HOMEPAGE



Antwerpen

SIDI LARBI CHERKAOUI WECHSELT NACH GENF

Nach sieben Jahren verlässt der Choreograf das Opera Ballet Vlaanderen



Mit Ende der Spielzeit 2021/22 wird Sidi Larbi Cherkaoui als künstlerischer Direktor von Antwerpen nach Genf weiterziehen.


  • "Sutra" von Sidi Larbi Cherkaoui Foto © Hugo Glendinning

Sidi Larbi Cherkaoui, einer der führenden zeitgenössischen Tänzer und Choreografen, wird nach sieben Jahren als künstlerischer Leiter des Opera Ballet Vlaanderen in Antwerpen mit Ende der Spieltzeit 2021/22 an das Le Grand Théâtre de Genève wechseln.

Cherkaoui prägte mit seinen oft interdisziplinären und genreübergreifenden Arbeiten die internationale Tanzszene nachhaltig und ergänzte in der Programmierung der Tanzsparte am Königlichen Ballett von Flandern seine eigenene Arbeiten immer mit hochrangigen Gastproduktionen.

Der Choreograf bedankte sich bereits jetzt für die inspirierende Zusammenarbeit mit dem künstlerischen Direktor Jan Vandenhouwe und möchte dem Opera Ballet Vlaanderen auch in den nächsten Jahren verbunden bleiben.

Veröffentlicht am 18.06.2021, von tanznetz.de Redaktion in Homepage, Kurznachrichten 2020/2021

Dieser Artikel wurde 1150 mal angesehen.



Kommentare zu "Sidi Larbi Cherkaoui wechselt nach Genf"



    • Kommentar am 22.06.2021 09:52 von James Anthony Rizzi
      Wow three companies he runs? Is that a first in Dance history? 🤩🤩🤩

Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


BALLETTDIREKTOR DER PARISER OPER BENJAMIN MILLEPIED CHOREOGRAPHIERT „DER NUSSKNACKER“ AM BALLETT DORTMUND

Premiere am Sonntag, 18. Oktober 2015, im Opernhaus Dortmund
Veröffentlicht am 26.09.2015, von Pressetext


VISUELLE FRAGILITÄT

Die neuen Solo-Performances von Shiori Tara und Rita Mazza in einem Double-Bind bei den Berliner Tanztagen
Veröffentlicht am 19.01.2022, von Greta Haberer


EHRUNG FÜR TANZWISSENSCHAFTLERIN

Gabriele Brandstetter erhält den Ehrendoktortitel der Universität Erlangen
Veröffentlicht am 18.01.2022, von tanznetz.de Redaktion



AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



MERCE CUNNINGHAM CENTENNIAL

Merce Cunningham Centennial heißt ein dem großen Choreographen gewidmeter Tanzabend, der am Freitag, 21.1. und am Samstag, 22.1.2022, jeweils um 19.30 Uhr auf den Pfalzbau Bühnen gastiert.

Der 2009 im Alter von 90 Jahren verstorbene Tänzer und Choreograph Merce Cunningham war Teil der amerikanischen Tanzavantgarde, die die Aufbruchstimmung des modernen Amerika widerspiegelt.

Veröffentlicht am 11.01.2022, von Anzeige

MEISTGELESEN (30 TAGE)


HOMMAGE AN EIN GENIE

Ein Podcast und ein Roman für einen der bedeutendsten Choreografen des 20. Jahrhunderts: John Cranko

Veröffentlicht am 14.06.2020, von Annette Bopp


KINDERBRILLE AUFSETZEN!

Tanzplan veröffentlicht "Tanzkind" von Andrea Simon und Achim Reissner

Veröffentlicht am 17.08.2021, von Sabine Kippenberg


EIN KLASSIKER, NEU INTERPRETIERT

„Dornröschen“ von John Neumeier beim Hamburg Ballett

Veröffentlicht am 22.12.2021, von Annette Bopp


HELLMUTH MATIASEK FEIERT HEUTE SEINEN 85.GEBURTSTAG

Pick bloggt über seinen langjährigen Intendanten Hellmuth Matiasek und reist in Gedanken von Rosenheim bis nach Japan

Veröffentlicht am 15.05.2016, von Günter Pick


WENN DIE TANZZUKUNFT WINKT

Zur Silvesterpremiere des Tanzabends „Rising“ im Nationaltheater Mannheim

Veröffentlicht am 02.01.2022, von Isabelle von Neumann-Cosel



BEI UNS IM SHOP