HOMEPAGE



Berlin

EIGENER BLICK

Fotoblog von Dieter Hartwig



„A Matter Of One's Own“ von Roni Katz in den Uferstudios Berlin wirft einen Blick auf persönliche Tanzgeschichten und bietet fotografisch eine Fülle an Perspektiven.


  • "A Matter of One's Own" von Roni Katz; Manon Parent Foto © Dieter Hartwig
  • "A Matter of One's Own" von Roni Katz; Roni Katz und Lisa Densem Foto © Dieter Hartwig
  • "A Matter of One's Own" von Roni Katz; Roni Katz, Manon Parent und Lisa Densem Foto © Dieter Hartwig
  • "A Matter of One's Own" von Roni Katz; Roni Katz, Manon Parent und Lisa Densem Foto © Dieter Hartwig
  • "A Matter of One's Own" von Roni Katz; Manon Parent Foto © Dieter Hartwig
  • "A Matter of One's Own" von Roni Katz; Roni Katz, Manon Parent und Lisa Densem Foto © Dieter Hartwig
  • "A Matter of One's Own" von Roni Katz; Roni Katz, Manon Parent und Lisa Densem Foto © Dieter Hartwig
  • "A Matter of One's Own" von Roni Katz; Roni Katz und Lisa Densem Foto © Dieter Hartwig
  • "A Matter of One's Own" von Roni Katz; Roni Katz, Manon Parent und Lisa Densem Foto © Dieter Hartwig
  • "A Matter of One's Own" von Roni Katz; Roni Katz; Manon Parent und Lisa Densem Foto © Dieter Hartwig
  • "A Matter of One's Own" von Roni Katz; Lisa Densem Foto © Dieter Hartwig
  • "A Matter of One's Own" von Roni Katz; Lisa Densem Foto © Dieter Hartwig

Zum zweiten Mal in diesem Monat im Uferstudio 1. Diesmal zu einer neuen Arbeit von Roni Katz in Zusammenarbeit mit den beiden Tänzerinnen Lisa Densem und Manon Parent. Der Zuschauerbereich ist L-förmig in den Ecken der Bühne, somit ist der 'normale' Zuschauerraum auch Spielfläche. Und von den beiden Zuschauerbereichen gibt es ganz verschiedene Perspektiven auf das Geschehen. Das Geschehen der drei Performerinnen ist hautnah. Da ist auch die Fotografie sehr sportlich. Wie fast immer ist eine Generalprobe der erste Moment, in dem ich das Stück sehe und auf die Aktionen auf der Bühne reagieren muss, in das Stück eintauche und versuche nicht darin 'unterzugehen'. Beim sportlichen Fotografieren ist immer das Problem im richtigen Augenblick an der richtigen Stelle mit dem richtigen Objektiv zu sein. Es hat wieder geklappt.

Seit Jahren fotografiert Dieter Hartwig für tanznetz.de Ballett und zeitgenössischen Tanz hauptsächlich, aber nicht nur, in Berlin. Mit seinen oft täglichen Sendungen an Fotos ist er zum Chronisten der Tanzszene in der Hauptstadt geworden. Doch leider findet nur ein Bruchteil seiner Fotos Eingang in Tanzkritiken, da die Rezensionen für tanznetz.de bei Weitem nicht so zahlreich sind wie die Fotodokumentationen Hartwigs. Schon sehr lange geplant, haben wir nun eine Fotoblog-Serie gestartet, die in loser Reihenfolge fortgesetzt werden soll. Bei Hartwig, der in Bildern sieht und denkt, werden die Fotos die Hauptrolle spielen - unterstützt durch kleine Kommentare oder Gedanken, die er sich beim Fotografieren oder der Durchsicht der Ergebnisse macht.

Veröffentlicht am 29.11.2018, von Dieter Hartwig in Homepage, Blogs

Dieser Artikel wurde 502 mal angesehen.



Kommentare zu "Eigener Blick"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    LEUTE AKTUELL


    "DAS GROßE DANKE"

    Yuki Mori – große Gefühle beim Abschied
    Veröffentlicht am 16.06.2019, von Michael Scheiner


    MARGOT FONTEYN: 100 JAHRE

    Pick bloggt über eine große Ballerina
    Veröffentlicht am 19.05.2019, von Günter Pick


    MIT- UND WEGBEWEGEN

    Grenzüberschreitungen am Theater Pforzheim
    Veröffentlicht am 06.05.2019, von Gastbeitrag



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    SUSANNE LINKE UND URS DIETRICH KOMMEN NACH HEIDELBERG

    Am 28. und 29. Juni zeigen die beiden Altmeister des Tanztheaters ihre aktuellen Arbeiten in der Hebelhalle - Künstlerhaus UnterwegsTheater

    Veröffentlicht am 04.06.2019, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    ENGAGEMENT VERLOREN

    Sergei Polunin nicht mehr im "Schwanensee" an der Pariser Oper
    Veröffentlicht am 15.01.2019, von tanznetz.de Redaktion


    RAUSCHEN VON SASHA WALTZ & GUESTS

    Uraufführung am 7. März 2019 in der Volksbühne Berlin
    Veröffentlicht am 01.02.2019, von Anzeige


    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

    Der Primaballerina Lynn Seymour zum 80. Geburtstag
    Veröffentlicht am 06.03.2019, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    >KREISE(N)<

    Ein Kommentar zum Tanzkongress 2019

    Veröffentlicht am 14.06.2019, von tanznetz.de Redaktion


    TANZKONGRESS? OHNE MICH!

    Warum der Tanzkongress und viele Bereiche der Tanzwelt für KünstlerInnen mit Familien inkompatibel sind

    Veröffentlicht am 03.06.2019, von Gastbeitrag


    PERFEKT SORTIERTES CHAOS

    Uraufführung von José Vidals "Emergenz" in der Hamburger Kampnagelfabrik

    Veröffentlicht am 08.06.2019, von Annette Bopp


    FREI SEIN? BESSER GANZ VORSICHTIG

    Guy Weizman und Roni Haver loten in ihrem Tanzabend die „Freiheit“ aus

    Veröffentlicht am 10.06.2019, von Isabelle von Neumann-Cosel


    WIEDERSEHEN MIT DEN ARMENIERN

    Dreizehn attraktive Auftritte von „Forceful Feelings“ in Zürich

    Veröffentlicht am 15.06.2019, von Marlies Strech



    BEI UNS IM SHOP