VIDEOS




Videos absteigend sortiert nach Totalviews im Zeitraum





SOMEWHERE / SHARED | CRISTINA D’ALBERTO | TRAILER

somewhere / shared creates a space where non-patriarchal structures are explored and tested. Emphasis is placed on duels, meetings and deconstructing gender roles. The piece is inspired by the Katajjaq ritual, a traditional throat singing competition performed by Inuit women that stands as a symbol of an alternative, subversive and non-patriarchal form of struggle. Three performers combine movements and voice to create a collective resonance within somatic unpredictability. ❝ Concept and choreography: Cristina D’Alberto ❝ Dramaturgy: Amahl Khouri ❝ Performers: Sara Campinoti, Búi Rouch, Daphna Horenczyk ❝ Voice: Antonia Dering ❝ Music: Leonhard Kuhn ❝ Production: Martina Missel ❝ Funded by the Cultural Department of the City of Munich

Vimeo Totalviews: 0, Letzte Woche: 0





CAVALE, CIE YOANN BOURGEOIS, TRAILER 7MN

Vimeo Totalviews: 0, Letzte Woche: 0





INMOTION

Vimeo Totalviews: 0, Letzte Woche: 0





BANGARRA DANCE THEATRE IN BERLIN OCT 26-28

Vimeo Totalviews: 0, Letzte Woche: 0





DUET | KATJA WACHTER

Vimeo Totalviews: 0, Letzte Woche: 0





SIGUR RÓS - VALTARI

Vimeo Totalviews: 0, Letzte Woche: 0





EAT THE FLOOR! | PLAN MEE / EVA BORRMANN | TRAILER

PLAN MEE erfindet seine eigene Zeremonie. EAT THE FLOOR! - A CONTEMPORARY CEREMONY sucht das Bodenlose, das Grundlose, den freien Fall. Ausgetragen wird dieser feierliche Akt von einer Zeremonienmeisterin und vier auserwählten Tänzerinnen. Dabei spielt PLAN MEE mit Zuständen und Anordnungen von Machtverhältnissen in Zeremonien und setzt diese in einen neuen Zeit und Raum Kontext. Die Zeremonie spielt, genau wie das Theater, ein Lebensdrama nach um Rückschlüsse auf die eigene Realität zu ziehen. Spiel und Ernst, Fiktion und Realität liegen dabei so nah aneinander das man sie oft kaum unterscheiden kann. CHOREOGRAFIE, KONZEPT Eva Borrmann / MIT Eva Borrmann, Evelyn Hornberg, Justyna Kalbarczyk, Claudia Greco, Meike Hess (Johanna Roggan, Stephanie Roser) / MUSIK Wolfgang Eckert / AUSSTATTUNG Franziska Isensee / DRAMATURGIE Lisa Hrubesch / ASSISTENZ Melina Geitz / VIDEO Alexander Hehn + Team Tafelhalle Eine Koproduktion mit der Tafelhalle im KunstKulturQuartier, unterstützt von der Tanzzentrale der Region Nürnberg e. V. sowie durch Zuschüsse der Stadt Nürnberg. Dieses Projekt wird ermöglicht durch den Bayerischen Landesverband für zeitgenössischen Tanz (BLZT) aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst.

Vimeo Totalviews: 0, Letzte Woche: 0





ROUGHHOUSE | SCHAUSPIEL KÖLN | RICHARD SIEGAL | TRAILER

von Richard Siegal / Ballet of Difference & Ensemble Schauspiel Köln Voll atemloser Spielfreude taumeln Schauspieler*innen und Tänzer*innen über den instabilen Boden einer Medienwelt, in der Gewalt keine Konsequenzen zu haben scheint. In rasanten Schnitten voller Slapstick-Elemente und hintergründigem Humor inszeniert der US-amerikanische Choreograf die Begegnung zwischen Schauspiel und Tanz als doppelbödiges Spiel der Zeichen. Worte und Körper wirbeln über die Bühne. Überzeugungen werden unterlaufen. Wahrheiten erscheinen und vergehen. Alle kommunizieren, keiner versteht. Besser gesagt: Jeder versteht etwas anderes. Jedem seine eigene Wahrheit. Aber ist ein Verstehen zwischen zwei Individuen überhaupt wahrscheinlich? Oder gar möglich? Ist Wahrheit noch eine stabile Kategorie des 21. Jahrhunderts? Und was würde der Verlust dieser Kategorien für eine Gesellschaft bedeuten? Seit Anfang November arbeitet der amerikanische Choreograf Richard Siegal mit Schauspieler*innen des Kölner Ensembles und einer Auswahl von Tänzer*innen seiner Kompanie Richard Siegal / Ballet of Difference an dem Crossover-Projekt ROUGHHOUSE. Der Titel rührt von dem Verb »roughhousing«her, das eine Art spielerisches Kämpfen bei Kindern bezeichnet. Unter diesem Motto reden sich Schauspieler*innen und Tänzer*innen in dicht gepackten Szenen um Kopf und Kragen, und berühren dabei doch die dringlichsten Diskurse der Mediengesellschaft unserer Zeit. Dazu hat Siegal eigens einen Theatertext verfasst, in dem die Sprache als Werkzeug der Sinnvermittlung radikal in Frage gestellt wird. Richard Siegal ist bekannt dafür, sich immer wieder auf unbekanntes Terrain zu wagen und neue Ästhetiken auszuprobieren. Nach der intensiven Auseinandersetzung mit Musik, Digitalisierung, Mode, Architektur und Oper ergänzt er mit ROUGHHOUSE (früherer Arbeitstitel CROSSOVER) diese Serie von interdisziplinären Arbeiten nun um die Sparte Schauspiel. Auch durch die Zusammenarbeit mit Künstler*innen unterschiedlichster Disziplinen versucht er, dem zeitgenössischen Tanz ein neues Gesicht zu geben. Für ROUGHHOUSE arbeitet Siegal erneut mit Lorenzo Bianchi Hoesch (Musik), Gilles Gentner (Licht) und Lea Heutelbeck (Video) zusammen. Das Kreativteam komplettieren Jens Kilian (Bühnenbild) und die junge Mode-Designerin Flora Miranda, die im vergangenen Jahr zum exklusiven Kreis der sechs ausgewählten Künstler*innen für die Plattform Forecast am Haus der Kulturen der Welt gehörte, bei der sich Siegal als Mentor engagierte. Mit ROUGHHOUSE erreicht die über mehrere Jahre angelegte Zusammenarbeit zwischen Richard Siegal / Ballet of Difference und dem Schauspiel Köln / Tanz Köln ihren Höhepunkt und ermöglicht nicht nur im Rahmen der renommierten Tanzgastspiele mit einer Kompanie zusammenzuarbeiten, sondern über einen längeren Zeitraum selbst in Köln zu produzieren und damit die Sparte Tanz mit dem Schauspiel zu verbinden. Eine Koproduktion mit Tanz Köln, dem Muffatwerk München, Richard Siegal / The Bakery und ecotopia dance productions Gefördert durch: Kulturstiftung des Bundes • Kulturreferat der Landeshauptstadt München • Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen 1 STD 20 MIN • KEINE PAUSE

