ZWISCHEN POESIE UND NEOKLASSISCHER STRENGE

Chinesischer Ballettabend "Feine Jade" mit Werken von Xin Peng Wang und Edwaard Liang

Dortmunds Ballettchef Xin Peng Wang zeigt sich mit "Full Moon No Constancy"von einer neuen Seite.

Veröffentlicht am 18.03.2013, von Marieluise Jeitschko


TANZFUTTER FÜR ALLE

Vergnügliche „Cinderella“ von Stijn Celis am Theater Basel

Celis, belgischer Choreograf und Bühnenbildner, hat Sergej Prokofjews Ballettklassiker über die Aschenbrödel-Geschichte psychologisch umgedeutet und mit Ironie aufgepeppt.

Veröffentlicht am 17.03.2013, von Marlies Strech


EIN STÜCKCHEN STERN SEIN STATT UNTER DIE ERDE

"4 Feet Under" von Charlotta Öfverholm am Theater Münster

Das kann doch nicht alles sein: leben − sterben − und dann für immer vier Fuß tief unter der Erde liegen. Obwohl: Edvard Munch etwa konnte sich mit dem Gedanken anfreunden, "eins zu werden mit ihr... und aus meinem zerfallenden Körper würden Pflanzen wachsen − und Bäume und Blumen.... und nichts würde aufhören − das ist Ewigkeit".

Veröffentlicht am 17.03.2013, von Marieluise Jeitschko


NARZISS, GIENGER, GAUL UND GOLDKEHLCHEN

„Five and more“: Gauthier Dance im Theaterhaus Stuttgart weiter auf Erfolgskurs

Jubel, Trubel, Heiterkeit – den klassischen Dreisatz der Unterhaltung beherrscht Eric Gauthier ebenso routiniert, wie das Exercise an der Stange. Mit stehenden Ovationen bejubeln die 1000 Abonnenten der Stuttgarter Kulturgemeinschaft, den jüngsten Tanzabend von Gauthier Dance im Theaterhaus Stuttgart.

Veröffentlicht am 16.03.2013, von Leonore Welzin


WO BITTE GEHT´S NACH TONOLAND?

Anton Lachky präsentiert in Hellerau eine urige Uraufführung

Anton Lachky gehört zum Kollektiv Les SlovaKs. Dieser Kompanie verdanken wir schon zwei herzerfrischende Gastspiele in Hellerau.

Veröffentlicht am 09.03.2013, von Boris Michael Gruhl


HOLZ, TANZ, POESIE

TanzNetzDresden präsentiert die Märzausgabe der Linie 08 in Hellerau

Nicole Meier, Marita Matzk, Irene Schröder und Thomas Gläßer präsentieren die Märzausgabe von Linie 08 in Hellerau

Veröffentlicht am 09.03.2013, von Boris Michael Gruhl


SEIN ODER NICHT SEIN?

The Forsythe Company zeigt „Sider“ in Frankfurt

Die Frankfurter müssen mittlerweile mit den Nachpremieren Vorlieb nehmen. Was am anderen Standort der Forsythe Company, dem Festspielhaus Hellerau in Dresden im Juni 2011 uraufgeführt wurde, war erst jetzt im Bockenheimer Depot zu sehen.

Veröffentlicht am 08.03.2013, von Dagmar Klein


EIN FEST DER JUGEND

30 Jahre Deutscher Tanzpreis

Ulrich Roehm nannte die fast fünfstündige Gala zur Verleihung des "Deutschen Jubiläums-Tanzpreises 2013" an sich selbst, den 79-jährigen Initiator dieser Auszeichnung, augenzwinkernd ein "Fest der Jugend".

Veröffentlicht am 03.03.2013, von Marieluise Jeitschko


MIT DEM MÄRZHASEN ZUR HIP HOP-PARTY

Nina Kurzeja: „Alice im Iconland“ im Theaterhaus Stuttgart

Ihr himmelblaues Unschuldskleidchen und die weiße Rüschenschürze - wie man sie aus Illustrationen des Kinderbuchklassikers „Alice im Wunderland“ von Lewis Carroll (1865) bis hin zur Zeichentrickfilm-Adaption (1951) kennt - hat Alice an den Nagel gehängt.

Veröffentlicht am 01.03.2013, von Leonore Welzin


DER VATER DES "DEUTSCHEN TANZPREISES"

Ulrich Roehm wird zum Abschied geehrt

Der umtriebige Tanzpädagoge und langjährige Berufsverbandsvorsitzende, sei "ein Tänzer vom Scheitel bis zur Sohle" heißt es in der Begründung für die Preisverleihung an den gebürtigen Essener.

Veröffentlicht am 28.02.2013, von Marieluise Jeitschko


 

VIDEO: TIPP DER WOCHE

VISIONEN – LEE |GODANI | KUINDERSMA - BALLETT DORTMUND

YouTube Totalviews: 324, Letzte Woche: 32

LETZTE BEITRÄGE 'VORANKÜNDIGUNGEN'


FESTIVAL TANZ NRW 19 IN NEUN STÄDTEN UND MIT VIER PREMIEREN

8. - 19. Mai 2019 Bonn, Düsseldorf, Essen, Köln, Krefeld, Mülheim/Ruhr, Münster, Viersen und Wuppertal
Veröffentlicht am 15.04.2019, von Anzeige


BARISH KARADEMIR PRÄSENTIERT IM HERZEN DER GEWALT VON ÉDOUARD LOUIS

Premiere DO 2. MAI 2019, 20 Uhr in der Tafelhalle im KunstKulturQuartier
Veröffentlicht am 11.04.2019, von Anzeige


VOM FINDEN EINER NEUEN KÜNSTLERISCHEN HEIMAT

Tanzabend „Muttersprache“ ab dem 13. April im Großen Haus des Mainfranken Theaters Würzburg
Veröffentlicht am 08.04.2019, von Anzeige

LETZTE LOGINS


Stolzing

tanznetz.de Redaktion

Sydney Christman

Tanz Atelier viza'vi

Traviata


Insgesamt 12 Benutzer online,
0 angemeldete Benutzer online
und 30832 Benutzer registriert