TANZ MIT KINDERN: ERZIEHUNG ZU TOLERANZ UND RESPEKT DURCH KREATIVITÄT UND KÖRPERBEWUßTSEIN



TANZ MIT KINDERN: ERZIEHUNG ZU TOLERANZ UND RESPEKT DURCH KREATIVITÄT UND KÖRPERBEWUßTSEIN

Besprechung der tanznetz.de-Redaktion

Kinder haben heute enorme, nie dagewesene Chancen. Dem stehen massive Überforderungen der Entgrenzung und Reizüberflutung entgegen. Lehrer und Künstler haben die Möglichkeiten, über Kreativität und Soziales Lernen viel zu bewegen, wenn sie den richtigen Weg finden. Dieses Buch liefert theoretische und praktische Werkzeuge. Mit Körperarbeit, Tanzimprovisation und Inneren Bildern werden grundlegende psychosozialer Themen inszeniert.Durch die künstlerische Arbeit kann in schwierigen Klassen Unterschiedlichkeit in kreative Spannung umgewandelt werden. Das hilft Kindern, Respekt vor sich selbst und anderen zu finden und in einer Gesellschaft ohne verbindende Orientierung die intuitive Sicherheit für den eigenen Weg zu entdecken. Ein anspruchsvolles, mit vielen Fotos versehenes Werk, das neben vielen konkreten praktischen Stundenentwürfen ein grundlegendes Verständnis der großen Möglichkeiten von Tanz und Körperarbeit mit Kindern herstellt. Es ist der Anspruch des Buches, alle Kinder zu erreichen. Ziele des Unterrichtes wie Kreativität, tänzerisch/körperlich/musische Fähigkeiten, Körpererfahrung und soziales Verständnis und Kompetenz sind für alle Kinder wichtig, und Entwurzelung, Reizüberflutung und Gewalt sind für Kinder aus allen Gegenden und sozialen Schichten ein Thema. In dieser zweiten Auflage möchte ich Ihnen die überarbeiteten Unterrichtskonzepte vorstellen. Sie sind keine Kochrezepte, sondern detaillierte und differenzierte Anregungen. SIE können und sollen sie verändern, so wie es Ihrer Intuition entspricht und wie es die Situation, die sie vorfinden, erfordert.

bei Amazon bestellen
 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


GESTERN, HEUTE, MORGEN

„All Our Yesterdays“ von John Neumeier zu Musik von Gustav Mahler wurde jetzt beim Hamburg Ballett wiederaufgenommen
Veröffentlicht am 22.02.2019, von Annette Bopp


KONZENTRATION AUF PURE BEWEGUNG

Getanzte Bauhaus-Ideen: „Reconstruction“ von Jai Gonzales in der Hebelhalle Heidelberg
Veröffentlicht am 22.02.2019, von Isabelle von Neumann-Cosel


TANZ MUSS EINE NACHVOLLZIEHBARE LOGIK HABEN

„Er… Sie… und andere Geschichten“ von Renate Graziadei und Arthur Stäldi
Veröffentlicht am 22.02.2019, von Volkmar Draeger

LETZTE FORENBEITRÄGE


SUPERSPÄTEINSTEIGER

Rubrik: Die tanznetz.de User

RE: TANZOLYMP IN BERLIN EIN FESTIVAL FÜR KINDER UND JUGEND???

Rubrik: Klartext - Jetzt rede ich!

TANZOLYMP IN BERLIN EIN FESTIVAL FÜR KINDER UND JUGEND???

Rubrik: Klartext - Jetzt rede ich!

EINFACH ÜBERWÄLTIGEND: NIJINSKY (NEUMEIER), HAMBURG BALLETT, 05.02.2019

Rubrik: Publikumsrezensionen

RE: RECHT HABEN UND RECHT KRIEGEN

Rubrik: Ballettschule und Management

ICH BRAUCHE WIRKLICH RAT UND HILFE!

Rubrik: Ballettschule und Management

KAMELIENDAME (NEUMEIER), BAYERISCHES STAATSBALLETT, 26.01.2019

Rubrik: Publikumsrezensionen

RE: TANZEN LERNEN TROTZ SOZIALER ÄNGSTE

Rubrik: Off Topic! Allgemeines und Privates

RE: RE: GAYNOR MINDEN SPITZENSCHUHE ANPROBIEREN

Rubrik: Ballett, Modern, Contemporary, Tanztheater

GROßARTIGE MADOKA SUGAI ALS KITRI IN DON QUIXOTE, HAMBURG BALLETT, 19.01.2019

Rubrik: Publikumsrezensionen



BEI UNS IM SHOP