GEMA freie Musik #

Berry Doddema, 20.10.2003 09:55:06

Ich frage mich, wo in Deutschland GEMA freie Musik zu bekommen ist für Ballettunterricht. (oder ist alle Musik GEMA frei?)



GEMA freie Musik #

Berry Doddema, 20.10.2003 09:56:43

Auf der Homepage von zB Roman NEDZVETSKYY finde ich dazu (im moment) keine Angaben.

Es ist doch eigentlich interessante Information, oder?
GEMA freie Musik #

Uta, 20.10.2003 12:13:04

Hallo Berry
Wir haben es letztes Jahr mal probiert und mit unseren GEMA freien CD`s an die GEMA gewandt. Aber es nützt nichts da Ballettschulen ja nach den Stunden die sie haben und nach den Preisen die sie verlangen abgerechnet werden. Egal ob Gema frei oder nicht- leider. Wenn ihr was anderes wißt dann gebt bescheid wie mann es machen muß, wir hatten keinen Erfolg.
tschüßi aus Franken
GEMA freie Musik #

Roman, 20.10.2003 14:13:12

Hallo Berry
Also, wenn man in Deutschland eine CD mit seiner eigenen Musik produziert, muss jedes Musikstück bei der Gema angemeldet sein, damit keiner dieses Musikstück klauen kann. Aber der Komponist entscheidet, was weiter mit seiner Musik passiert, ob sie kostenlos oder kostenpflichtig benutzt wird. Wenn kostenlos - dann kauft jemand die CD und das ist alles. Wenn kostenpflichtig - dann beim Benutzen von dieser CD muss man an die GEMA Gebühren zahlen und der Komponist bekommt von der GEMA Honorar (dieser Fall ist oft z.B. bei der Pop-Musik).
Ich habe für die freie Stellung entschieden. Meine CDs sind frei für die Benutzung in Ballettschulen und Studios. Wenn man meine CD kauft, muss man keine Gebühren an die GEMA zahlen und ich bekomme von der GEMA auch kein Honorar.
Außerdem steht immer bei den GEMA-pflichtigen Musik-CDs auf dem Booklet oder Inlay-card, oder auf dem CD-Aufdruck ein GEMA-Zeichen. Auf meinen CD-Drucksachen steht kein GEMA-Zeichen, d.h. die Musik ist kostenfrei für die Benutzung.
GEMA freie Musik #

Diane (moderator), 20.10.2003 14:46:09

Und wie ist es für CDs für Ballettunterricht, zum Beispiel, die im Ausland erstellt wurden, und nichts mit der GEMA zu tun haben?

-d-
GEMA freie Musik #

Berry Doddema, 20.10.2003 15:47:35

hallo Uta,

wenn GEMA freie Musik benutzt wird, brauchst Du selbstverständlich keine GEMA Gebühren zu zahlen. Du solltest dann aber keine Mischung machen. Dann fällt diese Pauschale an.

Was habt ihr die GEMA genau erzählt?

-*-
GEMA freie Musik #

Berry Doddema, 20.10.2003 15:48:47

Roman, was ist für Dich der Unterschied?

Ist es für Dich günstiger oder ungünstiger mit der GEMA zu arbeiten?

-*-
GEMA freie Musik #

Joerg, 20.10.2003 21:56:25

So gut die CDs von Roman auch sind: die Zielgruppe ist klein und ich glaube nicht, dass die verkauften Stückzahlen seiner Ballett-Musik jemals ausreichen würden, um von der GEMA auch nur einen Cent zu erhalten. Das würde nur funktionieren, wenn seine Stücke im Radio gespielt würden.

Aber wer weiss??? Vielleicht hat ja eines seiner "50 Music Pieces for Ballet Exercises" Chart-Potential!
;-)


GEMA freie Musik #

Berry Doddema, 20.10.2003 23:30:30

also konkret - für Roman würde es nichts bringen. Es ist dann sinnvoller etwas mehr für die CD zu verlangen .. Und zu hoffen, dass diese CD nicht schwarz gebrannt wird. Na ja, das könnt/würde auch passieren können, wenn es unter dem Schirm von der GEMA laufen würde.

-*-
GEMA freie Musik #

Roman, 21.10.2003 01:13:33

Bevor ich meine erste CD herausgebracht habe, haben mir viele Leute gesagt, es sei besser mit der GEMA-freien Musik. So habe ich gemacht. Natürlich kosten GEMA-freie CDs wesentlich mehr, als GEMA-pflichtige (fast das Doppelte). Das ist für mich auch günstiger.
Aber wenn ich erfahren würde, dass meine Musik geklaut würde, dann könnte ich mich an die GEMA wenden, denn meine Musik von der GEMA geschützt wird (Copyright).

Die CDs, die im Ausland gemacht wurden, sind wahrscheinlich bei der ausländischen Organisation für Copyright angemeldet (sowie Englische oder Französische "GEMA").
GEMA freie Musik #

Diane (moderator), 21.10.2003 08:10:44

Danke für die Erklärung.

