFOLGE VON ADOLPHE BINDER STEHT FEST

    Bettina Wagner-Bergelt und Roger Christmann kommen nach Wuppertal
    Veröffentlicht am 13.11.2018, von tanznetz.de Redaktion



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    100 JAHRE BAUHAUS. DAS ERÖFFNUNGSFESTIVAL

    Ein Feuerwerk der Künste in Berlin zum Auftakt des Bauhausjubiläums 2019

    Programm des internationalen Eröffnungsfestivals, das vom 16.– 24. Januar 2019 in der Akademie der Künste, Berlin, das Jubiläumsjahr mit einem Feuerwerk der performativen Künste eröffnet.

    Veröffentlicht am 02.11.2018, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    EIN WÜRDIGER AUFTAKT ZUM CRANKO-FEST

    „Onegin“ beim Bayerischen Staatballett
    Veröffentlicht am 07.02.2018, von Karl-Peter Fürst


    STUMPFER GLANZ

    Auftakt der Saison 2018/2019 am Bayerischen Staatsballett
    Veröffentlicht am 29.10.2018, von Karl-Peter Fürst


    LETZTER WALZER IN STUTTGART

    Alicia Amatriain tanzte 2003 in „Lulu“ die Titelrolle – und jetzt erneut 2018
    Veröffentlicht am 18.06.2018, von Marlies Strech

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    WARUM JEDER MENSCH TANZEN SOLLTE

    "Tanzen ist die beste Medizin" von Julia F. Christensen und Dong-Seon Chang

    Veröffentlicht am 05.12.2018, von Annette Bopp


    RAUM, KLANG, TANZ

    Initiation der Elbphilharmonie-Foyers mit Sasha Waltz & Guests' „Figure Humaine“

    Veröffentlicht am 02.01.2017, von Annette Bopp


    GNADENLOS GUT

    Christian Spucks "Don Q." mit Egon Madsen und Eric Gauthier am Stuttgarter Theaterhaus

    Veröffentlicht am 02.12.2018, von Annette Bopp


    ERINNERUNGEN FÜR DIE ZUKUNFT

    Gala zum 60. Geburtstag für Uwe Scholz beim Leipziger Ballett

    Veröffentlicht am 02.12.2018, von Boris Michael Gruhl


    TANZ WIE BIERZELTRAUFEREI

    Kanadische Company 605 setzt glanzvolles Schlusslicht bei Regensburger Tanztagen

    Veröffentlicht am 04.12.2018, von Michael Scheiner



    BEI UNS IM SHOP