Darf man hier weiter über Fehler im Ballett-Journal schreiben? #

PrinzDesire, 29.11.2016 19:18:16

Ich würde gerne nur auf die inhaltlichen Fehler in Frau Sonnenburgs Ballett-Journal eingehen, ohne persönliche Angriffe (wobei ich es nicht für einen persönlichen Angriff halte, einer Kritikerin vorzuwerfen, dass sie die kritisierten Vorstellungen nicht besucht, sondern ich halte das für berechtige Kritik an ihrem Handwerk). Ist das erlaubt? Hätte schon wieder was... Oder ist das hier gar nicht mehr erwünscht, lieber Administrator? Sonst schlage ich vor, wir weichen woanders hin aus, auf www.ballettchat.de zum Beispiel. Oder ins Forum der Bayerischen Staatsoper, das würde ja passen 8)
Darf man hier weiter verleumden und zu Straftaten anstiften? #

ELGEBE, 30.11.2016 16:28:07

Darf man hier weiter verleumden und zu Straftaten anstiften?

„Ohh- da klopfte mir soeben doch das Herz, als ich auf der Startseite von Tanznetz.de (rechts unten) die Liste "letzte Logins" sah.“ Das Pseudonym "PrinzDesire", hinter dem sich scheinbar die Redaktion von Tanznetz.de versteckt, war auch dabei! Ganz neugierig war ich, was er/sie/es geschrieben hat. Eigentlich hatte ich mit einer Entschuldigung bei Frau Sonnenburg gerechnet.

Aber nun muss ich hier sehen, dass er/sie/es den Mumm dafür nicht fand. Stattdessen frönt er/sie/es weiter seiner/ihrer Zwangshandlung, hetzt unverhohlen weiter und verleumdet Frau Sonnenburg erneut!

An Frau Hümpel! Von Ihnen erwarte ich, so sie sich nicht dem Vorwurf der Förderung von Straftaten und gezielter Diffamierung der Konkurrenz aussetzen möchten, alle Bestrebungen die ausschließlich der Diskreditierung von Frau Sonnenburg dienlich sind, unverzüglich zu unterbinden. Der obige Beitrag ist nichts anderes als ein Hinweis, Straftaten gegebenenfalls in einem anderen Forum fortzusetzen und gehört schon deshalb sofort gelöscht! Auch ist es in „seriösen“ Foren üblich, den Administrator mittels eines Melde-Buttons von solchen Inhalten in Kenntnis zu setzen. Diese Funktion vermisse ich hier! Die Rechtslage ist eindeutig, nach der sich der Forenbetreiber in solchen Fällen mit haftbar macht.

zuletzt geändert von ELGEBE, 30.11.2016 17:18:22

Re: Re: Darf man hier weiter über Fehler im Ballett-Journal schreiben? #

Traviata, 30.11.2016 16:53:47

ELGEBE wrote:

Darf man hier weiter verleumden und zu Staftaten anstiften? ...
Die Rechtslage ist eindeutig ...

Wer verleumdet denn hier? und zu welchen Straftaten wurde bzw. wird hier bittesehr angestiftet?

Eine Kritik, d.h. eine Äußerung, dass irgendjemand irgendwo etwas sachlich Falsches geschrieben hat, ist weder eine Verleumdung noch gar eine Straftat. Auch, wenn die kritisierte Autorin "Gisela Sonnenburg" heißt!

Wenn ich den inzwischen geschlossenen Thread von Anfang an durchlese, dann entdecke ich Verleumdungen und Pöbeleien lediglich in den Beiträgen von Gisela Sonnenburg alias/und ELGEBE.
Sie konnte ja nicht einmal zugeben, dass es ihr nicht gelungen war, einen link zu ihrer Website zu setzen und machte dafür - für diese vermeintliche Unmöglichkeit - das "tanznetz" und dessen angebliches Gewinnstreben verantwortlich.
Glücklicherweise konnte ich das Gegenteil beweisen. Das Setzen von links ist möglich, auch zum "ballett-journal" (soll ich jetzt schreiben "leider"?? :rolleyes: ).

