was hat mein Ballettanzug ... #

Berry Doddema, 21.05.2008 14:51:33

... mit Kinderarbeit zu tun?

Obwohl Kinderarbeit unter 14 Jahren verboten ist, arbeiten in Indien zur Zeit rund 50 Millionen Kinder im Alter zwischen 5 und 14 Jahren in der Textil- oder Teppichindustrie, in Steinbrüchen, auf Plantagen usw..

In der Textilbranche in Tirupur arbeiten Zehntausende von Kindern - sie nähen, sticken, färben usw..

Der Tagesverdienst eines Kinderarbeiters liegt bei 25 Rupien, das sind umgerechnet 50 Cent. Geht die Schicht länger als 12 Stunden, kann der Lohn 40 Rupien betragen. Viele Kinderarbeiter werden nie die Möglichkeit bekommen, eine Schule zu besuchen und lesen und schreiben zu lernen. Sie bleiben ihr Leben lang Anal-phabeten und werden nie einen gut bezahlten Beruf haben.
Re: was hat mein Ballettanzug ... mit Kinderarbeit zu tun? #

Berry Doddema, 21.05.2008 14:57:52

die Frage erscheint einfach.

Werden unsere Ballett (Tanz-) Anzüge mit Hilfe von Kindern hergestellt?

Oder schauen wir nur auf dem Preis? Und denken uns nichts dabei? Es wäre doch eigentlich unverschämt wenn junge Kindern (unter 14 Jahre) KinderBallettanzüge nähen müssten, damit "unsere" Kinder hier in Deutschland tanzen könnten.

Die Kinder "da" werden unterbezahlt und ausgebeutet und "hier" haben ein günstiges Vergnügen.

Also, gibt es zwischen uns tanznetzlern Leute, die sich da schon mit auseinander gesetzt haben?

Ich freue mich auf Lösungen
Re: was hat mein Ballettanzug ... mit Kinderarbeit zu tun? #

Berry Doddema, 21.05.2008 14:59:54

ihr seid auch aufgerufen

Linkseiten

zu veröffentlichen
Re: was hat mein Ballettanzug ... mit Kinderarbeit zu tun? #

seli, 21.05.2008 17:14:21

hallo berry,

da greifst du ein sehr schwieriges und trauriges thema auf, denn trikots werden da sicher einen eher kleinen teil ausmachen und auch markenprodukte werden häufig nicht mehr im lande, sondern unter üblen bedingungen hergestellt. verfolge mal nach, wo marken-kleidung hergestellt wird, ganz zu schweigen von all den vielen anderen artikeln, die wir tagtäglich so verwenden. ?(

billigheimer betrifft so viele bereiche. lebensmittel, ausbeutung, tierhaltung, umwelt..

man kann m.e. nur jeder für sich selbst versuchen, möglichst gewissenhaft und fair zu agieren.

zuletzt geändert von seli, 21.05.2008 17:15:39


liebe grüße
seli

"dancers do it in five positions."
Re: was hat mein Ballettanzug ... mit Kinderarbeit zu tun? #

patricia (Moderatorin), 21.05.2008 21:24:20

Berry, hast du erfahrung gemacht über billig Tanz Klamotten gemacht von billig Kinder Arbeiter? Wenn ja, bitte sag uns wer das verkauft damit wir da nicht kaufen X(
Re: was hat mein Ballettanzug ... mit Kinderarbeit zu tun? #

Berry Doddema, 21.05.2008 23:44:25

nein, ich bin mir aber zB nicht sicher bei H&M

heute habe ich sehr günstige Röcke gekauft bei einem Laden. (zum ändern/umnähen)

im nachhinein dachte ich dann "wenn das durch Kinderarbeit entstanden ist"?

aber wir sollten vll doch unsere Lieferanten fragen!? Wo produzieren die und wie ist die kontrolle!? Das sind wir doch eigentlich verpflichtet, oder?

