HOMEPAGE



Berlin

ERFORSCHUNG DES ZUFALLS

Der erste WILLMS NEUHAUS PREIS an Riki von Falken vergeben



Die Preisträgerin weiß um die Bedeutung des leeren Raumes als Movens, innere Befindlichkeiten aufzuspüren und ihnen in einer minimalistischen Tanzform künstlerische Ausdruckskraft zu verleihen.


  • Die Choreografin Riki von Falken erhält den WILLMS NEUHAUS PREIS Foto © Riki von Falken

Die 2013 gegründete Willms Neuhaus Stiftung im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft will zur Erforschung und Differenzierung des Zufalls beitragen und verschreibt sich einer Offenheit für das Subjektive, als Generator für Innovation. Die Stiftung will in einem fachübergreifenden Diskurs Künstler und Wissenschaftler fördern, die dem Zufallenden Raum geben und ihn mit rationalem, zielgerichtetem Handeln als Potential für Erfindungen in Kunst und Wissenschaft in Dialog treten lassen.

Die Preisträgerin Riki von Falken weiß um die Bedeutung des leeren Raumes als Movens, innere Befindlichkeiten aufzuspüren und ihnen in einer minimalistischen Tanzform künstlerische Ausdruckskraft zu verleihen.

Der Preis wird am 23. Januar 2015 um 18 Uhr im Radialsystem Berlin an Riki von Falken feierlich übergeben.

Die Laudatio hält Katrin Bettina Müller, Journalistin für Kunst, Tanz, Theater und Mitglied der TAZ Kulturredaktion.

Im Anschluss wird der Dokumentarfilm „Solo“ von Xenia Brauer und Paula Eickmann (2010) gezeigt. Der Film portraitiert die 1954 geborene Tänzerin und Choreografin Riki von Falken und zeigt Ausschnitte aus ihren wichtigsten Soloarbeiten.

Veröffentlicht am 16.01.2015, von Pressetext in Homepage, News 2014/2015, Tanz im Text

Dieser Artikel wurde 2364 mal angesehen.



Kommentare zu "Erforschung des Zufalls"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE NEWS


    CHRISTIAN WATTY ÜBERNIMMT DIE EURO-SCENE LEIPZIG

    Ab 2021 wird der Düsseldorfer Festivaldirektor und künstlerischer Leiter des europäischen Theater- und Tanzfestivals
    Veröffentlicht am 12.09.2019, von Pressetext


    SCHWEIZER TANZPREIS 2019

    La Ribot erhält den Schweizer Grand Prix Tanz 2019
    Veröffentlicht am 12.09.2019, von Pressetext


    ADOLPHE BINDER BEKOMMT AUCH IM BERUFUNGSVERFAHREN RECHT

    Neues in der Causa Tanztheater Wuppertal
    Veröffentlicht am 19.08.2019, von tanznetz.de Redaktion



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    „WHAT IF“ & „ZWISCHEN HIMMEL UND DIR“

    5. / 12. Oktober 2019: Zweiteiliger Tanzabend mit neuen Werken von Gaetano Posterino im Münchner Theater Leo17 und in der Stadthalle Aalen

    Posterino Dance Company präsentiert zwei volle Tanzabende. Gemeinsam mit sechs Tänzerinnen und Tänzern fragt der Choreograf danach, was Spontaneität bzw. Nähe und Distanz für das menschliche Zusammenleben bedeuten.

    Veröffentlicht am 11.09.2019, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    ADOLPHE BINDER BEKOMMT AUCH IM BERUFUNGSVERFAHREN RECHT

    Neues in der Causa Tanztheater Wuppertal
    Veröffentlicht am 19.08.2019, von tanznetz.de Redaktion


    ENGAGEMENT VERLOREN

    Sergei Polunin nicht mehr im "Schwanensee" an der Pariser Oper
    Veröffentlicht am 15.01.2019, von tanznetz.de Redaktion


    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

    Der Primaballerina Lynn Seymour zum 80. Geburtstag
    Veröffentlicht am 06.03.2019, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (30 TAGE)


    ADOLPHE BINDER BEKOMMT AUCH IM BERUFUNGSVERFAHREN RECHT

    Neues in der Causa Tanztheater Wuppertal

    Veröffentlicht am 19.08.2019, von tanznetz.de Redaktion


    ZU EHREN TERPSICHORES

    "Terpsichore-Gala I" im Nationaltheater zum 10jährigen Bestehen des Bayerischen Staatsballetts

    Veröffentlicht am 09.10.1999, von Katja Schneider


    SCHWERGEWICHTE

    Das Spielzeitheft Nr. 6 ist online

    Veröffentlicht am 02.09.2019, von tanznetz.de Redaktion


    „ONE FLAT THING, REPRODUCED“

    „Frankfurt Diaries“ vom Gärtnerplatz-Ballett in der Reithalle in München

    Veröffentlicht am 24.11.2015, von Malve Gradinger


    DAS WAR’S

    Rückblick auf die Tanzwerkstatt Europa 2019 in München

    Veröffentlicht am 15.08.2019, von Vesna Mlakar



    BEI UNS IM SHOP