Dass sich Frau Sonnenburg dafür bei mir bedankt hätte, das ist mir entgangen. Sie schrie und pöbelte weiter herum und nahm in keinerlei Weise auf sachliche Art zu den kritisierten Punkten Stellung.

Ich bin daher nach wie vor der Meinung, dass es legitim ist, seine Meinung hier zu veröffentlichen, wenn Frau Sonnenburg auf ihrer eigenen Seite "ballett-journal" keine Möglichkeit von Kommentaren bietet. Natürlich auf sachliche Art und Weise, wie PrinzDesire es ja getan hat.
Die Reaktionen der Kritisierten waren danach allerdings nur Verleumdungen, Frechheiten, Herumgeschreie (bildlich) und Drohungen.
.
Viel "Gekläffe", nichts dahinter! #

ELGEBE, 30.11.2016 17:05:56

Wuff - Wuff -Wuff -Grrr - Grrr - Wuff ! Fein gebellt! Hier ein Leckerlie.
Re: Darf man hier weiter über Fehler im Ballett-Journal schreiben? #

Traviata, 30.11.2016 17:20:40

Na, wer hier andauernd herumkläfft, das dürfte jedem klar sein.

Im übrigen- was ist ein "Leckerlie" ?
Die Süßigkeit schreibt man ohne das letzte "e".
Also lese ich die letzte Silbe als ein englisches Wort: "lie" = Lüge, Schwindel
Da kommen wir der Sache schon näher . . . halb deutsch, halb englisch, eine leckere Lüge . . .
:laughing: :laughing: :laughing:
.
Re: Darf man hier weiter über Fehler im Ballett-Journal schreiben? #

Bayadère, 30.11.2016 18:43:53

Ich gehe d’accord mit PrinzDesire und Traviata (auch wenn ich in den Augen von Frau Sonnenburg nur ein „Trittbrettfahrer“ bin).
Wer pöbelt denn hier schon wieder? ELGEBE alias/und Frau Sonnenburg.
Ich habe einige Tänzer-Freunde von mir gebeten, sich den geschlossenen Thread einmal genau durchzulesen. Sie haben alle nur den Kopf geschüttelt über so viel Gemeinheiten, Ignoranz und so viel Uneinsichtigkeit von ELGEBE alias/und Frau Sonnenburg.
Jeder hat mir bestätigt, dass weder PrinzDesire, Traviata, K. Herrmann und ich ELGEBE alias/und Frau Sonnenburg angepöbelt oder beleidigt haben (und auch ihre Freundinnen und Freunde nicht, wie sie einmal behauptet hat. Leider konnte ich diese hier im Forum nicht finden.)
Es ist doch nur legitim, wenn man Fehler und Unwahrheiten in einem Forum berichtigt.
Der letzte Artikel von Frau Sonnenburg über das Ballett Dortmund – na ja!!!!
Übrigens beleidigt sie darin schon wieder das Bayerische Staatsballett, das sie als Zirkustruppe von Igor Zelensky bezeichnet (Ivy Amista und Jonah Cook, die noch aus der Ära von Ivan Liska stammen, gehören dann aber auch zu dieser sogenannten Zirkustruppe !!!!)

zuletzt geändert von Bayadère, 30.11.2016 18:45:02

Ballett-Journal: Faust an der Ballettstange #

ELGEBE, 30.11.2016 23:37:32

.





Ballettwunder in Dortmund:
Xin Peng Wang hat mit dem Ballett Dortmund eine Compagnie mit ästhetischer Magie und intellektueller Tiefe aufgebaut.

