JOHN NEUMEIER VERLÄNGERT VERTRAG ALS INTENDANT DES HAMBURG BALLETT UM VIER JAHRE

Neumeier steht seit 40 Jahren an der Spitze der Compagnie, seit 1996 mit dem Status eines Ballettintendanten.

Unter seiner Leitung ist das HAMBURG BALLETT zu einer der wichtigsten Kulturinstitutionen und zu einem internationalen Kulturbotschafter der Hansestadt geworden.

Veröffentlicht am 29.10.2013, von Pressetext


„LOOPS AND LINES“ IM WIESBADENER STAATSTHEATER

Das Laban-Tanz-Projekt von Stephan Thoss mit dem Ensemble Modern

Thoss will in „Loops and Lines“ zeigen, wie „Labans Theorien ihren Weg in die Gegenwart des Tanzes gefunden und an Expressivität, Dynamik und Lebendigkeit gewonnen haben“.

Veröffentlicht am 28.10.2013, von Dagmar Klein


HEIMAT - ERNST UND HEITER

Martin Schläpfer choreografiert Gustav Mahlers 7. Sinfonie

Seit seinem choreografischen Flop von Gustav Mahlers "Rückert Liedern" vor fast zwanzig Jahren in Bern hat Martin Schläpfer einen Bogen um den österreichischen Komponisten gemacht. Jetzt ist die Zeit reif für eine neue Annäherung. Eine kongeniale Liaison könnte damit geboren sein.

Veröffentlicht am 28.10.2013, von Marieluise Jeitschko


DRESDENS TÄNZER GLÄNZEN AUCH BEI NORDLICHT

Der neue Ballettabend „Nordic Lights“ ist vor allem ein Triumph für das Semperoper Ballett

Wenn der Vorhang fällt, die Nordlichter ausgehen, dann mögen einige Fragen bleiben, fraglos aber hat das Semperoper Ballett dem begeisterten Publikum einen grandiosen Abend beschert.

Veröffentlicht am 27.10.2013, von Boris Michael Gruhl


HANS HENNING PAAR: "DER SCHWARZE GARTEN"

Traumbilder zwischen Panik und Poesie

Hans Henning Paar schöpft aus dem reichen Fundus seiner Erfahrungen und mischt gekonnt klassische und zeitgenössische Techniken, Sport und Kunst, Alltag und Auszeit, lotet Ausnahmezustände wie Träume vielschichtig und subtil aus.

Veröffentlicht am 26.10.2013, von Marieluise Jeitschko


DER WARNRUF DES NACHTVOGELS

Das überragende Solo „Gudirr Gudirr“ mit Dalisa Pigram im Ludwigshafener Pfalzbau

Die australische Künstlerin, selbst mit einheimischen und malaiischen Wurzeln, hat im westaustralischen Broome das innovative Tanztheater „Marrugeku“ gegründet, das die kulturelle Überlieferung australischer Ureinwohner in anspruchsvolle Bühnenprojekte ummünzt

Veröffentlicht am 26.10.2013, von Isabelle von Neumann-Cosel


JURY WÄHLTE ZWÖLF HERAUSRAGENDE PRODUKTIONEN FÜR TANZPLATTFORM 2014

Vom 27. Februar bis 2. März 2014 findet auf Kampnagel die Tanzplattform Deutschland statt.

Gezeigt werden aktuelle Arbeiten von The Forsythe Company, Tino Sehgal, Raimund Hoghe, VA Wölfl, Meg Stuart, Laurent Chétouane, Antonia Baehr, Richard Siegal, Sebastian Matthias, Isabelle Schad, Zufit Simon und Swoosh Lieu.

Veröffentlicht am 25.10.2013, von Pressetext


KÜNSTLER SIND STAUBSAUGER

Ein Zuschauer-Blog zu „HOLIDAY ON STAGE - last days of luxury“ von Martin Schick und Damir Todorovic

Eindrücke junger Zuschauer zur Vorstellung bei Tanz in Bern

Veröffentlicht am 25.10.2013, von Gastbeitrag


INSZENIERUNG VON IMPERIALER PRACHT

Das Staatsballett beleiht beim neuen „Nussknacker“ das Original aus Petersburg

Wenn sich im Finale alle Figuren zum edlen Tableau vereinen, aufs Solopaar Goldflitter herabrieselt, schließt ein vergnüglicher Abend für die ganze Familie.

Veröffentlicht am 25.10.2013, von Volkmar Draeger


SCHÖNE MENSCHEN, ALL WORKED OUT AND NOWHERE TO GO

Ein Zuschauer-Blog zu „Stages of Staging“ von Alexandra Bachzetis

Eindrücke junger Zuschauer zur Vorstellung bei Tanz in Bern

Veröffentlicht am 25.10.2013, von Gastbeitrag


 

VIDEO: TIPP DER WOCHE

DISCOFOOT - CENTRE POMPIDOU

YouTube Totalviews: 960, Letzte Woche: 778

LETZTE BEITRÄGE 'VORANKÜNDIGUNGEN'


HOFESH SHECHTER COMPANY - GRAND FINALE

Grand Finale kommt am 6.&7. September im Rahmen einer großen Welttournee in die Münchner Muffathalle.
Veröffentlicht am 20.06.2018, von Anzeige


ROMÉO ET JULIETTE

Etoiles des Pariser Opernballetts in »Roméo et Juliette« von Sasha Waltz an der Deutschen Oper Berlin.
Veröffentlicht am 20.06.2018, von Anzeige


BALLETTWOCHE AM STAATSBALLETT BERLIN

Vom 15. bis 21. Juni 2018 lädt das Staatsballett Berlin zur Ballettwoche ein und präsentiert fünf Produktionen an sieben Tagen auf drei Bühnen.
Veröffentlicht am 15.06.2018, von Anzeige

DISKUSSIONEN


CHANCE AUF BALLETTINTERNAT?

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

WIE HEIßT DIESE TANZRICHTUNG?

Rubrik: Jazz, Hip Hop und Show

GIBT ES "AUSROLLBAREN DÄMMENDEN TANZBODEN"?

Rubrik: Off Topic! Allgemeines und Privates

LETZTE LOGINS


tanznetz.de Redaktion

Tanzfabrik Berlin

tanznetz.de Redaktion 4

Traviata

Natalie Broschat


Insgesamt 16 Benutzer online,
0 angemeldete Benutzer online
und 30155 Benutzer registriert