Verdienstorden des Landes Baden-Württemberg für Sue Jin Kang #

tanznetz.de redaktion 2, 06.05.2014 09:08:39

Die Erste Solistin und Kammertänzerin des Stuttgarter Balletts Sue Jin Kang wurde am Samstag, den 3. Mai
2014 von Ministerpräsident Winfried Kretschmann mit dem Verdienstorden des Landes Baden-Württemberg
ausgezeichnet.

„Sue Jin Kang, Kammertänzerin und Erste Solistin, ist der Publikumsliebling des Stuttgarter Balletts. Ihre
darstellerische Präsenz und dramatische Ausdruckskraft wie auch ihre technische Brillanz machen sie zu einer
der profiliertesten Interpretinnen großer Frauenrollen in berühmten Handlungsballetten. Für viele Tänzerinnen
und Tänzer ist die ehemalige Gewinnerin des Prix de Lausanne mit ihrer immensen Erfahrung und eisernen
Disziplin ein Vorbild. Ihre Berufung in die Jury dieses Wettbewerbs, international einer der wichtigsten für den
tänzerischen Nachwuchs, unterstreicht dies in besonderer Weise.“, sagte der Ministerpräsident bei der
Verleihung des Ordens am Samstag.

Der sogenannte „Landesorden“ ist die höchste Auszeichnung des Landes Baden-Württemberg. Er wird für
herausragende Verdienste um das Land Baden-Württemberg, insbesondere im sozialen, kulturellen,
wirtschaftlichen und politischen Bereich, verliehen.

Sue Jin Kang wurde in Seoul, Südkorea, geboren. Nach anfänglichem Ballettunterricht in ihrer Heimatstadt
wechselte sie zu Marika Besobrasova an die Académie de Danse classique Princess Grace nach Monte Carlo.
1985 gewann sie den Prix de Lausanne. Zum 1. September 1986 wurde Sue Jin Kang Mitglied des Corps de
ballet beim Stuttgarter Ballett. 1994 wurde sie von Marcia Haydée zur Solistin, 1997 von Reid Anderson zur
Ersten Solistin befördert. Zu ihrem Repertoire gehören die Hauptrollen in zahlreichen Handlungsballetten,
darunter allen voran Werke von John Cranko, sowie Solorollen in anderen Choreographien. Zahlreiche
renommierte Choreographen schufen Rollen für sie in ihren Balletten.

Auf Tourneen trat Sue Jin Kang mit dem Stuttgarter Ballett weltweit auf. Sue Jin Kang wurden zahlreiche Preise
und Ehrungen zuteil, darunter der Prix Benois de la Danse im Jahr 1999. 2007 wurde ihr der Titel einer
Kammertänzerin am Staatstheater Stuttgart verliehen. Im selben Jahr wurde sie zudem mit dem John Cranko-
Preis der John Cranko-Gesellschaft geehrt. In ihrer Heimat Korea erhielt Sue Jin Kang darüber hinaus zahlreiche
weitere Preise und Ehrungen.

Die Erste Solistin des Stuttgarter Balletts wurde im Januar 2014 zur Ballettdirektorin des Koreanischen National
Balletts berufen. Parallel dazu wird Sue Jin Kang dem Stuttgarter Ballett noch bis Sommer 2016 als Tänzerin zur
Verfügung stehen.

zuletzt geändert von tanznetz.de redaktion 2, 06.05.2014 09:09:40




 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


DER STEIN AUF DER BRUST

Tänzer José Luis Sultán beschwört in der Hebelhalle seine persönliche „Toten-Insel“
Veröffentlicht am 26.05.2019, von Isabelle von Neumann-Cosel


HER MIT DER ZUKUNFT!

Choreografien von Liliana Barros und Stephan Thoss im neuen Mannheimer Tanzabend
Veröffentlicht am 25.05.2019, von Isabelle von Neumann-Cosel


TANZSTADT BREMEN!

Hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion „RÄUME FÜR DEN TANZ“ will das Feuer für den Tanz in Bremen neu schüren
Veröffentlicht am 24.05.2019, von Martina Burandt

LETZTE FORENBEITRÄGE


SCHWANENSEE (NEUMEIER), HAMBURG BALLETT, 25.05.2019

Rubrik: Publikumsrezensionen

RE: STAATLICHE BALLETTSCHULE BERLIN

Rubrik: Tanzausbildung Eltern

RE: STAATLICHE BALLETTSCHULE BERLIN

Rubrik: Tanzausbildung Eltern

RE: STAATLICHE BALLETTSCHULE BERLIN

Rubrik: Tanzausbildung Eltern

RE: STAATLICHE BALLETTSCHULE BERLIN

Rubrik: Tanzausbildung Eltern

RE: STAATLICHE BALLETTSCHULE BERLIN

Rubrik: Tanzausbildung Eltern

ENTSETZEN ÜBER DEN BERICHT EINER MUTTER

Rubrik: Tanzausbildung Eltern

RE: STAATLICHE BALLETTSCHULE BERLIN

Rubrik: Tanzausbildung Eltern

STAATLICHE BALLETTSCHULE BERLIN

Rubrik: Tanzausbildung Eltern

RE: DEHNEN / WARM-UP VOR DEM SPITZENTRAINING?

Rubrik: Tanzausbildung Schüler



BEI UNS IM SHOP