HOMEPAGE



Moulins

THE RUDOLF NUREYEV COLLECTION

Das Centre national du costume de scène (CNCS) eröffnet Dauerausstellung im Oktober 2013



Das Nationalmuseum will der Person aber auch dem Exil- und Ausnahmekünstler eine Dauerausstellung widmen.


  • THE RUDOLF NUREYEV COLLECTION Foto © André Chino

Im Oktober 2013 wird das Centre national du costume de scène (CNCS) in Moulin (Auvergne) die "Rudolf Nureyev Collection" eröffnen. Die Ausstellung soll über 100 Objekte, darunter Gemälde, Radierungen, Kostüme, Möbel, Fotografien und Musikinstrumente, die im Besitz des Wahlfranzosen waren, umfassen und Karriere wie Leben des berühmten Tänzers (nach)erlebbar machen. Der Bühnenbildner und Designer Ezio Frigerio und dessen Assistent Guiliano Spinelli wurden mit der Gestaltung der Museumsräume beauftragt. Frigerio selbst war ein enger Freund des Choreografen und hatte bei Balletten wie Schwanensee, Romeo und Julia, La Bayadère oder Dornröschen mitgewirkt.

The Rudolf Nureyev Foundation entschied sich, dem CNCS den Auftrag für eine ständige Ausstellung der Objekte zu übergeben. Die Stiftung wurde bereits 1975 von Nurejew selbst zum Zwecke der Förderung von sowjetischen Tänzern, Tanzkompanien, Ballettschulen und Tanzproduktionen gegründet. Die damals noch unter dem Namen "The Ballet Promotion Foundation" bekannte Stiftung wurde nach dem Tod des Künstlers umbenannt.

Veröffentlicht am 12.08.2013, von Anke Hellmann in Homepage, News 2012/2013, Tanz im Text

Dieser Artikel wurde 6554 mal angesehen.



Kommentare zu "The Rudolf Nureyev Collection"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE KRITIKEN


    IMPROVISATION IN ZEITEN DES IMPROVISIERENS

    "Our Daily Post" von Katja Wachter im schwere reiter München
    Veröffentlicht am 01.07.2020, von Peter Sampel


    WIE DOMINOSTEINE

    Premiere „Changes“ mit Uraufführungen von Damian Gmür und Odbayar Batsuuri
    Veröffentlicht am 28.06.2020, von Gastbeitrag


    HÄNDESCHÜTTELN GEHT GAR NICHT

    Es wird wieder getanzt: Zur Premiere „Extra Time“ bei tanzmainz
    Veröffentlicht am 15.06.2020, von Isabelle von Neumann-Cosel



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    MATTERS FOR MATTERS

    Ein Film der Choreografischen Werkstatt der Company johannes wieland des Staatstheaters Kassel - 2 x für 24 Stunden online -

    Digitale Filmpremiere: Samstag, 4. Juli, 19.30 Uhr, YouTube-Kanal des Staatstheaters Kassel

    Veröffentlicht am 25.06.2020, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    VORWÜRFE GEGEN TANZAUSBILDUNG

    Verdacht auf Missstände an der Staatlichen Ballettschule Berlin
    Veröffentlicht am 25.01.2020, von tanznetz.de Redaktion


    STAATLICHE BALLETTSCHULE BERLIN– KEIN ENDE IN SICHT

    Seyffert geht gegen Freistellung und Hausverbot vor. Bisher ohne Erfolg.
    Veröffentlicht am 19.05.2020, von tanznetz.de Redaktion


    STABEL WILL SCHULLEITER AN DER STAATLICHEN BALLETTSCHULE BERLIN BLEIBEN

    Der Gütetermin um freigestellten Ballettschuldirektor scheitert. Der Zwischenbericht der Untersuchungskommission sorgte vorab für kontroverse mediale Resonanz.
    Veröffentlicht am 12.05.2020, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (30 TAGE)


    SCHRITT FÜR SCHRITT

    Buchneuerscheinung: „Entwicklungsförderung durch Bewegung und Tanz"

    Veröffentlicht am 02.03.2020, von Sabine Kippenberg


    ANZEIGE ERSTATTET

    Die nächste Runde in der Causa Staatliche Ballettschule Berlin

    Veröffentlicht am 17.06.2020, von tanznetz.de Redaktion


    HOMMAGE AN EIN GENIE

    Ein Podcast und ein Roman für einen der bedeutendsten Choreografen des 20. Jahrhunderts: John Cranko

    Veröffentlicht am 14.06.2020, von Annette Bopp


    HELLMUTH MATIASEK FEIERT HEUTE SEINEN 85.GEBURTSTAG

    Pick bloggt über seinen langjährigen Intendanten Hellmuth Matiasek und reist in Gedanken von Rosenheim bis nach Japan

    Veröffentlicht am 15.05.2016, von Günter Pick


    TANZLEITUNG VERLÄSST 2021 DAS THEATER OSNABRÜCK

    Mauro de Candia und Patricia Stöckemann haben ihren Abschied angekündigt

    Veröffentlicht am 18.06.2020, von Pressetext



    BEI UNS IM SHOP