Re: Private Ausbildung zur Tanzpädadogin 

Diane (moderator), 13.05.2019 22:21:07

Hmmm, soweit ich weiss, ist der begriff "ballettlehrer*in" in Deutschland nicht geschützt, das heißt, es kann /darf sich jeder so nennen, ohne schwierigkeiten vom rechts-seite.
Allerdings, ist es natürlich besser, wenn nur die leute an kinder und jugendliche (na, an alle!) losgelassen werden, die sich gut auskennen, auch physiologisch, anatomisch, gut informiert über wachstum und alter und alels dazwischen und auch die aufbau vom technique und - und - und wissen. Und sie müssen lernen, wie sie es vermitteln können, meistens an leute, die nicht die "optimale körperliche voraussetzungen" mitbringen.

-d-


 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


AB NACH ÖSTERREICH

Christiana Stefanou ab Herbst in Wien
Veröffentlicht am 07.07.2020, von tanznetz.de Redaktion


EINE MILLIARDE EURO FÜR "NEUSTART KULTUR"

Die Bunderegierung legt im Zuge der Corona-Krise ein Förderprogramm für die Kultur vor
Veröffentlicht am 02.07.2020, von Pressetext


REPERTOIRE

TanzFaktur wagt in neuer Spielzeit einen für Köln einmaligen Schritt
Veröffentlicht am 02.07.2020, von Pressetext

LETZTE FORENBEITRÄGE


RE: ERNEUTE PATELLALUXATION

Rubrik: Tanzmedizin

IN DIE TANZPÄDAGOGIK MIT MITTE VIERZIG

Rubrik: Die tanznetz.de User

PROFI-TÄNZER (HIP-HOP, JAZZ, SHOW-TANZ) FÜR INTERVIEW GESUCHT

Rubrik: Jazz, Hip Hop und Show

PROFI-TÄNZER FÜR INTERVIEW GESUCHT

Rubrik: Ballett, Modern, Contemporary, Tanztheater

ERFAHRUNGEN MIT BREAKDANCE KURSEN FÜR KINDER AB 6 IN FRANKFURT AM MAIN

Rubrik: Jazz, Hip Hop und Show

RE: ANDEREN SPORT

Rubrik: Off Topic! Allgemeines und Privates

RE: ANDEREN SPORT

Rubrik: Off Topic! Allgemeines und Privates

RE: ANDEREN SPORT

Rubrik: Off Topic! Allgemeines und Privates

ANDEREN SPORT

Rubrik: Off Topic! Allgemeines und Privates

RE: MIDI SOCKEN SALE

Rubrik: Ballett, Modern, Contemporary, Tanztheater



BEI UNS IM SHOP