ERINNERUNGEN

Wir verabschieden uns von zwei wichtigen Förderern des Tanzes in Deutschland.

Pick bloggt über seine Begegnungen mit dem Tanzkritiker Helmut Scheier, eine Rolle als betrunkener Bursche und die Tanzförderin Anne Neumann-Schultheis.

Veröffentlicht am 29.09.2016, von Günter Pick


KAMPF UM AUFBRUCH UND AUFMERKSAMKEIT

Das Haus der Berliner Festspiele lädt zum 3. Tanztreffen der Jugend

Man muss bedauern, wie lange der Tanz brauchte, in die Förderung durch Wettbewerbe zu kommen. Seit drei Jahren ist dieser nun jüngster Zugewinn bei den Bundeswettbewerben der Berliner Festspiele.

Veröffentlicht am 28.09.2016, von Volkmar Draeger


NICHT ZUCKERFREI

Spielzeiteröffnung: An der Oper Leipzig tanzt der Nussknacker

Am herrlich spätsommerlichen Samstag zeigte das Ballett Leipzig in Jean-Philippe Durys Choreografie einen „Nussknacker“, der aus weitgehend traditionell bekömmlichen Zutaten gebacken wird. Kleine Auffrischungen schließt das nicht aus.

Veröffentlicht am 26.09.2016, von Gastautor


AUSGEBILDET UND AUFGEFALLEN

Fünf Absolventen der Palucca Schule tanzen bei Dresden Frankfurt Dance Company

Der neue Abend der Kompanie in Hellerau verbindet einen Klassiker, eigentlich einen regelrechten Reißer der Moderne von William Forsythe aus dem Jahre 2000, mit der ersten Aufführung einer Choreografie des Spaniers Rafael Bonachela.

Veröffentlicht am 26.09.2016, von Boris Michael Gruhl


MIT FEINSCHLIFF

Das Bayerische Staatsballett zeigt Peter Wrights "Giselle"

Zum Saisonstart unter Igor Zelensky hätte man natürlich lieber eine echte Premiere gesehen – was aus Dispositionsgründen nicht möglich war. Also entwickelte der neue Ballettchef keinen falschen Ehrgeiz, sondern verleiht „Giselle" jetzt neuen Glanz.

Veröffentlicht am 26.09.2016, von Malve Gradinger


VOM MYSTISCHEN ERNST ZUM REINEN NONSENSE

„Jeanne d’Arc“ von Joëlle Bouvier und „Cacti“ von Alexander Ekmann

In bewundernswerter Weise interpretiert das Ballett des Theaters Basel die unterschiedlichen Stile auswärtiger Choreografinnen und Choreografen. Unter dem Sammeltitel „B/E“ zeigt es zwei Tanzstücke, die gegensätzlicher nicht sein könnten.

Veröffentlicht am 25.09.2016, von Marlies Strech


CARENA SCHLEWITT WECHSELT NACH HELLERAU

Die künstlerische Direktorin verlässt 2018 die Kaserne Basel

Nach 10 Jahren verlässt Carena Schlewitt die Stadt am Rhein und wird ab der Spielzeit 2018/19 die Intendanz im Europäischen Zentrum der Künste Hellerau übernehmen.

Veröffentlicht am 23.09.2016, von Pressetext


VON WUPPERTAL IN DIE WELT

Die Pina Bausch Ausstellung ist nun auch in Berlin zu sehen

Über vier Monate war die Ausstellung „Pina Bausch und das Tanztheater“ in der Bundeskunsthalle in Bonn zu sehen. Nach einer kurzen Sommerpause ist sie nun weitergezogen nach Berlin – in den Martin Gropius Bau.

Veröffentlicht am 23.09.2016, von Karin Schmidt-Feister


DER PHILOSOPH UND DIE TÄNZERIN

„Writing Dancing“ von Ismo-Pekka Heinkinheimo beim Off-Europa-Festival im Leipziger Lofft

Dieses Duett ist ein hinreißender Exkurs über Körper und Geist, Sprache und Bewegung.

Veröffentlicht am 22.09.2016, von Gastautor


ALLEIN ES FEHLT DER PUNK

Am Samstag eröffnete das diesjährige Off-Europa-Festival im Leipziger Lofft mit „The Earth Song“

„No Future!“ war gestern. „The Earth Song“ ist ein „ökologisches Tanz-Punk-Musical“, das sich um die Zukunft sorgt.

Veröffentlicht am 22.09.2016, von Gastautor


 

VIDEO: TIPP DER WOCHE

CAVALE, CIE YOANN BOURGEOIS, TRAILER 7MN

Vimeo Totalviews: 41.481, Letzte Woche: 294

LEUTE AKTUELL


„HIVE MIND“ - CHOREOGRAFISCHES THEATER VON KATE ANTROBUS

Alexandra Karabelas im Gespräch mit Kate Antrobus und Sebastian Schwarz
Veröffentlicht am 22.09.2016, von Alexandra Karabelas


ER SCHEINT ZU WISSEN, WAS ER WILL

Münchens neuer Ballettchef Igor Zelensky im Gespräch mit Malve Gradinger
Veröffentlicht am 07.09.2016, von Malve Gradinger


„UNSERE WELT IST DABEI, SICH STÄNDIG ZU VERÄNDERN“

Malve Gradinger im Gespräch mit Sidi Larbi Cherkaoui
Veröffentlicht am 23.07.2016, von Malve Gradinger

DISKUSSIONEN


STAATSBALLETT-COMPAGNIE ORGANISIERT WIDERSTAND GEGEN WALTZ/ÖHMAN

Rubrik: Berlin

WEITERBILDUNG NEBENBERUFLICH MÖGLICH? / AUSBILDUNG ZUR TÄNZERIN

Rubrik: Tanzhochschulen, professionelle Tanzausbildungen

WIEDERAUFNAHME "NIJINSKY" (NEUMEIER) BEIM HAMBURG BALLETT: EIN GROßARTIGER ABEND

Rubrik: Publikumsrezensionen

LETZTE LOGINS


tanznetz.de redaktion 2

DancePAT

tanznetz.de Redaktion

Ballett-Atelier

Gärtnerplatztheater


Insgesamt 40 Benutzer online,
0 angemeldete Benutzer online
und 28731 Benutzer registriert