TANZ & WAHNSINN / DANCE & CHOREOMANIA: TANZFORSCHUNG 2011



TANZ & WAHNSINN / DANCE & CHOREOMANIA: TANZFORSCHUNG 2011

Besprechung der tanznetz.de-Redaktion

Seit Jahrtausenden ist der Tanz immer wieder als Medium des Wahnsinns aufgetreten. Die Geschichte dieser Beziehung beginnt mit den Dionysien der Antike und zieht sich über die kollektiven Massenwahntänze des Mittelalters, über Wahnsinnsszenen im Romantischen Ballett und inszenierte Vorführungen von Hysterikerinnen bis hin zu heutigen Flashmobs und Techno-Raves. Der individuelle oder kollektive Ausnahmezustand findet im Tanz sowohl Ausdruck als auch Heilung. Bewegungsaspekte solcher wahnsinnigen mentalen und pathologischen Zustände haben den künstlerischen Tanz vielfach inspiriert, diese Expressionen zu choreografieren. Der Band thematisiert kultur- und medizinhistorische, philosophische, therapeutische und künstlerische Aspekte der Verbindung von Tanz und Wahnsinn. Ein Schwerpunkt ist der Thematisierung des Wahnsinns in zeitgenössischen Tanz- und Theaterprojekten gewidmet.

bei Amazon bestellen
 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


TANZ ÜBERALL

Der Fonds TANZLAND fördert den Tanzaustausch abseits bekannter Großstädte
Veröffentlicht am 21.07.2018, von Alexandra Karabelas


INTENSIVES DUO

Fotoblog von Dieter Hartwig
Veröffentlicht am 21.07.2018, von Dieter Hartwig


DER SOGENANNTE ANFÄNGERGEIST

Goyo Montero über seine Zeit als Ballettdirektor am Staatstheater Nürnberg
Veröffentlicht am 20.07.2018, von Alexandra Karabelas

LETZTE FORENBEITRÄGE


RE: ACCESSOIRES BEIM STREETDANCE

Rubrik: Off Topic! Allgemeines und Privates

RE: URHEBERRECHTSVERLETZUNGEN UND KONSEQUENZEN DARAUS

Rubrik: Klartext - Jetzt rede ich!

RE: RE: WIE FÖRDERT MAN SEIN KIND RICHTIG ?

Rubrik: Tanzausbildung Eltern

RE: ACCESSOIRES BEIM STREETDANCE

Rubrik: Off Topic! Allgemeines und Privates

NIJINSKY GALA, HAMBURGISCHE STAATSOPER, 08.07.2018

Rubrik: Publikumsrezensionen

RE: KROOT JUURAK: ONCE UPON

Rubrik: Publikumsrezensionen

GASTSPIEL DES NATIONAL BALLET OF CANADA, HAMBURGISCHE STAATSOPER, 03.07.2018

Rubrik: Publikumsrezensionen

LA FILLE MAL GARDEE (FREDERICK ASHTON), BALLETT DER PARISER OPER, PALAIS GARNIER, 27.06.2018

Rubrik: Publikumsrezensionen

RE: CHANCE AUF BALLETTINTERNAT?

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

RE: WIE HEIßT DIESE TANZRICHTUNG?

Rubrik: Jazz, Hip Hop und Show



BEI UNS IM SHOP