NEWS 2010/2011



Moskau

PRIX BENOIS 2011

Die Nominierungen


Am 20. April wurden in Moskau die Nominierungen für die Verleihung des XIX. Prix Benois de la Danse verkündigt. Nominiert sind: die Choreografen Sidi Larbi Cherkaoui/Damien Jalet für „Babel“ der Company Eastman, Belgien Jorma Elo für „Ein Sommernachtstraum“ (Wiener Staatsballett) und für „Slice to Sharp“ (neue Version) am Stanislawski-Theater in Moskau Crystal Pite für „Plot Point“ beim NDT Zhang Zhenxin für „Close Your Eyes When it’s Getting Dark“ beim Chinesischen Nationalballett die Ballerinen Bernice Coppieters für die Titelrolle in „Scheherazade“, Choreografie: Jean-Christophe Maillot, Les Ballets de Monte-Carlo Lorena Feijoo vom San Francisco Ballet als Kitri in „Don Quixote“, Choreografie: Petipa/Gorsky/Jorge Texeira beim Cuban Classical Ballet of Miami in den USA Ekaterina Kondaurova für die Titelrolle in „Anna Karenina“, Choreografie: Alexei Ratmansky beim Mariinsky-Ballett Aleksandra Liashenko für die Titelrolle in „Cinderella“, Choreografie: Frederick Ashton, Polnisches Nationalballett Maria Yakovleva für die Hauptrolle in „Rubies“, Choreografie: George Balanchine beim Wiener Staatsballett Zhu Yan als das Erwachsene Mädchen in „Outrenoire“, Choreografie: Jiří Bubeníček beim Chinesischen Nationalballett die Tänzer Vincent Chaillet für „O Zlozoni/O Composite“, Choreografie: Trisha Brown, Ballet de l‘Opéra National de Paris Denys Cherevychko für „The Vertiginous Thrill of Exactitude“ – Choreografie: William Forsythe beim Wiener Staatsballett Semion Chudin als Phoebus in „Esmeralda“, Choreografie: Wladimir Burmeister und für „Slice to Sharp“, Choreografie: Jorma Elo beim Stanislawski-Theater Moskau Hao Bin als der Erwachsene Junge in „Outrenoire“, Choreografie: Jiří Bubeníček beim Chinesischen Nationalballett Fernando Romero als Dante in „Paseo por el Amor y la Muerte“, Choreografie: Fernando Romero, Teatro Lope de Vega, Sevilla (Spanien) Rolando Sarabia als Basilio in „Don Quixote“, Choreografie: Petipa/Gorsky/Jorge Texeira beim Cuban Classical Ballet of Miami in den USA Cédric Ygnace als Basilio in „Don Quixote“, Choreografie: Petipa/Gorsky/Alexei Ratmansky bei Het Nationale Ballett In der Jury sitzen in diesem Jahr neben dem Vorsitzenden Juri Grigorowitsch: José Antonio, Direktor des Ballet Nacional de España der Choreograf Davide Bombana Philippe Cohen, Ballettdirektor des Grand Théâtre de Genève Feng Ying, Direktorin des chinesischen Nationalballetts Sergej Filin, Ballettdirektor des Stanislawsky-Theaters in Moskau Krzysztof Pastor, Direktor des Polnischen Nationalballetts Pedro Pablo Peña, Gründer und Direktor des Internationalen Ballettfestival in Miami. Die Verleihung findet bei zwei Galas am 24. und 25. Mai in Moskau statt. Bei der Benefiz-Gala am 25. Mai treten auch Tänzer des Bayerischen Staatsballetts, des Berliner Staatsballetts und des Hamburg Balletts auf. www.benois.theatre.ru/english www.bolshoi.ru/en

Veröffentlicht am 23.04.2011, von Pressetext in News 2010/2011

Dieser Artikel wurde 3834 mal angesehen.



Kommentare zu "Prix Benois 2011"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE NEWS


    FOLKWANG BERUFT HENRIETTA HORN

    Henrietta Horn ist Professorin am Institut für Zeitgenössischen Tanz
    Veröffentlicht am 18.09.2021, von tanznetz.de Redaktion


    VORWÜRFE GEGEN TANZDIREKTORIN

    Eine Compliance-Kommission prüft Vorwürfe von Tänzer*innen gegen Mei Hong Lin am Landestheater Linz.
    Veröffentlicht am 17.09.2021, von tanznetz.de Redaktion


    ALFONSO PALENCIA WIRD BALLETTDIREKTOR IN BREMERHAVEN

    Ab der Spielzeit 2022/2023 tritt der Spanier Alfonso Palencia die Nachfolge von Sergei Vanaev an.
    Veröffentlicht am 14.09.2021, von tanznetz.de Redaktion



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    TANZTHEATER WUPPERTAL PINA BAUSCH

    Zum Start der Spielzeit 2021/2022 (September bis Dezember 2021)

    Neue Gastspielpartner in Clermont-Ferrand und St. Petersburg, Ectopia - Uraufführung von Richard Siegal im Forum Leverkusen, Schlafende Frau von Rainer Behr – Dach Kino (ohne Dach) Nordbahntrasse, inspirierende Kooperation mit der Düsseldorfer Tanzkompanie Ben J.Riepe im Schauspielhaus, Neue Tänzer im Ensemble

    Veröffentlicht am 08.09.2021, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    INTENDANTENWILLKÜR AUCH IN MAGDEBURG

    Vermutlich baldiges Ende für Gonzalo Galguera in Magdeburg
    Veröffentlicht am 30.04.2021, von Volkmar Draeger


    ZUSAMMENARBEIT

    Staatliche Ballett- und Artistikschule Berlin und Staatsballett Berlin schließen Kooperationsvertrag
    Veröffentlicht am 10.07.2021, von Pressetext


    EIN SCHWERER VERLUST

    Ismael Ivo ist gestorben
    Veröffentlicht am 09.04.2021, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    KINDERBRILLE AUFSETZEN!

    Tanzplan veröffentlicht "Tanzkind" von Andrea Simon und Achim Reissner

    Veröffentlicht am 17.08.2021, von Sabine Kippenberg


    ALFONSO PALENCIA WIRD BALLETTDIREKTOR IN BREMERHAVEN

    Ab der Spielzeit 2022/2023 tritt der Spanier Alfonso Palencia die Nachfolge von Sergei Vanaev an.

    Veröffentlicht am 14.09.2021, von tanznetz.de Redaktion


    VORWÜRFE GEGEN TANZDIREKTORIN

    Eine Compliance-Kommission prüft Vorwürfe von Tänzer*innen gegen Mei Hong Lin am Landestheater Linz.

    Veröffentlicht am 17.09.2021, von tanznetz.de Redaktion


    AUSZEICHNUNGEN FÜR IVAN LIŠKA UND JIŘI KYLIÁN

    Die Republik Tschechien ehrt verdiente Choreografen.

    Veröffentlicht am 18.09.2021, von Pressetext


    „DAMALS LEBTE ICH NOCH IM PRÄSENS“

    Skoronel Reloaded/Judith Kuckart: „Die Erde ist gewaltig schön, doch sicher ist sie nicht“ in der „Wartburg“ Wiesbaden

    Veröffentlicht am 20.09.2021, von Gastbeitrag



    BEI UNS IM SHOP