RELIGIÖSE RITUALE UND GESTEN

Mauro de Candias „Corpo d’Anima“

Hat die Seele einen Körper? Kann man sie also sehen, greifen − begreifbar machen? Für Osnabrücks neuen Tanzchef, den 32-jährigen Italiener Mauro de Candia, zeigt sie sich in religiösen Ritualen und Gesten

Veröffentlicht am 18.02.2013, von Marieluise Jeitschko


FLAMENCO MAL ETWAS ANDERS

„Cositas Flamenco“ im Hamburger Sprechwerk

Eine Deutsche tanzt Flamenco – das ist erstmal mit Vorurteilen und Risiken behaftet, zu oft grenzt das an ein schlechtes Imitat, Marke Touristenfalle. Der Auftritt von Bianca Nieves, gebürtige Berlinerin, und ihren Begleitern am 16. Februar im Hamburger Sprechwerk strafte solche Voreingenommenheit Lügen.

Veröffentlicht am 18.02.2013, von Annette Bopp


SCHLÄPFERS NEUES MEISTERWERK

Keith Harings Graffitti-Figuren trotzen Brahms' "lieblichem Ungeheuer"

Martin Schläpfer erreicht mit der Choreografie auf die 2. Sinfonie von Johannes Brahms einen neuen Gipfel seiner Kunst. Verblüffender Weise kommen seine genialen Tanzbilder zu dem romantischen Tongemälde über, als habe er diesen Giganten bei allem spürbaren Perfektionismus mühelos erklommen.

Veröffentlicht am 04.02.2013, von Marieluise Jeitschko


POETISCHER HIPHOP

Constanza Macras und die HipHop Academy mit „Distortion – Verzerrung“ auf Kampnagel

Der Titel ist ein wenig irreführend. Verzerrt – und gar nicht mal so unangenehm – werden hier allenfalls Töne, weniger der Tanz. Dem wird sogar eher gehuldigt.

Veröffentlicht am 15.02.2013, von Annette Bopp


GEJAGTER JAGO

Grandioses "Othello"-Ballett in Essen

Am Ende ist Jago der Gejagte - verdächtigt, Desdemona getötet zu haben. In der Tat ist er der Schuldige, zum Mörder geworden aus Neid auf Othello, der besaß, was er selbst haben wollte: politische Macht und Desdemonas Liebe.

Veröffentlicht am 11.02.2013, von Marieluise Jeitschko


DAS LETZTE GELÄUT

James Sutherlands „Quartett“ - Ein faszinierendes Tanzstück mit Molltrübungen.

Inspiriert von der Lektüre des Romans „Alexandria-Quartett“ des britischen Schriftstellers Lawrence George Durrell, übernimmt James Sutherland das Thema „wechselnder Perspektiven“.

Veröffentlicht am 10.02.2013, von Leonore Welzin


NACHFOLGE FÜR MALAKHOV NUN OFFIZIELL

Nacho Duato wird neuer Ballettchef beim Berliner Staatsballett

Eine Neuigkeit war es nicht mehr, dass der spanische Choreograf Nacho Duato den Posten übernimmt. Schon seit Tagen gab es erste Berichte über diese Besetzung.

Veröffentlicht am 07.02.2013, von tanznetz.de Redaktion

11 


KEINE PERSPEKTIVE FÜR DIE ZUKUNFT VON SASHA WALTZ IN BERLIN

Saha Waltz sucht neuen Standort für eine solide und langfristig tragfähige Situation für ihre Arbeit

Die Senatskanzlei Berlin hat Sasha Waltz in aller Deutlichkeit signalisiert, dass der Kultursenator keine konkrete Perspektive zur Lösung der lange bekannten und von der Verwaltung anerkannten Probleme der Compagnie anbieten kann.

Veröffentlicht am 05.02.2013, von Pressetext

10 


GELUNGENE ANNÄHERUNG AN DEN GROßEN CHOREOGRAFEN UWE SCHOLZ

,ZEITSPRÜNGE“ - „Leaps in Time“ von Nadja Kadel und Kati Buchart

Uwe Scholz war ein früh Vollendeter und dennoch immer weiter Suchender, dem nur 45 Jahre Lebenszeit vom 31.12. 1958 bis zum 21.11.2004 vergönnt waren.

Veröffentlicht am 05.02.2013, von Ulrich Völker


PRIX DE LAUSANNE 2013

Die Gewinner der 41. Ausgabe

Die 41. Ausgabe des Prix de Lausanne endete am 2. Februar 2013.

Veröffentlicht am 03.02.2013, von tanznetz.de Redaktion


 

VIDEO: TIPP DER WOCHE

VISIONEN – LEE |GODANI | KUINDERSMA - BALLETT DORTMUND

YouTube Totalviews: 324, Letzte Woche: 32

LETZTE BEITRÄGE 'VORANKÜNDIGUNGEN'


FESTIVAL TANZ NRW 19 IN NEUN STÄDTEN UND MIT VIER PREMIEREN

8. - 19. Mai 2019 Bonn, Düsseldorf, Essen, Köln, Krefeld, Mülheim/Ruhr, Münster, Viersen und Wuppertal
Veröffentlicht am 15.04.2019, von Anzeige


BARISH KARADEMIR PRÄSENTIERT IM HERZEN DER GEWALT VON ÉDOUARD LOUIS

Premiere DO 2. MAI 2019, 20 Uhr in der Tafelhalle im KunstKulturQuartier
Veröffentlicht am 11.04.2019, von Anzeige


VOM FINDEN EINER NEUEN KÜNSTLERISCHEN HEIMAT

Tanzabend „Muttersprache“ ab dem 13. April im Großen Haus des Mainfranken Theaters Würzburg
Veröffentlicht am 08.04.2019, von Anzeige

LETZTE LOGINS


Stolzing

tanznetz.de Redaktion

Sydney Christman

Tanz Atelier viza'vi

Traviata


Insgesamt 12 Benutzer online,
0 angemeldete Benutzer online
und 30832 Benutzer registriert