NEWS 2010/2011



Warschau

KOMPONIST HENRYK GÓRECKI GESTORBEN

Seine Musik wurde oft vertanzt


Im Alter von 76 Jahren ist der polnische Komponist Henryk Mikołaj Górecki heute nach schwerer Krankheit in Katowice gestorben, das meldete die polnische Nachrichtenagentur PAP. Zu vielen seiner Werke sind Ballette entstanden, so zum Beispiel Hans van Manens „Kleines Requiem“ oder die „Symphony of Sorrowful Songs“ von Tomaz Pandur und Ronald Savkovic beim Berliner Staatsballett. Auch Mats Ek, Nacho Duato, Nils Christe und andere Choreografen schufen Choreografien zu seiner Musik.
Seine 3. Sinfonie, eben die "Sinfonie der Klagelieder" aus dem Jahr 1976, die als Auftragswerk des Südwestfunk Baden-Baden entstanden war, hatte es in einer Einspielung mit Dawn Upshaw und der London Sinfonietta 1992 in die amerikanische und die britische Hitparade geschafft, die Zahl der verkauften Schallplatten überschritt eine Million. Begonnen hatte Gorecki als Neutöner: Sein Frühwerk "Scontri", 1960 auf dem Warschauer Herbstfestival uraufgeführt, wurde zum Symbol der polnischen musikalischen Avantgarde. Später wandte er sich zunehmend traditionelleren Klängen zu, orientierte sich an Folklore und Kirchenmusik.

Veröffentlicht am 12.11.2010, von Angela Reinhardt in News 2010/2011

Dieser Artikel wurde 2614 mal angesehen.



Kommentare zu "Komponist Henryk Górecki gestorben"



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Beitrag kommentieren zu können: Login | Registrierung



     

    AKTUELLE KRITIKEN


    WO BLEIBT DER MENSCH?

    TanzRAUM Nord und Ensemble of curious nature mit der Uraufführung von „Adrift / The Resonance“ in Bremen und Hannover
    Veröffentlicht am 20.10.2021, von Martina Burandt


    TANZ AUF SCHWANKENDEM GRUND

    Georg Reischls neue Choreografie „Sand“ findet triumphalen Anklang am Theater Regensburg
    Veröffentlicht am 20.10.2021, von Michael Scheiner


    SCHLUSS MIT UNLUSTIG!

    Zum Tanzabend „No Tears Left to Cry” von Renan Martins im Heidelberger Zwinger
    Veröffentlicht am 20.10.2021, von Isabelle von Neumann-Cosel



    AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



    WALDRAUSCH - EIN SOMMERNACHTSTRAUM

    Das SETanztheater feiert in der Tafelhalle Nürnberg Premiere

    Getanzte Ökomödie für vier Tänzer*innen und Wald in Anlehnung an „Ein Sommernachtstraum“ von William Shakespeare mit Kompositionen von Wolfgang Eckert und Klängen von Felix Mendelssohn Bartholdy

    Veröffentlicht am 28.09.2021, von Anzeige

    LETZTE KOMMENTARE


    INTENDANTENWILLKÜR AUCH IN MAGDEBURG

    Vermutlich baldiges Ende für Gonzalo Galguera in Magdeburg
    Veröffentlicht am 30.04.2021, von Volkmar Draeger


    ZUSAMMENARBEIT

    Staatliche Ballett- und Artistikschule Berlin und Staatsballett Berlin schließen Kooperationsvertrag
    Veröffentlicht am 10.07.2021, von Pressetext


    EIN SCHWERER VERLUST

    Ismael Ivo ist gestorben
    Veröffentlicht am 09.04.2021, von tanznetz.de Redaktion

    MEISTGELESEN (7 TAGE)


    JAN RITSEMA IST TOT

    Der niederländische Theatermacher ist im Alter von 76 Jahren verstorben

    Veröffentlicht am 12.10.2021, von tanznetz.de Redaktion


    EIN EMOTIONALES PFLASTER

    Uraufführung von Ceren Orans "Geschichten in Blau"

    Veröffentlicht am 12.10.2021, von Vesna Mlakar


    ACCESS TO DANCE



    Veröffentlicht am 03.05.2013, von tanznetz.de Redaktion


    KINDERBRILLE AUFSETZEN!

    Tanzplan veröffentlicht "Tanzkind" von Andrea Simon und Achim Reissner

    Veröffentlicht am 17.08.2021, von Sabine Kippenberg


    PRODUKTION, STUDIES UND TANZ FÜR JUGENDLICHE



    Veröffentlicht am 03.05.2013, von tanznetz.de Redaktion



    BEI UNS IM SHOP