Auch unsere eigenen Kindern gegenüber
Re: was hat mein Ballettanzug ... mit Kinderarbeit zu tun? #

TanzDozent, 22.05.2008 03:04:10

Zum Thema Sweatshops/sweated labour gibt es viel Literatur.

Im Rahmen einer Vorlesungsreihe halte ich zu dieser Thematik sogar zwei Vorlesungen (allerdings in Verbindung mit der Modeindustrie und nicht von Tanzartikeln).

Die am haeufigsten in Verruf geratenen Labels sind wohl The Gap und Nike.

Im Laufe der Jahre gab es auch einige Anti-sweatshop movements bzw counter activists.

Es waere bestimmt interessant, das Thema von einer Tanzbekleidungsperspektive zu beleuchten.... (vor allem bei Spitzenschuhen) :)
Creator of Emotionally Intelligent Ballet Training
Re: was hat mein Ballettanzug ... mit Kinderarbeit zu tun? #

seli, 22.05.2008 17:41:52

Berry (Moderator) wrote:
nein, ich bin mir aber zB nicht sicher bei H&M

heute habe ich sehr günstige Röcke gekauft bei einem Laden. (zum ändern/umnähen)

im nachhinein dachte ich dann "wenn das durch Kinderarbeit entstanden ist"?

aber wir sollten vll doch unsere Lieferanten fragen!? Wo produzieren die und wie ist die kontrolle!? Das sind wir doch eigentlich verpflichtet, oder?

Auch unsere eigenen Kindern gegenüber

ja, ich denke, wir sollten uns alle gedanken machen, wo was herkommt und das ganze auch nicht nur auf das kinderarbeitsproblem reduzieren.

du hast die günstigen teile gekauft und dier DANN gedanken gemacht? eigentlich sollte es andersrum sein, denn so hättest du – wenn es sich tatsächlich bei diesen röcken um das ergebnis von kinderarbeit handelt – diese bereits unterstützt und das nachträgliche links-verbreiten wird makaber, denn du provitierst bereits von deinem günstigen einkauf. ;)

kinderarbeit ist wirklich nur ein teilbereich...
liebe grüße
seli

"dancers do it in five positions."
Re: was hat mein Ballettanzug ... mit Kinderarbeit zu tun? #

Berry Doddema, 22.05.2008 20:37:56

Quote:
denn so hättest du – wenn es sich tatsächlich bei diesen röcken um das ergebnis von kinderarbeit handelt – diese bereits unterstützt und das nachträgliche links-verbreiten wird makaber, denn du provitierst bereits von deinem günstigen einkauf.

hmm, das wirkt auf mich "du solltest lieber die Klappe halten".

ich bin mir sicher, auch selbst schon sachen gekauft zu haben, die mehr oder weniger "verschmutzt" sind. Auch wenn ich - von mir selbst behaupte - sehr bewußt zu leben, ist mir völlig klar nicht alles unter kontrolle zu haben.

Und ich probiere so wenig wie möglich andere Leute mit meiner eigenen moralvorstellungen zu erfreuen.

Natürlich habe ich geschaut wo die Kleider hergestellt wurden. (made in Italy)

aber ...

das sagt natürlich gar nichts. Die Zulieferer könnten sehr wohl aus Indien oder China kommen.

ich habe die Kleider nicht gekauft, weil sie so günstig waren, sondern weil ich nach gelber Kleider (eigentlich gelber Stoff) gesucht habe. Dann habe ich sie im schaufenster gesehen und im Laden gemerkt, es sind noch zwölf da. Also - habe ich sie alle gekauft. Sie kosteten nur 17 EURO.

Und natürlich konnte die Verkäuferin nichts sagen.

Aber meine Frage bleibt stehen.

Was können wir tun? Thom spricht Spitzenschuhe an. Wie können wir das erfahren.