Faust an der Ballettstange






.

zuletzt geändert von ELGEBE, 30.11.2016 23:44:34

Re: Darf man hier weiter über Fehler im Ballett-Journal schreiben? #

Bayadère, 01.12.2016 08:42:03

Danke! Längst schon gelesen. Lobhudelei und. sterbenslangweilig!!! Die "ballettösen" (Lieblingswort von Frau Sonnenburg, obwohl es dieses gar nicht gibt) BUs mehr als naiv.

zuletzt geändert von Bayadère, 01.12.2016 09:08:58

Re: Darf man hier weiter über Fehler im Ballett-Journal schreiben? #

PrinzDesiré, 06.02.2017 00:01:57

Es tut mir leid, ich kann nicht anders: im neuesten Blog steht neun Mal der Name von Monique Loudières, und er ist neun Mal falsch geschrieben. Nicht mal immer gleich, sondern auf zwei verschiedene Arten falsch. Außerdem ist sie keine Narzisse, sondern eine Narzisstin. Neee, echt, Frau Sonnenburg... *rofl*
Re: Darf man hier weiter über Fehler im Ballett-Journal schreiben? #

Bayadère, 08.02.2017 11:03:45

Frau Sonnenburg sollte nicht Monique Loudières als "Narzisse" (richtig: Narzisstin) bezeichnen, wenn sie selbst eine noch größere ist (siehe die Fotos in ihrem Beitrag im Ballett-Journal "World Tutu Day überall"), einfach nur peinlich!

http://ballett-journal.de/diverse-compagnien-world-tutu-day-ueberall/

zuletzt geändert von Bayadère, 08.02.2017 11:23:57

Re: Darf man hier weiter über Fehler im Ballett-Journal schreiben? #

Drosselmeier, 11.02.2017 21:08:49

An PrinzDesiré,. Ich würde Ihnen gerne eine persönliche Nachricht schicken, wenn das geht.
Re: Darf man hier weiter über Fehler im Ballett-Journal schreiben? #

Traviata, 11.02.2017 22:37:34

Geht hier ganz offensichtlich nicht.
Also heraus damit - es könnte uns andere ja vielleicht auch interessieren!

8)

.
Re: Darf man hier weiter über Fehler im Ballett-Journal schreiben? #

PrinzDesiré, 31.12.2017 09:24:22

Och Gottchen, liebe Frau Sonnenburg, wie oft haben Sie es denn beim Spiegel versucht und sind nicht genommen worden? :laughing:



 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


BETTINA MASUCH GEHT NACH ST. PÖLTEN

Ab 2022 übernimmt Masuch die Künstlerischer Leitung des Festspielhaus St. Pölten
Veröffentlicht am 30.10.2020, von tanznetz.de Redaktion


IM AMT

Kündigung von Gregor Seyffert nicht rechtmäßig
Veröffentlicht am 29.10.2020, von tanznetz.de Redaktion


WEITERTANZEN

TANZPAKT RECONNECT fördert 51 Maßnahmen mit 5,5 Millionen Euro
Veröffentlicht am 29.10.2020, von Pressetext

LETZTE FORENBEITRÄGE


HOMMAGE AN ELISA BADENES - PRINCIPAL DANCER DAS STUTTGARTER BALLETT

Rubrik: Publikumsrezensionen

ROHRREINIGUNG

Rubrik: Off Topic! Allgemeines und Privates

RE: TEAMBUILDING - HAT DAMIT JEMAND ERFAHRUNGEN?

Rubrik: Off Topic! Allgemeines und Privates

RE: WIE FINDE ICH MEINEN TANZVEREIN?

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

WIE FINDE ICH MEINEN TANZVEREIN?

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

RE: NUN LASST UNS FEIERN

Rubrik: Berlin

BALLETTAUFFÜHRUNG TROTZ CORONA

Rubrik: Ballettschule und Management

RE: TANZPÄDAGOGIK AUSBILDUNG IN NORDDEUTSCHLAND

Rubrik: Klartext - Jetzt rede ich!

RE: TEAMBUILDING - HAT DAMIT JEMAND ERFAHRUNGEN?

Rubrik: Off Topic! Allgemeines und Privates

RE: WO SCHAUT IHR NACH ERFAHRUNGEN?

Rubrik: Off Topic! Allgemeines und Privates



BEI UNS IM SHOP