GEMA-freie CDs kosten mehr als die GEMA-pflichtigen; für die Käufer? Oder zu produzieren?
Wenn ich EURO 25 für eine CD mit GEMA bezahle, dann ist das für mich schon nicht gerade sehr günstig.

Wieviel würde dann eine GEMA-freie CD kosten?

-d-
GEMA freie Musik #

Roman, 21.10.2003 13:37:43

Für die Käufer. Für die Produktionskosten macht das wenig Unterschied. 25 Euro für die GEMA-pflichtige Ballett CD ist ein bißchen zu viel. Normal ist 16-18 Euro. Aber für die GEMA-freie CD ist 25 Euro sehr, sehr günstig. Der Preis für solche CDs kann in Ballettgeschäften auch über 40 Euro sein. In einem Ballettgeschäft werden meine CDs für 42 Euro angeboten. Ich selbst biete sie für 29 Euro an. Ach, übrigens: meine zweite Ballett CD mit den neuen 50 Musikstücken ist fertig. Der Preis ist gleich wie bei meiner ersten CD. Mehr Info und die Klangbeispiele finden Sie auf meiner HP www.romion.de
Herzlich willkommen!
GEMA freie Musik #

Uta, 22.10.2003 09:17:26

hallo Berry
Ja das war glaube ich unser Fehler, wir waren Ehrlich und haben dennen erzählt das etwa 30 prozent GEMA freie Musik ist die wir nutzen. Darauf hin mußten wir die Pauschale weiterzahlen. Wir werden es noch mal probieren. Dann aber aufgeschlüsselt zB.: klassisch GEMA frei und Jazz und Modern mit GEMA. Was meinst du? Noch tipps, dann her damit.
grüsse
GEMA freie Musik #

Berry Doddema, 22.10.2003 11:58:27

hallo Uta,

ich frage mich, ob das gelingen wird.

Wenn Du im Ballett nur GEMAfreie Musik benutzen würdest, sollte das vielleicht eine eigene Abteilung sein. Die GEMA unterscheidet ja auch. Jede Zweigstelle muss zB extra abgerechnet werden. Das könnte dann eine Zweigstelle Ballett sein wo keine Gebühren zu zahlen sind. Jazz und Modern ist dann die Zweigstelle wo gezahlt wird.

Da die Pauschale abhängig ist, von der Abteilungsgröße (die jetzt kleine geworden ist: Ballett fällt raus) dürfte das zu einer Gebührensenkung führen.

Hast Du die ganaue Zahlen, oder muss ich die raussuchen?
GEMA freie Musik #

Uta, 22.10.2003 15:38:21

Hallo Berry
Also da werden wir wohl nicht drumrum kommen und weiterhin schön brav zahlen :o(
Denn eine eigene Zweigstelle ist es ja nicht und für Tänze benuzten wir ja auch hin und wieder andere GEMA plichtige Musik. Auserdem wollen wir ja nicht das die Musiker dann zu Kurz kommen ;o))
GEMA freie Musik #

Nils, 27.10.2003 13:29:08

Moin zusammen ;-)

Bin hier gerade mal vorbeigestolpert und geb' mal kurz meinen Senf dazu *g*

Fuer den Berry : Gebuehrenordnung fuer Wiedergabe von Musikstuecken in Kursen gibt's unter dem Link http://www.gema.de/cgi-bin/mediadownload?dir=de%2fad_tarife&file=wr-ks.pdf

Interessanter Weise um Einiges teurer wie fuer Ballettunterricht (dafuer gibt's 'ne eigen Gebuehrenordnung)

Dann zum Thema auslaendische Musik... die ist natuerlich nicht von der GEMA geschuetzt, unterliegt aber auf jeden Fall dem in Deutschland geltenden Urheberrecht. Oberste Stelle zu solchen Fragen duerfte grundsaetzlich die IPFI (International Federation of the Phonographic Industry) sein. Unter http://www.ifpi.org findet man die nationalen Anlaufstellen fuer verschiedene Laender, auf denen man dann weitere Details ueber aehnliche Stellen wie die GEMA etc. finden sollte.

Zum Satz von Roman "Also, wenn man in Deutschland eine CD mit seiner eigenen Musik produziert, muss jedes Musikstück bei der Gema angemeldet sein, damit keiner dieses Musikstück klauen kann."
No way. Das ist vollkommener Bloedsinn. Ich muss auf keinen Fall ein Musikstueck bei der GEMA anmelden um mich vor Ideenraub zu schuetzen. Solange ich kein Mitglied der GEMA bin, muss ich gar nichts, aber ich kann. Die GEMA ist lediglich eine Gesellschaft, die sich um Verwertungsrechte fuer kuenstlerische Produkte zu verwalten. Absolut freiwillig. Der Ideenraub ist schon durch das UrhG (Urheberschutzgesetz) abgedeckt. Als Mitglied der GEMA sollte eigentlich jedes eigene Stueck angemeldet werden, allerdings unter der Voraussetzung, dass ein Ertrag in Aussicht steht.

