NEWS 2010/2011



Frankfurt/Berlin

NEUE DIREKTOREN FÜR KÜNSTLERHAUS MOUSONTURM UND DIE SOPHIENSAELE


Nach Presseberichten soll Niels Ewerbeck, derzeit noch Chef des Theaterhauses Gessnerallee in Zürich, der neue Geschäftsführer und Intendant des Frankfurter Mousonturms werden. Kulturdezernent Felix Semmelroth (CDU) schlug den gebürtigen Kölner für die Nachfolge von Dieter Buroch vor, der sich Ende 2011 neuen Aufgaben widmet. Die Empfehlung sei schon vom Aufsichtsrat des Künstlerhauses befürwortet und müsse nur noch den Magistrat passieren, teilte die Stadt am Mittwoch mit. Der 1962 geborene Ewerbeck leitet seit sechs Jahren das größte freie Tanz- und Theaterhaus der Schweiz. 1999 hatte er das FFT Düsseldorf, eine neue Stätte im Netzwerk koproduzierender Häuser, gegründet.
In Berlin werden die Sophiensaele saniert, im Januar werden die Dramaturginnen Franziska Werner, Ilka Seifert und Bettina Sluzalek als Programmteam die künstlerische Leitung der Produktions- und Spielstätte für freiproduzierte zeitgenössische Theater-, Tanz und Musikprojekte in Berlin-Mitte übernehmen. Sie lösen Heike Albrecht ab, die 2007 die künstlerische Leitung von Amelie Deuflhard übernommen hatte. Die künstlerische und wirtschaftliche Unabhängigkeit der Spielstätte soll erhalten bleiben, wie die Gesellschafter Amelie Deuflhard, Sasha Waltz und Jochen Sandig betonen. Mitte 2011 sollen längst überfällige Sanierungsarbeiten beginnen, getragen durch eine einmalige Zuwendung aus Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie, neu eröffnet werden soll das Haus Ende 2011. www.mousonturm.de www.sophiensaele.com

Veröffentlicht am 31.08.2010, von Pressetext in News 2010/2011

Dieser Artikel wurde 2871 mal angesehen.



Kommentare zu "Neue Direktoren für Künstlerhaus Mousonturm u ..."



Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



 

AKTUELLE NEWS


FOLKWANG BERUFT HENRIETTA HORN

Henrietta Horn ist Professorin am Institut für Zeitgenössischen Tanz
Veröffentlicht am 18.09.2021, von tanznetz.de Redaktion


VORWÜRFE GEGEN TANZDIREKTORIN

Eine Compliance-Kommission prüft Vorwürfe von Tänzer*innen gegen Mei Hong Lin am Landestheater Linz.
Veröffentlicht am 17.09.2021, von tanznetz.de Redaktion


ALFONSO PALENCIA WIRD BALLETTDIREKTOR IN BREMERHAVEN

Ab der Spielzeit 2022/2023 tritt der Spanier Alfonso Palencia die Nachfolge von Sergei Vanaev an.
Veröffentlicht am 14.09.2021, von tanznetz.de Redaktion



AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



PREISGEKRÖNTES NEW YORKER TANZSOLO GASTIERT IN BERLIN!

Die Choreografin und Tänzerin Marjani Forté-Saunders präsentiert am 07. und 08. Oktober ihr dreifach Bessie-prämiertes Solo „Memoirs of a… Unicorn“ im Rahmen des „Coming of Age“-Festivals an den Berliner Sophiensælen.

Ihre poetische Performance verbindet Elemente von Afrofuturismus und Science Fiction mit einer zutiefst persönlichen Auseinandersetzung mit Schwarzer Männlichkeit.

Veröffentlicht am 19.09.2021, von Anzeige

LETZTE KOMMENTARE


INTENDANTENWILLKÜR AUCH IN MAGDEBURG

Vermutlich baldiges Ende für Gonzalo Galguera in Magdeburg
Veröffentlicht am 30.04.2021, von Volkmar Draeger


ZUSAMMENARBEIT

Staatliche Ballett- und Artistikschule Berlin und Staatsballett Berlin schließen Kooperationsvertrag
Veröffentlicht am 10.07.2021, von Pressetext


EIN SCHWERER VERLUST

Ismael Ivo ist gestorben
Veröffentlicht am 09.04.2021, von tanznetz.de Redaktion

MEISTGELESEN (30 TAGE)


KINDERBRILLE AUFSETZEN!

Tanzplan veröffentlicht "Tanzkind" von Andrea Simon und Achim Reissner

Veröffentlicht am 17.08.2021, von Sabine Kippenberg


ALFONSO PALENCIA WIRD BALLETTDIREKTOR IN BREMERHAVEN

Ab der Spielzeit 2022/2023 tritt der Spanier Alfonso Palencia die Nachfolge von Sergei Vanaev an.

Veröffentlicht am 14.09.2021, von tanznetz.de Redaktion


REISE DURCH DIE MENSCHLICHKEIT

HUMAN – Musik- und Tanzpremiere feiert großen Erfolg in Bremen

Veröffentlicht am 30.08.2021, von Renate Killmann


JÖRG MANNES GEHT ANS THEATER MAGDEBURG

Neuer Intendant Julien Chavaz stellt sein Leitungsteam vor

Veröffentlicht am 26.08.2021, von Pressetext


DIE WEIßEN MIT UNSEREN GEFÜHLEN KONFRONTIEREN

Ein Gespräch vor der Berliner Premiere von „Ubiquitous Assimilation“ der Grupo Oito

Veröffentlicht am 24.08.2021, von Volkmar Draeger



BEI UNS IM SHOP