HOMEPAGE



Berlin

"EIN SOMMERNACHTSTRAUM"

Ein Fotoblog von Dieter Hartwig



Im Ballhaus Ost sah Dieter Hartwig die Uraufführung von "Ein Sommernachtstraum" mit Choreografien von Gal Nador und Matan Zamir


  • "Ein Sommernachtstraum" in der Regie von Michaela Caspar mit Choreografien von Gal Nador und Matan Zamir Foto © Dieter Hartwig
  • "Ein Sommernachtstraum" in der Regie von Michaela Caspar mit Choreografien von Gal Nador und Matan Zamir Foto © Dieter Hartwig
  • "Ein Sommernachtstraum" in der Regie von Michaela Caspar mit Choreografien von Gal Nador und Matan Zamir Foto © Dieter Hartwig
  • "Ein Sommernachtstraum" in der Regie von Michaela Caspar mit Choreografien von Gal Nador und Matan Zamir Foto © Dieter Hartwig
  • "Ein Sommernachtstraum" in der Regie von Michaela Caspar mit Choreografien von Gal Nador und Matan Zamir Foto © Dieter Hartwig
  • "Ein Sommernachtstraum" in der Regie von Michaela Caspar mit Choreografien von Gal Nador und Matan Zamir Foto © Dieter Hartwig
  • "Ein Sommernachtstraum" in der Regie von Michaela Caspar mit Choreografien von Gal Nador und Matan Zamir Foto © Dieter Hartwig
  • "Ein Sommernachtstraum" in der Regie von Michaela Caspar mit Choreografien von Gal Nador und Matan Zamir Foto © Dieter Hartwig
  • "Ein Sommernachtstraum" in der Regie von Michaela Caspar mit Choreografien von Gal Nador und Matan Zamir Foto © Dieter Hartwig
  • "Ein Sommernachtstraum" in der Regie von Michaela Caspar mit Choreografien von Gal Nador und Matan Zamir Foto © Dieter Hartwig
  • "Ein Sommernachtstraum" in der Regie von Michaela Caspar mit Choreografien von Gal Nador und Matan Zamir Foto © Dieter Hartwig
  • "Ein Sommernachtstraum" in der Regie von Michaela Caspar mit Choreografien von Gal Nador und Matan Zamir Foto © Dieter Hartwig
  • "Ein Sommernachtstraum" in der Regie von Michaela Caspar mit Choreografien von Gal Nador und Matan Zamir Foto © Dieter Hartwig
  • "Ein Sommernachtstraum" in der Regie von Michaela Caspar mit Choreografien von Gal Nador und Matan Zamir Foto © Dieter Hartwig
  • "Ein Sommernachtstraum" in der Regie von Michaela Caspar mit Choreografien von Gal Nador und Matan Zamir Foto © Dieter Hartwig
  • "Ein Sommernachtstraum" in der Regie von Michaela Caspar mit Choreografien von Gal Nador und Matan Zamir Foto © Dieter Hartwig
  • "Ein Sommernachtstraum" in der Regie von Michaela Caspar mit Choreografien von Gal Nador und Matan Zamir Foto © Dieter Hartwig
  • "Ein Sommernachtstraum" in der Regie von Michaela Caspar mit Choreografien von Gal Nador und Matan Zamir Foto © Dieter Hartwig

"Ein Sommernachtstraum" in der Regie von Michaela Caspar mit Choreografien von Gal Nador und Matan Zamir entführte Dieter Hartwig im Ballhaus Ost in die Nacht...

„Ein Sommernachtstraum“ der anderen Art. Zehn Performer realisieren diesen Sommernachtstraum mit starken Bilder, Gesten, Sprache … wahnsinniges Licht und Atmosphäre. Die Bilder fliegen nur so durch die Luft (bzw. den Sucher), auf einmal war es nach Mitternacht.