Weiterer Fehler : Wieso muessen CDs mit GEMA-freier Musik zwangsweise teurer sein ? Das haengt ganz alleine vom Anbieter des Werkes ab. Wer der Meinung ist, Musik zu machen und eine CD fuer 15,- EUR anbietet und hofft moeglichst grosse Verbreitung zu erreichen, kann es ohne Weiteres machen. Wer meint 30,- oder 40,- EUR verlangen zu muessen und dann niedrigere Absatzzahlen hat, muss es eben selbst verantworten. Es ist keinesfalls so, dass eine GEMA-frei CD per se teuer sein muss, wie ich's hier herausgelesen habe.

Naja, immer noch keine Loesung, wo man quasi freeware Musik herbekommt, aber ein paar Dinge, fuer deren Klarstellung es sich mal ein wenig lohnte, die Finger zu schwingen ;-)

Gruss, Lizzy
GEMA freie Musik #

Berry Doddema, 27.10.2003 14:17:50

hallo nils!

willkommen im land des tanzes. (off topic) Ich kenne auch einen Nils - der kann sehr gut websiten gestalten. ;-)

Für alle, die das pdf oben nicht öffnen können:
Hier sind die Gebührenordnungen der Gema:

http://www.gema.de/cgi-bin/hlsearch?d=/kunden/direktion_aussendienst/tarife/wr_t_bal_tarif.shtml&q1=WR-T-BAL

http://www.gema.de/cgi-bin/hlsearch?d=%2Fkunden%2Fdirektion_aussendienst%2Ftarife%2Fwr_ks_tarif.shtml&q1=WR-KS

gruß
GEMA freie Musik #

Berry Doddema, 14.06.2004 16:00:29

hier noch eine interessante Site:

http://www.livenirvana.com/pr3/headlines/head4_biem.html

und

http://www.biem.org/biem/bportail.nsf/FramePubAngl?OpenFrameSet

-*-
GEMA freie Musik #

Berry Doddema, 14.06.2004 16:04:03

normalerweise findet man auf CD's also den Vermerk

Biem/Gema oder etwas ähnliches.

Auf meine Tap CD's finde ich nichts. Die dürften dann doch eigenlich frei von Gebühren sein?

-*-
GEMA freie Musik #

Diane (moderator), 14.06.2004 19:47:35

Aha! Das wäre interessant zu wissen. Ob, wenn nichts vom GEMA auf der CD steht - nirgends - ob dann der CD GEMA-frei ist oder nicht?

Nämlich.... ich benutzte fast ausschließlich Musik, die entweder in UK oder US produziert worden ist. Steht nirgends etwas vom GEMA oder so.

-d-



 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


DER SOGENANNTE ANFÄNGERGEIST

Goyo Montero über seine Zeit als Ballettdirektor am Staatstheater Nürnberg
Veröffentlicht am 20.07.2018, von Alexandra Karabelas


BEWEGUNG, MUSIK, LICHT

Fotoblog von Dieter Hartwig
Veröffentlicht am 19.07.2018, von Dieter Hartwig


40 JAHRE TANZFABRIK BERLIN

Fotoblog von Dieter Hartwig
Veröffentlicht am 19.07.2018, von Dieter Hartwig

LETZTE FORENBEITRÄGE


RE: ACCESSOIRES BEIM STREETDANCE

Rubrik: Off Topic! Allgemeines und Privates

RE: URHEBERRECHTSVERLETZUNGEN UND KONSEQUENZEN DARAUS

Rubrik: Klartext - Jetzt rede ich!

RE: RE: WIE FÖRDERT MAN SEIN KIND RICHTIG ?

Rubrik: Tanzausbildung Eltern

RE: ACCESSOIRES BEIM STREETDANCE

Rubrik: Off Topic! Allgemeines und Privates

NIJINSKY GALA, HAMBURGISCHE STAATSOPER, 08.07.2018

Rubrik: Publikumsrezensionen

RE: KROOT JUURAK: ONCE UPON

Rubrik: Publikumsrezensionen

GASTSPIEL DES NATIONAL BALLET OF CANADA, HAMBURGISCHE STAATSOPER, 03.07.2018

Rubrik: Publikumsrezensionen

LA FILLE MAL GARDEE (FREDERICK ASHTON), BALLETT DER PARISER OPER, PALAIS GARNIER, 27.06.2018

Rubrik: Publikumsrezensionen

RE: CHANCE AUF BALLETTINTERNAT?

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

RE: WIE HEIßT DIESE TANZRICHTUNG?

Rubrik: Jazz, Hip Hop und Show



BEI UNS IM SHOP