RAD im neuen Kleid 

Berry Doddema, 11.10.2001 18:44:20

Erfreuliche Nachrichten, ich habe heute ein Email von der RAD (D) erhalten.

Horst Vollmer hat im BALLETT INTERN etwas über die neue Situation geschrieben.

Ich freue mich etwas aus seinem Artikel: “Zukunft haben statt Vergangenheit sein”
(Erneuerung von Kopf bis Fuß bei der Royal Academy of Dance) zitieren zu können.

Außerdem hat Horst Vollmer versprochen zu schauen ob es jemand gibt, der fachinhaltlich Stellung beziehen will/kann zu Fragen. Also, überlegt Euch schon mal dementsprechende Fragen. ;)

Was schreibt Horst Vollmer?

Der alte Dampfer RAD wird gründlich überholt, schreibt er. Das große Ziel heißt: Die Academy muss wieder ein wichtiger, respektierter und ernst genommener Teil der Tanzszene werden. Dafür gibt es verschiedene Maßnahmen. (kommt gleich!)

Meine Frage würde jetzt lauten: wurde der RAD nicht mehr ernst genommen? Und: warum nicht? Gibt es konkurrenz, wo wir vielleicht nichts von wissen?

Ich glaube, die antwort wird “ja” lauten. In Großbritannien gibt es noch ISTD. Das ist eine vergleichbare Organisation. ISTD hat jedoch nicht nur Klassik im Programm, sondern auch Step, Modern, Jazz und noch mehr. ISTD gilt als “moderner”, RAD eher als konservativ und altbacken.

Persönlich habe ich für die Arbeit der RAD große Bewunderung. Sie haben ein großes Netzwerk und sind in über 60 Länder vertreten. Da kann man respektvoll sein, denke ich.

Also, was will der RAD alles ändern?

Nur ein kleiner Auswahl:

“der Lehrplan soll überarbeitet werden”

Das hat etwas damit zu tun, was ich bereits erwähnte. Nicht NUR klassisch, sondern auch andere Curricula sollen angeboten werden. Meiner Meinung nach, war das überfällig. Ich bin gespannt auf Ergebnisse.

“Zugang zur Ausbildung von Pädagogen soll erleichtert werden”

Jetzt bin ich nicht so auf dem Laufenden, wie es bis jetzt war. Ich lasse mich da gerne belehren. Ich habe nur irgendwo gehört, dass es ein 3-monats-crash Kurs geben sollte. Kann mir da jemand was zu sagen?

“die Gebühren für Prüfungen sollen gesenkt werden”

Ich möchte schon länger wissen, wie teuer das ist. (schmunzel) Persönlich ist DAS mein größter Kritikpunkt an der RAD. Ich halte nämlich gar nichts von Prüfungen im Tanz (bei Laien). Da werde ich also ein neuer Beitrag von machen.

“das wichtigste Ziel der Academy, den (privaten) Ballett- und Tanzunterricht ständig weiter und besser zu qualifizieren hat ungeschmälerte Berechtigung und Relevanz”

Da kann ich natürlich nur mit Einverstanden sein. Das hat Relevanz in Deutschland (und überall in der Welt)

Aber auf jedem Fall: tolle Entwicklungen!


 

LETZTE BEITRÄGE 'TANZ IM TEXT'


BALLETTDIREKTOR DER PARISER OPER BENJAMIN MILLEPIED CHOREOGRAPHIERT „DER NUSSKNACKER“ AM BALLETT DORTMUND

Premiere am Sonntag, 18. Oktober 2015, im Opernhaus Dortmund
Veröffentlicht am 26.09.2015, von Pressetext


DREAMS ARE MY REALITY

MUGEN in den Sophiensælen
Veröffentlicht am 01.12.2021, von Anzeige


RAN AN DIE HERZEN

„Promise“ von Sharon Eyal bei tanzmainz uraufgeführt
Veröffentlicht am 30.11.2021, von Isabelle von Neumann-Cosel

LETZTE FORENBEITRÄGE


TRAININGSMÖGLICHKEITEN FÜR ZU HAUSE

Rubrik: Tanzmedien

FORTBILDUNG FÜR BALLETT UND TANZLEHRER/INNEN

Rubrik: Tanzausbildung Dozenten

RE: PROFESSIONELLE BALLETTAUSBILDUNG IN KÖLN

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

RE: HELLO AGAIN

Rubrik: Die tanznetz.de User

PROFESSIONELLE BALLETTAUSBILDUNG IN KÖLN

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

PROFESSIONELLE BALLETTAUSBILDUNG IN KÖLN

Rubrik: Tanzausbildung Schüler

ZITAT ÜBER BALLETT, MODERN UND JAZZ GESUCHT

Rubrik: Ballett, Modern, Contemporary, Tanztheater

HELLO AGAIN

Rubrik: Die tanznetz.de User

RE: VORAUSBILDUNG TANZEN

Rubrik: Tanzhochschulen, professionelle Tanzausbildungen

RE: WÜRDE GERNE HIP HOP TANZEN, TRAUE MICH ABER NICHT

Rubrik: Jazz, Hip Hop und Show



BEI UNS IM SHOP