Yoga als eine Form der Bewegungskunst #

nataraja, 15.09.2018 10:10:15

Yoga als eine Form der Bewegungskunst

Eine für mich sehr inspirierende und vielleicht ungewöhnliche Sicht auf Yoga ist es, Yoga als Form einer Kunst, einer Bewegungskunst zu betrachten. Was mich dabei besonders interessiert sind auch die damit verbundenen Empfindungen und die ästhetische Wirkung im Ausdruck. Heinz Grill beschreibt diesen künstlerischen Aspekt der Yogahaltung, indem man jeweils mit einem Gedanken die Ausführung einer Haltung formt und gestaltet. Je nach Gedanken entstehen dann unterschiedliche Erlebensformen und es erscheinen auch die Yogaübungen in einem künstlerischen Ausdruck, wie zum Beispiel Schwerelosigkeit oder Leichtigkeit .

[img]33826992yz.jpg

In dem Youtubekanal Yoga Arte kann man gut eine solche künstlerische Formung sehen, hier einmal zwei Beispiele : Zum Beispiel sieht man im Tänzer ( natarajasana) eine harmonische Aufrichtung bis zur Endhaltung. Im Tänzer hält man das Gleichgewicht auf einem Bein und richtet das andere nach rückwärts oben auf. Der Oberkörper wird dabei ebenfalls aufgerichtet und rundet sich langsam bis sich in der Endhaltung die Fußsohle mit dem Kopf berühren. Die Aufrichtung verbindet sich harmonisch mit einer Rundung. Der Tänzer- natarajasana Yoga Arte

[img]33824242zl.jpg

In einem weiteren Video von Yoga Arte wird die Weite Dehnung (konasana) ( - ähnlich dem Seitspagat) mit der Empfindung von Bodennähe beschrieben. Wenn man diese Bodennähe kreiert, entsteht in der Stellung dann auch besonders ein solches Empfinden und eine solche ästhetische Wirkung für den Betrachter. Die weite Dehnung - konasana - Yoga Arte


zuletzt geändert von nataraja, 15.09.2018 17:07:47

Re: Yoga als eine Form der Bewegungskunst #

Print4, 26.12.2018 12:15:41

In meinen Augen ja klar. denn es geht um Beweglichkeit, Harmonie und Gleichgewicht. Wie in fast allen Tanzstilen Europas.



 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


SOUVERÄNER TANZERZÄHLER

Stephan Thoss kreiert „Sanssouci“ in Mannheim
Veröffentlicht am 20.03.2019, von Alexandra Karabelas


„A QUIET EVENING OF DANCE" VON WILLIAM FORSYTHE

3. und 4. April in der Hebelhalle - Künstlerhaus UnterwegsTheater
Veröffentlicht am 20.03.2019, von Anzeige


DURCH DIE WELT DES SCHLAFES GETANZT

„Schlafwandler 1999/2019“ von Helge Letonja / steptext dance project mit Anne Minetti und Ziv Frenkel in der Schwankhalle Bremen
Veröffentlicht am 19.03.2019, von Martina Burandt

LETZTE FORENBEITRÄGE


RE: DAUERHAFTE LEICHTE KNÖCHELSCHMERZEN

Rubrik: Tanzmedizin

RE: DAUERHAFTE LEICHTE KNÖCHELSCHMERZEN

Rubrik: Tanzmedizin

RE: DAUERHAFTE LEICHTE KNÖCHELSCHMERZEN

Rubrik: Tanzmedizin

RE: DAUERHAFTE LEICHTE KNÖCHELSCHMERZEN

Rubrik: Tanzmedizin

ALL OUR YESTERDAYS (NEUMEIER) HAMBURG BALLETT, 09.03.2019; GUSTAV MAHLER: SOLDATENLIEDER, 5. SINFONIE

Rubrik: Publikumsrezensionen

RE: PROFESIONELLE TÄNZERIN MIT 20

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

KOSTENLOSE THERAPEUTISCHE MASSAGE VON ERFAHRENEN PHYSIO IM TAUSCH GEGEN TANZUNTERRICHT

Rubrik: Tanzmedizin

RE: PROFESIONELLE TÄNZERIN MIT 20

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

RE: PROFESIONELLE TÄNZERIN MIT 20

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

PROFESIONELLE TÄNZERIN MIT 20

Rubrik: Tanzausbildung Schüler



BEI UNS IM SHOP