Nun lasst uns feiern #

Traviata, 22.01.2020 19:26:09

Νῦν χρῆ μεθύσθην.

„Nun heißt es trinken!“
(Alkaios von Mytilene, als der Diktator Myrsilos besiegt war)

Ja, genau! Lasst uns feiern! Das Contemporary-Doppelgespann Öhman/Waltz geht endlich - leider erst Ende 2020!
Die beiden haben genug Unheil beim SBB angerichtet!

.
. . . quanto piace al mondo è breve sogno.
(Francesco Petrarca)
Re: Nun lasst uns feiern #

Traviata, 27.01.2020 14:08:56

Wird wohl doch nichts mit dem Feiern!
S.W. drohte heute vor Journalisten offenbar damit, evtl. noch beim SBB zu bleiben.
:banghead:
Re: Nun lasst uns feiern #

Nina Sagemerten, 15.07.2020 06:49:57

Hallo Traviata,

ich kann einem Post aus 2011 entnehmen, dass du zumindest damals keine Tänzerin warst. Vielleicht hat sich das inzwischen geändert und du bist professionell im Bereich Tanz tätig?

Anscheinend liegt dir Berlin am Herzen, du postest meiner Sicht nach ziemlich emotional.
Es ist für ein Ballett sicher bedauerlich, wenn jemand einen Weggang feiern will.

Wie stehst du zum SBB?

Herzliche Grüße
Nina
Re: Nun lasst uns feiern #

Traviata, 23.07.2020 22:11:49

Hallo Nina, also dem SBB (Staatsballett Berlin) stehe ich sehr positiv gegenüber. Ich bin keine Tänzerin, sondern immer nur interessierte Zuschauerin. Und wenn ich vom SBB rede, dann meine ich das Corps de Ballet und die Solisten, nicht allerdings die letzten zwei Intendanten Duato und Waltz. Und ich liebe auch keinesfalls die in der letzten Spielzeit unter Frau Waltz eingekauften ca. 15 Tänzer und Tänzerinnen ohne klassische Ausbildung, die nur für das moderne Gehopse vorgesehen waren (anderes könnten die wohl auch kaum auf die Bühne bringen).
Genau darum muss ich - und im übrigen bin ich nicht die einzige der Ballettfans in Berlin, ich meine natürlich die Ballettanhänger, die den richtigen klassischen Tanz lieben und sehen wollen - also natürlich muss ich bzw. müssen wir den Abgang des Duos Waltz / Öhman feiern! Die haben doch unser schönes Staatsballett kaputt gemacht! Mit welcher Sehnsucht denken wir alle noch an die Zeit, als V. Malakhov Ballettintendant war. Da gab es noch Qualitätstanz zu sehen und wir hatten für die Hauptrollen in den großen klassischen Balletten drei- ja sogar vierfache Besetzung! Und jetzt? Was ist nach N. Duato und schlussendlich Waltz übrig geblieben? Provinztheaterniveau! Schlimmer kann es nicht mehr werden, darum hoffen wir auf bessere Zeiten!
.
Re: Nun lasst uns feiern #

Nina Sagemerten, 07.10.2020 18:43:14

Ja, "Triviata", es gibt auch etliche Menschen, die der DDR hinterher trauern. :tombstone:



 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


BETTINA MASUCH GEHT NACH ST. PÖLTEN

Ab 2022 übernimmt Masuch die Künstlerischer Leitung des Festspielhaus St. Pölten
Veröffentlicht am 30.10.2020, von tanznetz.de Redaktion


IM AMT

Kündigung von Gregor Seyffert nicht rechtmäßig
Veröffentlicht am 29.10.2020, von tanznetz.de Redaktion


WEITERTANZEN

TANZPAKT RECONNECT fördert 51 Maßnahmen mit 5,5 Millionen Euro
Veröffentlicht am 29.10.2020, von Pressetext

LETZTE FORENBEITRÄGE


HOMMAGE AN ELISA BADENES - PRINCIPAL DANCER DAS STUTTGARTER BALLETT

Rubrik: Publikumsrezensionen

ROHRREINIGUNG

Rubrik: Off Topic! Allgemeines und Privates

RE: TEAMBUILDING - HAT DAMIT JEMAND ERFAHRUNGEN?

Rubrik: Off Topic! Allgemeines und Privates

RE: WIE FINDE ICH MEINEN TANZVEREIN?

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

WIE FINDE ICH MEINEN TANZVEREIN?

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

RE: NUN LASST UNS FEIERN

Rubrik: Berlin

BALLETTAUFFÜHRUNG TROTZ CORONA

Rubrik: Ballettschule und Management

RE: TANZPÄDAGOGIK AUSBILDUNG IN NORDDEUTSCHLAND

Rubrik: Klartext - Jetzt rede ich!

RE: TEAMBUILDING - HAT DAMIT JEMAND ERFAHRUNGEN?

Rubrik: Off Topic! Allgemeines und Privates

RE: WO SCHAUT IHR NACH ERFAHRUNGEN?

Rubrik: Off Topic! Allgemeines und Privates



BEI UNS IM SHOP