HOMEPAGE



Berlin

SOUNDANCE II

Fotoblog von Dieter Hartwig



"Unforseen Circumstances/Sextett" begeistert beim soundance festival Berlin.


  • "Unforseen Circumstances/Sextett"; Sunniva Vikør Egenes Foto © Dieter Hartwig
  • "Unforseen Circumstances/Sextett"; Yorgos Dimitriadis, Meinrad Kneer, Lisanne Goodhue und Oğuz Büyükberber (v.l.n.r.) Foto © Dieter Hartwig
  • "Unforseen Circumstances/Sextett"; Lisanne Goodhue, Meinrad Kneer und Sunniva Vikør Egenes Foto © Dieter Hartwig
  • "Unforseen Circumstances/Sextett"; Sunniva Vikør Egenes, Lisanne Goodhue und Meinrad Kneer Foto © Dieter Hartwig
  • "Unforseen Circumstances/Sextett"; Sunniva Vikør Egenes und Michael Shapira Foto © Dieter Hartwig
  • "Unforseen Circumstances/Sextett"; Lisanne Goodhue und Sunniva Vikør Egenes Foto © Dieter Hartwig
  • "Unforseen Circumstances/Sextett"; Lisanne Goodhue und Sunniva Vikør Egenes Foto © Dieter Hartwig
  • "Unforseen Circumstances/Sextett"; Michael Shapira und Lisanne Goodhue Foto © Dieter Hartwig
  • "Unforseen Circumstances/Sextett"; Michael Shapira Foto © Dieter Hartwig
  • "Unforseen Circumstances/Sextett"; Lisanne Goodhue Foto © Dieter Hartwig
  • "Unforseen Circumstances/Sextett"; Lisanne Goodhue Foto © Dieter Hartwig
  • "Unforseen Circumstances/Sextett"; Sunniva Vikør Egenes Foto © Dieter Hartwig

Am zweiten Tag des soundance festival Berlin gibt es "Unforseen Circumstances/Sextett", eine Performance mit drei Musikern, einem Tänzer und zwei Tänzerinnen. Mit sechs PerformerInnen also, von denen nur der Percussionist an seiner Position "gefangen" ist, ergibt sich eine einzigartige Verbindung zwischen Musik und Bewegung. Auch hier konnte ich nur einen kurzen Einstieg in die Improvisation von Musik, Bewegung und Licht erleben. Auch hier hatten die Zuschauer am Abend eine einzigartige Vorstellung.

Seit Jahren fotografiert Dieter Hartwig für tanznetz.de Ballett und zeitgenössischen Tanz hauptsächlich, aber nicht nur, in Berlin. Mit seinen oft täglichen Sendungen an Fotos ist er zum Chronisten der Tanzszene in der Hauptstadt geworden. Doch leider findet nur ein Bruchteil seiner Fotos Eingang in Tanzkritiken, da die Rezensionen für tanznetz.de bei Weitem nicht so zahlreich sind wie die Fotodokumentationen Hartwigs. Schon sehr lange geplant, haben wir nun eine Fotoblog-Serie gestartet, die in loser Reihenfolge fortgesetzt werden soll. Bei Hartwig, der in Bildern sieht und denkt, werden die Fotos die Hauptrolle spielen - unterstützt durch kleine Kommentare oder Gedanken, die er sich beim Fotografieren oder der Durchsicht der Ergebnisse macht.

Veröffentlicht am 23.06.2018, von Dieter Hartwig in Homepage, Gallery, Blogs

Dieser Artikel wurde 613 mal angesehen.



Kommentare zu "soundance II"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung




    Ähnliche Beiträge

    SOUNDANCE III

    Fotoblog von Dieter Hartwig

    Am dritten Tag des soundance festival Berlin zeigen Jenny Döll und Ute Wassermann ihr "Duo".

    Veröffentlicht am 23.06.2018, von Dieter Hartwig


    SOUNDANCE I

    Fotoblog von Dieter Hartwig

    "SPIKE" von Christine Bonansea eröffnet das soundance festival Berlin. Dort werden Kooperationsprojekte von internationalen MusikerInnen und TänzerInnen der Freien Szene Berlin präsentiert.

    Veröffentlicht am 23.06.2018, von Dieter Hartwig


     

    LEUTE AKTUELL


    MIT DER NATUR IN DIALOG TRETEN

    Johannes Odenthal im Gespräch über Koffi Kôkô und den Vodun
    Veröffentlicht am 21.12.2018, von Volkmar Draeger


    ALLES GUTE ZUM 75. GEBURTSTAG, GÜNTER!

    tanznetz.de gratuliert Günter Pick herzlich zum Geburtstag am 4. November
    Veröffentlicht am 03.11.2018, von tanznetz.de Redaktion


    "SÜCHTIG NACH SEINEN BALLETTEN"

    Ein Gespräch mit Patricia Neary über die Einstudierung von "Jewels" in München
    Veröffentlicht am 23.10.2018, von Miriam Althammer



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    EINE WINTERREISE

    Tanzabend von Hans Henning Paar zu Musik von Hans Zender. Eine komponierte Interpretation für Tenor und Kammerorchester von Franz Schuberts Winterreise.

    Premiere: Samstag, 19. Januar 2019, 19.30 Uhr Großes Haus des Theaters Münster

    Veröffentlicht am 16.01.2019, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    ENGAGEMENT VERLOREN

    Sergei Polunin nicht mehr im "Schwanensee" an der Pariser Oper
    Veröffentlicht am 15.01.2019, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (30 TAGE)


    DIE NEGATIVE UTOPIE WIRD POSITIV

    Anna Konjetzky zeigt "The Very Moment" an den Münchner Kammerspielen.

    Veröffentlicht am 23.12.2018, von Karl-Peter Fürst


    SPANNUNG UND ENTSPANNUNG

    Fotoausstellung und Performance von Stefan Maria Marb im Gasteig München

    Veröffentlicht am 18.12.2018, von Vesna Mlakar


    WILL ADOLPHE BINDER IHREN JOB ZURÜCK?

    Die Ex-Intendantin des Tanztheaters klagte am 13.12.2018 erfolgreich

    Veröffentlicht am 13.12.2018, von tanznetz.de Redaktion


    RAUM, KLANG, TANZ

    Initiation der Elbphilharmonie-Foyers mit Sasha Waltz & Guests' „Figure Humaine“

    Veröffentlicht am 02.01.2017, von Annette Bopp


    EINSTIEG AUF HOHEM NIVEAU

    Das Bayerische Staatsballett erobert sich erneut John Neumeiers „Nussknacker“

    Veröffentlicht am 11.12.2018, von Karl-Peter Fürst



    BEI UNS IM SHOP