Und mit den Links meine ich "können wir irgendwo erfahren wo Kleidung, Schuhe hergestellt werden?"
Re: was hat mein Ballettanzug ... mit Kinderarbeit zu tun? #

Berry Doddema, 22.05.2008 20:38:59

Seli, du schreibst:
Quote:
kinderarbeit ist wirklich nur ein teilbereich...

was meinst du damit?
Re: was hat mein Ballettanzug ... mit Kinderarbeit zu tun? #

seli, 24.05.2008 21:04:35

so war das aber bestimmt nicht gemeint. was denkst denn du von mir? ;) und außerdem, was ist denn ein diskussionsforum, wo man die klappe halten soll?

aber ich muss mich auch entschuldigen. hab die sache mit den lins etwas falsch aufgefasst und wohl deshalb etwas nachdrücklicher als üblich reagiert. ?(

es ist klasse, wenn sich jemand gedanken macht, wo was herkommt. vorher wäre natürlich besser als hinterher, aber irgendwo muss man halt mal anfangen.

keine ahnung, wird nicht so einfach sein, bei manchen herstellern ehrliche angaben zur produktion aufzutreiben.

mit "teibereich" meinte ich wie gesagt, dass kinderarbeit ben nur EINE sache ist. wir sollten generell auf die herkunft dessen achten, was wir tagtäglich so verwenden, essen, etc.

kinderarbeit, arbeitsbedingungen in chinesischen fabriken zum beispiel, tierhaltung, transporte, giftstoffe (u.a. in textilien), denen nicht nur der käufer sondern auch der fabrikarbeiter, verkäufer usw. ständig ausgesetzt ist..
liebe grüße
seli

"dancers do it in five positions."
Re: was hat mein Ballettanzug ... mit Kinderarbeit zu tun? #

Diane (moderator), 25.05.2008 14:55:09

man könnte - wenn man wollte - den ganzen tag damit beschäftigt sein, herauszufinden, wo was herkommt, was die reale produktions-kosten und bedingungen sind.. und z.B. was für "virtual Wasser" sie benutzt haben. :)) (wieviel wasser würde gebraucht, um ein kilo fleisch oder ein kilo gemüse oder ein paar schuhe oder ein trikot herzustellen.. ;) )

Wie seli sagte, schon ein anfang ist besser als gar keine.
Antworten wird man zwar nicht immer und nicht sofort finden; aber man kann versuchen.

every little bit counts.

-d- :))



 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


GESTREAMT VOM STUTTGARTER BALLETT

„Angels and Demons“ von Jirí Kylián und Roland Petit
Veröffentlicht am 29.11.2020, von Hartmut Regitz


REDUZIERT IN REIZ UND ÄSTHETIK

Die Semperoper Dresden mit einem Ballett-Kalender 2021
Veröffentlicht am 23.11.2020, von Rico Stehfest


FORSYTHE FÜR LEBENSWERK AUSGEZEICHNET

Deutscher Theaterpreis per Livestream
Veröffentlicht am 23.11.2020, von tanznetz.de Redaktion

LETZTE FORENBEITRÄGE


RE: RASSISMUS IN BERLIN?

Rubrik: Berlin

RE: WIE HÄLT IHR EUCH EIGENTLICH FIT?

Rubrik: Off Topic! Allgemeines und Privates

RASSISMUS IN BERLIN?

Rubrik: Berlin

RE: TEDANCARI

Rubrik: Andere

RE: STAATLICHE BALLETTSCHULE BERLIN

Rubrik: Tanzausbildung Eltern

HOMMAGE AN ELISA BADENES - PRINCIPAL DANCER DAS STUTTGARTER BALLETT

Rubrik: Publikumsrezensionen

ROHRREINIGUNG

Rubrik: Off Topic! Allgemeines und Privates

RE: TEAMBUILDING - HAT DAMIT JEMAND ERFAHRUNGEN?

Rubrik: Off Topic! Allgemeines und Privates

RE: WIE FINDE ICH MEINEN TANZVEREIN?

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

WIE FINDE ICH MEINEN TANZVEREIN?

Rubrik: Tanzausbildung Schüler



BEI UNS IM SHOP