PROFIL





ANTINÉA

Community-Mitglied seit:

23.09.2001

Homepage:

www.antinea-flamenca.com

Beschreibung:

Antinéa beginnt 1985 mit dem Flamencotanz. Von 1987 bis 1991 studiert sie Medizin und vervollständigt so ihre Kenntnisse in Anatomie und Physiologie, die in ihrer pädagogischen Arbeit einen hohen Stellenwert finden.

Ihre Flamencotanzausbildung erhält Antinéa bei Amparo de Triana (Berlin), Manolo Marín (Sevilla) und Merche Esmeralda (Madrid). Weitere wichtige Lehrer sind Mercedes y Albano, Carmen Ledesma und Javier Cruz.

Auftritte führen sie nach Berlin, Hannover, Hamburg, Stuttgart, Regensburg, Freiburg, Sevilla, Südfrankreich, Österreich und in die Schweiz.
Antinéa arbeitet mit namhaften Künstlern, u.a. mit José Parrondo, Carlos El Canario, El Rizos, Tom Auffahrt, Carmen Torres, Mariano Martín, Ricardo Espinosa.

Ihre Ausbildung zur geprüften Tanzpädagogin für Flamencotanz absolviert sie bei Amparo de Triana (1992 bis 1998; Berlin). Seit 1994 ist sie pädagogisch tätig, seit 2002 Mitglied im Deutschen Berufsverband für Tanzpädagogik e.V.

Seit September 1998 lebt und arbeitet Antinéa in Sevilla und in Deutschland.
Sie gibt Workshops im In- und Ausland und tritt mit ihrem eigenen Ensemble auf.
Von 1999 bis 2001 ist sie für die Rolle der Mutter und des Todes in der Flamencotanztheaterproduktion "Don Juan" der Compañía von Catarina Mora (Stuttgart) engagiert.

Von Oktober 2000 bis Juli 2002 ist Antinéa Gaststudentin im Studiengang "Choreographie" an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" in Berlin.
In Sevilla nimmt sie Schauspielunterricht bei Jorge Cuadrelli an der renommierten Schauspielschule "Viento Sur".