KURZNACHRICHTEN 2018/19



Stuttgart/Barletta

MATTEO MICCINI AUSGEZEICHNET

Der Tänzer des Stuttgarter Balletts erhielt den "Premio Internazionale ApuliArte 2019"



Matteo Miccini wurde im Rahmen des ApuliArtFestivals in der Kategorie "Bester italienischer Tänzer im Ausland" geehrt.


  • Matteo Miccini Foto © Pasquale Divincenzo

Matteo Miccini, Tänzer des Stuttgarter Balletts wurde am Freitag, den 08. März in Barlette, mit dem Preis "Premio Internazionale ApuliArte 2019" in der Kategorie "Bester italienischer Tänzer im Ausland" ausgezeichnet. Im Rahmen des ApuliArtFestivals werden KünstlerInnen für ihre herausragende Arbeit als kulturelle Botschafter und Förderer der Tanzkunst von einer Jury aus internationalen TanzkritikerInnen ausgezeichnet. Dieses Forum für überragenden internationalen Tanz wurde von Mauro de Candia gegründet und in Kooperation mit dem Art & BallettO umgesetzt.

Matteo Miccini wurde in Florenz geboren und begann am Ballet Centre in seiner Heimatstadt mit seiner Tanzausbildung, bevor er 2010 an die John Cranko Schule wechselte. Bereits während dieser Zeit wurde er Preisträger zahlreicher Wettbewerbe. Zum Beginn der Spielzeit 2015/16 wurde er als Eleve in der Stuttgarter Ballett aufgenommen, seit der drauffolgenden Spielzeit ist er Mitglied des Corps de ballet.

Veröffentlicht am 13.03.2019, von Pressetext in Kurznachrichten 2018/19

Dieser Artikel wurde 1000 mal angesehen.



Kommentare zu "Matteo Miccini ausgezeichnet"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


    LIEBESGRÜßE AN HAVANNA

    Eine Fotoausstellung von Gabriel Dávalos in der Staatlichen Ballettschule Berlin
    Veröffentlicht am 16.11.2019, von Volkmar Draeger


    SICHTACHSEN

    Selbstermächtigung in Dresdens freier Szene
    Veröffentlicht am 14.11.2019, von Rico Stehfest


    WENN KEIN SPIELRAUM MEHR DA IST

    Zur Tanzpremiere "Exhausting Space" von Iván Pérez
    Veröffentlicht am 13.11.2019, von Isabelle von Neumann-Cosel



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    UNDERGROUND VII UND VIII

    Performances, Ausstellungen und Installationen von und mit Tänzer*innen des Tanztheater Wuppertal Pina Bausch und Gästen

    Gleich zwei Neuauflagen der Reihe Underground mit neuen Produktionen von Choreograph*innen aus dem Ensemble verwirklicht das Tanztheater Wuppertal in den Monaten Oktober und November 2019 im Skulpturenpark Waldfrieden und im Schauspielhaus Wuppertal.

    Veröffentlicht am 25.09.2019, von Pressetext

    LETZTE KOMMENTARE


    ADOLPHE BINDER BEKOMMT AUCH IM BERUFUNGSVERFAHREN RECHT

    Neues in der Causa Tanztheater Wuppertal
    Veröffentlicht am 19.08.2019, von tanznetz.de Redaktion


    „NICHT EIN X-BELIEBIGES MODERNES ENSEMBLE“

    Die Intendantin des Tanztheater Wuppertal Bettina Wagner-Bergelt im Interview
    Veröffentlicht am 27.09.2019, von Miriam Althammer


    ENGAGEMENT VERLOREN

    Sergei Polunin nicht mehr im "Schwanensee" an der Pariser Oper
    Veröffentlicht am 15.01.2019, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    VIELE ÜBERRASCHUNGEN

    "Dornröschen" von Ben Van Cauwenbergh in Essen

    Veröffentlicht am 10.11.2019, von Gastbeitrag


    VOM TANZEN LERNEN

    Anne-Hélène Kotoujansky aus Strasbourg gewinnt

    Veröffentlicht am 11.11.2019, von tanznetz.de Redaktion


    DREI NEUE SOLISTEN AN DER PARISER OPER

    Der jährliche interne Wettbewerb des Corps de ballet im Palais Garnier

    Veröffentlicht am 11.11.2019, von Julia Bührle


    AUSGEZEICHNET

    Verleihung des Theaterpreises DER FAUST am Staatstheater Kassel

    Veröffentlicht am 11.11.2019, von tanznetz.de Redaktion


    POLITISCHE KÖRPER

    „The Furious Rodrigo Batista“ und „Piki Piki” in München

    Veröffentlicht am 11.11.2019, von Peter Sampel



    BEI UNS IM SHOP