HOMEPAGE



Berlin

OUT OF NOW – DANCE ON FESTIVAL

Ein Fotoblog von Dieter Hartwig - Teil 5



Impressionen zu „Wolf Songs for Lambs“ von Frédéric Tavernini mit der Tänzerin Anne Thériault bei DANCE ON.


  • „Wolf Songs for Lambs“ von Frédéric Tavernini Foto © Dieter Hartwig
  • „Wolf Songs for Lambs“ von Frédéric Tavernini Foto © Dieter Hartwig
  • „Wolf Songs for Lambs“ von Frédéric Tavernini Foto © Dieter Hartwig
  • „Wolf Songs for Lambs“ von Frédéric Tavernini Foto © Dieter Hartwig
  • „Wolf Songs for Lambs“ von Frédéric Tavernini Foto © Dieter Hartwig
  • „Wolf Songs for Lambs“ Frédéric Tavernini Foto © Dieter Hartwig
  • „Wolf Songs for Lambs“ von Frédéric Tavernini Foto © Dieter Hartwig
  • „Wolf Songs for Lambs“ von Frédéric Tavernini Foto © Dieter Hartwig
  • „Wolf Songs for Lambs“ von Frédéric Tavernini Foto © Dieter Hartwig
  • „Wolf Songs for Lambs“ von Frédéric Tavernini Foto © Dieter Hartwig
  • „Wolf Songs for Lambs“ von Frédéric Tavernini Foto © Dieter Hartwig
  • „Wolf Songs for Lambs“ von Frédéric Tavernini Foto © Dieter Hartwig
  • „Wolf Songs for Lambs“ von Frédéric Tavernini Foto © Dieter Hartwig
  • „Wolf Songs for Lambs“ von Frédéric Tavernini Foto © Dieter Hartwig
  • „Wolf Songs for Lambs“ von Frédéric Tavernini Foto © Dieter Hartwig
  • „Wolf Songs for Lambs“ von Frédéric Tavernini Foto © Dieter Hartwig
  • „Wolf Songs for Lambs“ von Frédéric Tavernini Foto © Dieter Hartwig
  • „Wolf Songs for Lambs“ von Frédéric Tavernini Foto © Dieter Hartwig
  • „Wolf Songs for Lambs“ von Frédéric Tavernini Foto © Dieter Hartwig
  • „Wolf Songs for Lambs“ von Frédéric Tavernini Foto © Dieter Hartwig
  • „Wolf Songs for Lambs“ von Frédéric Tavernini Foto © Dieter Hartwig

Am 28. Februar 2018 eröffnete das OUT OF NOW Festival im HAU Hebbel am Ufer. Mit 18 Veranstaltungen in nur fünf Tagen präsentiert das DANCE ON ENSEMBLE ein Programm, das sich mit der Wechselwirkung von Ästhetik, Körperkunst, Erfahrung und theatraler Reife auseinandersetzt.

Ich habe die Chance, einige Produktionen bei Proben zu fotografieren. Seit 2016 verfolge ich die Arbeiten vom DANCE ON ENSEMBLE und von ihren einzelnen Mitgliedern, bin fasziniert von den Choreografien in Inhalt und Ästhetik.

Zum Abschluss noch einmal ins HAU3. Livesound von Stéfan Boucher, Frédéric Tavernini mit Lammschädel am Boden, dann rasante Duette mit der Tänzerin Anne Thériault, stetige Lichtwechsel und zum Schluss Anne Thériault mit Wolfsmaske beleuchtet nur von der Neonröhre.



Seit Jahren fotografiert Dieter Hartwig für tanznetz.de Ballett und zeitgenössischen Tanz hauptsächlich, aber nicht nur in Berlin. Mit seinen oft täglichen Sendungen an Fotos ist er zum Chronisten der Tanzszene in der Hauptstadt geworden. Doch leider findet nur ein Bruchteil seiner Fotos Eingang in Tanzkritiken, da die Rezensionen für tanznetz.de bei Weitem nicht so zahlreich sind wie die Fotodokumentationen Hartwigs. Schon sehr lange geplant, starten wir nun anlässlich des OUT OF NOW – DANCE ON FESTIVALS in Berlin mit einer Fotoblog-Serie, die ab jetzt in loser Reihenfolge fortgesetzt werden soll. Bei Hartwig, der in Bildern sieht und denkt, werden die Fotos die Hauptrolle spielen - unterstützt durch kleine Kommentare oder Gedanken, die er sich beim Fotografieren oder der Durchsicht der Ergebnisse macht.

Veröffentlicht am 04.03.2018, von tanznetz.de Redaktion in Homepage, Blogs

Dieser Artikel wurde 609 mal angesehen.



Kommentare zu "OUT OF NOW – DANCE ON FESTIVAL"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE KRITIKEN


    DER TANZ DER FÄCHER

    Die Barocktanzkompanie „L’Éventail“ bereichert in Potsdam André Campras „L’Europe galante“
    Veröffentlicht am 20.06.2018, von Gastbeitrag


    LETZTER WALZER IN STUTTGART

    Alicia Amatriain tanzte 2003 in „Lulu“ die Titelrolle – und jetzt erneut 2018
    Veröffentlicht am 18.06.2018, von Marlies Strech


    VON GANZEM HERZEN ENTERTAINER

    Ben Van Cauwenbergh feiert Jubiläum
    Veröffentlicht am 17.06.2018, von Marieluise Jeitschko



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    NEUES STÜCK II

    Kreation von Alan Lucien Øyen mit Uraufführung am 2. Juni 2018 am Opernhaus Wuppertal.

    In Koproduktion mit Théâtre de la Ville - Paris / Chaillot -Théâtre national de la Dance, Paris Sadler’s Wells, London, Norwegian National Ballet, Oslo Gefördert durch Kunststiftung NRW.

    Veröffentlicht am 29.05.2018, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    EIN WÜRDIGER AUFTAKT ZUM CRANKO-FEST

    „Onegin“ beim Bayerischen Staatballett
    Veröffentlicht am 07.02.2018, von Karl-Peter Fürst


    LETZTER WALZER IN STUTTGART

    Alicia Amatriain tanzte 2003 in „Lulu“ die Titelrolle – und jetzt erneut 2018
    Veröffentlicht am 18.06.2018, von Marlies Strech


    MOSAIK DER BEWEGUNG

    Richard Siegals Ballet of Difference mit "On Body" in der Münchner Muffathalle
    Veröffentlicht am 05.03.2018, von Miriam Althammer

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    VON GANZEM HERZEN ENTERTAINER

    Ben Van Cauwenbergh feiert Jubiläum

    Veröffentlicht am 17.06.2018, von Marieluise Jeitschko


    HIMMELSTÄNZE MIT EINER KÖNIGIN

    Theaterballettschule Magdeburg eröffnet Orgelsaison im Dom

    Veröffentlicht am 17.06.2018, von Herbert Henning


    HEILMITTEL TANZ

    14. Tamed-Kongress in der HfMDK Frankfurt am Main

    Veröffentlicht am 16.06.2018, von Gastbeitrag


    LETZTER WALZER IN STUTTGART

    Alicia Amatriain tanzte 2003 in „Lulu“ die Titelrolle – und jetzt erneut 2018

    Veröffentlicht am 18.06.2018, von Marlies Strech


    BILDGEWALTIG

    Fotoblog von Dieter Hartwig

    Veröffentlicht am 17.06.2018, von Dieter Hartwig



    BEI UNS IM SHOP