Seit Jahren fotografiert Dieter Hartwig für tanznetz.de Ballett und zeitgenössischen Tanz hauptsächlich, aber nicht nur in Berlin. Mit seinen oft täglichen Sendungen an Fotos ist er zum Chronisten der Tanzszene in der Hauptstadt geworden. Doch leider findet nur ein Bruchteil seiner Fotos Eingang in Tanzkritiken, da die Rezensionen für tanznetz.de bei Weitem nicht so zahlreich sind wie die Fotodokumentationen Hartwigs. Schon sehr lange geplant, haben wir nun eine Fotoblog-Serie gestartet, die in loser Reihenfolge fortgesetzt werden soll. Bei Hartwig, der in Bildern sieht und denkt, werden die Fotos die Hauptrolle spielen - unterstützt durch kleine Kommentare oder Gedanken, die er sich beim Fotografieren oder der Durchsicht der Ergebnisse macht.

Veröffentlicht am 18.03.2018, von tanznetz.de Redaktion in Homepage, Blogs

Dieser Artikel wurde 4023 mal angesehen.



Kommentare zu ""Ein Sommernachtstraum""



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE NEWS


    CHARISMATISCH, KLUG, LEIDENSCHAFTLICH, VISIONÄR UND SPRUDELND VOR KREATIVITÄT

    Die neue Leitung für das Tanztheater Wuppertal Pina Bausch ist beschlossen. Boris Charmatz kommt zur nächsten Spielzeit nach Wuppertal
    Veröffentlicht am 21.10.2021, von tanznetz.de Redaktion


    TANZPLATTFORM DEUTSCHLAND 2022

    Juryentscheid über Auswahl der Tanzplattform Deutschland 2022 in Berlin
    Veröffentlicht am 19.10.2021, von Pressetext


    „GEPRÄGT HABEN MICH BEGEGNUNGEN“

    Die brasilianische Choreographin Lia Rodrigues wurde mit dem „Kunst- und Kulturpreis der deutschen Katholiken 2021“ ausgezeichnet
    Veröffentlicht am 28.09.2021, von Claudia Henne



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    ECTOPIA

    Choreographie Richard Siegal 2021, aufgeführt mit SHOOTING INTO THE CORNER (2008-09) von Anish Kapoor

    Seit 2015 bringt das Tanztheater neben Stücken aus dem Repertoire von Pina Bausch auch Kreationen verschiedener Gastchoreograph*innen auf die Bühne.

    Veröffentlicht am 16.09.2021, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    INTENDANTENWILLKÜR AUCH IN MAGDEBURG

    Vermutlich baldiges Ende für Gonzalo Galguera in Magdeburg
    Veröffentlicht am 30.04.2021, von Volkmar Draeger


    ZUSAMMENARBEIT

    Staatliche Ballett- und Artistikschule Berlin und Staatsballett Berlin schließen Kooperationsvertrag
    Veröffentlicht am 10.07.2021, von Pressetext


    EIN SCHWERER VERLUST

    Ismael Ivo ist gestorben
    Veröffentlicht am 09.04.2021, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    TANZPLATTFORM DEUTSCHLAND 2022

    Juryentscheid über Auswahl der Tanzplattform Deutschland 2022 in Berlin

    Veröffentlicht am 19.10.2021, von Pressetext


    WAS MÄNNER KÖNNEN

    „(Little) Mr. Sunshine“ von Samir Akika / Unusual Symptoms am Theater Bremen

    Veröffentlicht am 19.10.2021, von Martina Burandt


    CHARISMATISCH, KLUG, LEIDENSCHAFTLICH, VISIONÄR UND SPRUDELND VOR KREATIVITÄT

    Die neue Leitung für das Tanztheater Wuppertal Pina Bausch ist beschlossen. Boris Charmatz kommt zur nächsten Spielzeit nach Wuppertal

    Veröffentlicht am 21.10.2021, von tanznetz.de Redaktion


    (K)EIN PLATZ FÜR HOCHBEGABTE IN DER QUADRATESTADT

    Zum neuen Tanzabend „Mozart“ von Stephan Thoss

    Veröffentlicht am 18.10.2021, von Isabelle von Neumann-Cosel


    SCHEIDEN UND MEIDEN

    Uraufführung beim Hessischen Staatsballett: „memento“ von Tim Plegge

    Veröffentlicht am 19.10.2021, von Gastbeitrag



    BEI UNS IM SHOP