Vimeo Totalviews: 0, Letzte Woche: 0





TANZWERKSTATT EUROPA 2018 - TRAILER

Vimeo Totalviews: 0, Letzte Woche: 0





EDIFICE

Vimeo Totalviews: 0, Letzte Woche: 0


 

VIDEO: TOP 5 KLASSISCH

ROMEO AND JULIET | RUDOLF NUREYEV

YouTube Totalviews: 59.560, Letzte Woche: 110

CINDERELLA | GOYO MONTERO | STAATSTHEATER NÜRNBERG BALLETT

YouTube Totalviews: 34.928, Letzte Woche: 56

PROBENEINBLICKE ZAUBERBERG | XIN PENG WANG | BALLETT DORTMUND

YouTube Totalviews: 29.625, Letzte Woche: 8

MAKING-OF DORNRÖSCHEN | NACHO DUATO UND IANA SALENKO

YouTube Totalviews: 9.057, Letzte Woche: 6

CYRANO DE BERGERAC | VON ANNA VITA NACH EDMOND ROSTAND

YouTube Totalviews: 4.768, Letzte Woche: 0

VIDEO: TOP 5 ZEITGENÖSSISCH

SLIP | PHILLIP CHBEEB & RENEE KESTER

YouTube Totalviews: 17.557.458, Letzte Woche: 40.344

ACT OF LOVE ~愛は、行動するもの。~

YouTube Totalviews: 1.352.376, Letzte Woche: 428

RUN BOY RUN SYTYCD

YouTube Totalviews: 400.209, Letzte Woche: 1.419

HOME ALONE // BATSHEVA ENSEMBLE DANCERS CREATE (2013)

YouTube Totalviews: 267.688, Letzte Woche: 225

BETWEEN | TANJA ZGONC & STEFAN MARIA MARB

YouTube Totalviews: 124.738, Letzte Woche: 22

VIDEO: TOP 5 TANZTHEATER

LE SACRE DU PRINTEMPS | PINA BAUSCH

YouTube Totalviews: 228.444, Letzte Woche: 173

YOU WILL BE REMOVED – TRAILER

YouTube Totalviews: 9.650, Letzte Woche: 12

INTIMATE STRANGER | JOHANNA RICHTER

YouTube Totalviews: 3.271, Letzte Woche: 1

VIDEO: TOP 5 LETZTE WOCHE

SLIP | PHILLIP CHBEEB & RENEE KESTER

YouTube Totalviews: 17.557.458, Letzte Woche: 40.344

HIP-HOP EN POINTE: THE RHYTHM AND BEAT OF HIPLET

YouTube Totalviews: 2.159.588, Letzte Woche: 2.132

RUN BOY RUN SYTYCD

YouTube Totalviews: 400.209, Letzte Woche: 1.419

SASHA WALTZ - KREATUR - RADIALSYSTEM BERLIN 2017

YouTube Totalviews: 1.717.654, Letzte Woche: 987

"PRETTY BIG MOVEMENT" IS DESTROYING DANCER STEREOTYPES | THE SCENE

YouTube Totalviews: 282.487, Letzte Woche: 967



AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



»SACRE« IN DER INTERPRETATION VON SASHA WALTZ

Im Juni 2019 erneut an der Staatsoper Unter den Linden Berlin zu sehen

Es gilt als eines der Schlüsselwerke der Moderne: Hundert Jahre nach der Entstehung von Igor Strawinskys »Le Sacre du Printemps« beschäftigte sich Sasha Waltz 2013 im Auftrag des Mariinsky Theaters mit diesem außergewöhnlichen Werk der Tanz- und Musikgeschichte.

Veröffentlicht am 15.05.2019, von Anzeige



BEI UNS IM SHOP



VIDEO: TIPP DER WOCHE

HJS AMSTERDAM SUMMER INTENSIVE 2019 PROMO TRAILER 1

YouTube Totalviews: 755, Letzte Woche: 17