KRITIKEN 2016/2017



SCHAUMGEBORENE

Sasha Waltz mit der Uraufführung „Kreatur“ im Radialsystem

Eine vielschichtige Beziehungsanalyse und Zeitkommentar in stilisierter Form

Veröffentlicht am 12.06.2017, von Volkmar Draeger


EIN RUF NACH FREIHEIT

„Minorities“ von Yang Zhen bei TanzArt ostwest in Gießen

An der Universität der ethnischen Minderheiten Chinas erlebte Yang Zhen „das propagierte harmonische Zusammenleben verschiedener ethnischer Gruppen“ ganz direkt und kreierte aus dieser Erfahrung sein neues Stück.

Veröffentlicht am 07.06.2017, von Dagmar Klein


HIPHOP AT ITS FINEST

Bruno Beltrao mit seiner neuen Kreation „INOAH“ beim Theater der Welt in der Hamburger Kampnagelfabrik

Mit unglaublicher Präsenz und Attacke fegen die Jungs über die riesige Bühne. Das ist männliche Körperlichkeit pur. Doch wo bleiben die Frauen?

Veröffentlicht am 07.06.2017, von Annette Bopp


MOVEMENT NEVER LIES

TanzArt ostwest 2017 in Gießen

Das Austauschfestival zeigt sich international und vielfältig.

Veröffentlicht am 06.06.2017, von Dagmar Klein


SAKRAL CONTRA SIZILIANISCH

b.32 mit Martin Schläpfers Rossini-Uraufführung „Petite Messe solennelle“ in Düsseldorf

Dem zauberhaft ätherischen Flair von Gioacchino Rossinis kleiner festlicher Messe stellt Martin Schläpfer ein lebhaftes sizilianisches Genrebild gegenüber.

Veröffentlicht am 04.06.2017, von Marieluise Jeitschko


„DIE EINEN, DIE ANDEREN“

Eine internationale Kooperation cie. toula limnaios & cia. gira dança (Brasilien) in der HALLE Tanzbühne Berlin

Ein komplexes Tanzstück, das die Widersprüche in und um uns nicht banalisiert, sondern emotionsgeladen nach dem sucht, was jeden zum Homo sapiens macht.

Veröffentlicht am 02.06.2017, von Karin Schmidt-Feister


TANZART OSTWEST IN GIEßEN ERÖFFNET

Tanzcompagnie Gießen zeigt „Schlaflabor - InPatients Suite“ von Marcos Marco und „Seid was ihr wollt“ von Massimo Gerardi

Mit Atmosphäre - einmal räumlich, einmal sprachlich - spielen die diesjährigen Gastchoreografen Marcos Marco und Massimo Gerardi.

Veröffentlicht am 02.06.2017, von Dagmar Klein


ELECTRIC BOOGIE UND WEIßE ROSEN

Abou Lagraa mit „Dakhla“ als deutsche Erstaufführung bei den Ruhrfestspielen

Angesichts heutiger Erfahrungen mit der vital vielschichtigen HipHop-Szene kam der Electric Boogie der 1980er Jahre, ‚veredelt’ durch aktuellen Bühnentanz, zu eindimensional daher.

Veröffentlicht am 01.06.2017, von Marieluise Jeitschko


ANKER GEWORFEN – LAND IN SICHT

Das 4. Tanzhafen Festival Linz schlug Wellen

Der verwendete Bodenbelag in Julia Hartigs „teleta_K_T“ aus zertretenen Eierschalen kann auch als Motiv des „Tanzhafen Festival“ gelesen werden: ästhetisch ansprechend, fruchtbar, piksend.

Veröffentlicht am 01.06.2017, von Ingrid Türk-Chlapek


DAS „CAFÉ MÜLLER“ UND DIE FOLGEN

Der dreiteilige Ballettabend „Hope“ in Antwerpen

Bausch, Graham und eine Uraufführung von Annabelle Lopez Ochoa - ein bemerkenswerter Abend, der Fragen offen lässt.

Veröffentlicht am 30.05.2017, von Boris Michael Gruhl


 

AKTUELLE NEWS


EHRUNG FÜR JOHANN KRESNIK

"Goldenes Verdienstzeichen des Landes Wien" für den bedeutenden Vertreter des choreografischen Theaters
Veröffentlicht am 12.07.2019, von Pressetext


PREISWÜRDIG

Prix Benois de la Danse für "Winterreise"
Veröffentlicht am 10.07.2019, von Pressetext


GEDENKEN AN PINA BAUSCH

10. Todestag der Tanztheater-Choreografin
Veröffentlicht am 02.07.2019, von tanznetz.de Redaktion



SEITENSTRUKTUR



TANZ IM TEXT

   KRITIKEN

      KRITIKEN 2016/2017



AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



CREATING DANCE IN ART AND EDUCATION – TANZPÄDAGOGIK UND CHOREOGRAFIE

Berufsbegleitende Weiterbildung der TanzTangente Berlin in Kooperation mit dem Berlin Career College der Universität der Künste Berlin startet mit neuen Partnern die neue Bewerbungsrunde. Anmeldefrist ist der 1. November 2019

In dieser Weiterbildung können TänzerInnen und Menschen mit fundierter Bewegungserfahrung Methoden erlernen, um tanzpädagogische Projekte in unterschiedlichsten Kontexten zu leiten und den Tanz in all seiner Vielfalt an Laien jeden Alters zu vermitteln.

Veröffentlicht am 11.06.2019, von Anzeige

LETZTE KOMMENTARE


ENGAGEMENT VERLOREN

Sergei Polunin nicht mehr im "Schwanensee" an der Pariser Oper
Veröffentlicht am 15.01.2019, von tanznetz.de Redaktion


RAUSCHEN VON SASHA WALTZ & GUESTS

Uraufführung am 7. März 2019 in der Volksbühne Berlin
Veröffentlicht am 01.02.2019, von Anzeige


HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Der Primaballerina Lynn Seymour zum 80. Geburtstag
Veröffentlicht am 06.03.2019, von tanznetz.de Redaktion

MEISTGELESEN (30 TAGE)


EINS MIT SICH

Solos von Urs Dietrich und Susanne Linke in der Heidelberger Hebelhalle

Veröffentlicht am 02.07.2019, von Isabelle von Neumann-Cosel


OPULENZ UND EMOTIONALE ABSCHIEDE

Die 45. Nijinsky-Gala beim Hamburg Ballett

Veröffentlicht am 02.07.2019, von Annette Bopp


>KREISE(N)<

Ein Kommentar zum Tanzkongress 2019

Veröffentlicht am 14.06.2019, von tanznetz.de Redaktion


QUICKLEBENDIG

"Die Kunst der Fuge" von Antoine Jully in Oldenburg

Veröffentlicht am 19.06.2019, von Gastbeitrag


AUF NEUEN WEGEN

"Shakespeare-Sonette" von drei jungen Choreografen beim Hamburg Ballett

Veröffentlicht am 18.06.2019, von Annette Bopp



BEI UNS IM SHOP