KRITIKEN 2014/2015



UNERHÖRT AUFWÜHLEND

Ein Abend beim Festival RAMPENLICHTER in München

Das Schwere-Reiter-Gelände fühlt sich an diesem Samstag ein wenig anders an, etwas leichter, lustiger, lauter und vor allem jünger. Das liegt am Festival RAMPENLICHTER, das mit "Stück für Stück" unterschiedliche Vorstellungen zeigt.

Veröffentlicht am 29.06.2015, von Gastbeitrag


ENZYKLOPÄDISCHE WIRKLICHKEITSBEFRAGUNG

„The amazing toxic dreams and their cast of sad clowns present: The Circus of Life A - Z" am Tanzquartier Wien

Toxic Dreams zeigen eine mehrtägige, ironische Weltausstellung in allen drei Studios des Tanzquartiers.

Veröffentlicht am 29.06.2015, von Gastbeitrag


SPITZENTANZ, FLAMENCO UND JAZZ

Gala „Früh übt sich…“ der Magdeburger Theaterballettschule e.V.

Mehr als 300 Schülerinnen und Schüler präsentieren auf der Bühne des Opernhauses in 22 Tanzszenen ihr Können.

Veröffentlicht am 29.06.2015, von Herbert Henning


BILDUNG ALS LEBENSQUALITÄT BEGREIFEN

Die Tanzbiennale in Venedig, ein Ort der Aufklärung

Zum zweiten Mal präsentierte Virgilio Sieni, der künstlerische Direktor der Tanzbiennale Venedig, fünfzehn der insgesamt 48 Performances niederschwellig und kostenlos auf malerischen Plätzen der Lagunenstadt.

Veröffentlicht am 29.06.2015, von Ingrid Türk-Chlapek


EIN BALLETTWUNDER VOR DEN TOREN HAMBURGS

Olaf Schmidts „Drei Schwestern“ am Theater Lüneburg

Diese „Drei Schwestern“ sind von Anfang bis Ende ein konsequent durchinszeniertes kleines Meisterwerk, dem man eine größere Bühne wünscht als die des ehemaligen Kinosaals, in dem heute das Lüneburger Theater residiert.

Veröffentlicht am 25.06.2015, von Annette Bopp


INNERE BEDROHUNG

Batsheva Dance Company mit der Europapremiere von „Last Work“

Das Internationale Tanzfestival Dresden zeigt eine nachdenkliche Arbeit Ohad Naharins.

Veröffentlicht am 23.06.2015, von Rico Stehfest


START GELUNGEN, FORTSETZUNG FOLGT

„Tanz I Moderne I Tanz“ - Chemnitz hat ein neues Festival

Das war ein Start wie man ihn sich nur wünschen kann für dieses neue Festival. An den beiden ersten von fünf Festivaltagen mit insgesamt 15 Aufführungen zeigte sich schon, welch gute Idee es war Ensembles und Kompanien aus den weltweit gelegenen Partnerstädten einzuladen.

Veröffentlicht am 24.06.2015, von Boris Michael Gruhl


WANDLUNGEN INS UNBEKANNTE

"Je ne suis plus une femme noire" von Kettly Noël

Kettly Noël kommt aus Port-au-Prince in Haiti und lebt heute in Bamako, der Hauptstadt von Mali. Als Tänzerin und Choreografin gilt ihr Interesse der eigenen afrikanischen Herkunft. Mit zeitgenössischem Tanz setzt sie festgefahrene Traditionen in ein anderes Licht.

Veröffentlicht am 24.06.2015, von Nora Abdel Rahman


LETZTE PREMIERE DER BISHERIGEN FORSYTHE COMPANY

„In Act and Thought“ im Frankfurt LAB

Eine Choreografie von Fabrice Mazliah in Zusammenarbeit mit mit Katja Cheraneva, Frances Chiaverini, Josh Johnson, David Kern, Tilman O’Donnell, Natalia Rodina, Jone San Martin, Yasutake Shimaji, Ildikó Tóth.

Veröffentlicht am 22.06.2015, von Dagmar Klein


BOGDAN NICULA IST TOT

Das Ballett am Rhein hat eine seiner prägnanten Tänzerpersönlichkeiten verloren

Am gestrigen Sonntag starb der aus Bukarest stammende Bogdan Nicula an den Folgen der Nervenerkrankung ALS.

Veröffentlicht am 22.06.2015, von Pressetext


 

AKTUELLE KRITIKEN


DAS WAR’S

Rückblick auf die Tanzwerkstatt Europa 2019 in München
Veröffentlicht am 15.08.2019, von Vesna Mlakar


SPEKTAKULÄR UND POLITISCH

(La)Horde mit „Marry Me In Bassiani“ in der Kampnagelfabrik
Veröffentlicht am 10.08.2019, von Annette Bopp


GRENZEN DES MENSCHLICHEN KÖRPERS

Die Eröffnung der Tanzwerkstatt Europa 2019 in München
Veröffentlicht am 03.08.2019, von Gastbeitrag



SEITENSTRUKTUR



TANZ IM TEXT

   KRITIKEN

      KRITIKEN 2014/2015



AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



SENSEFACTORY-RAHMENPROGRAMM: DAS TOTALE TANZ THEATER 360°

Das 360º Musik Video mit einer Choreographie von Richard Siegal

Das ganze Theater soll Bühne sein! Das Totale Tanz Theater macht den Bauhaus-Traum eines „Totaltheaters“ im Jubiläumsjahr wahr, lässt Körper und Raum verschmelzen und überführt die Bühnenexperimente von Walter Gropius und Oskar Schlemmer mittels Virtual Reality ins digitale Zeitalter.

Veröffentlicht am 16.08.2019, von Pressetext

LETZTE KOMMENTARE


ADOLPHE BINDER BEKOMMT AUCH IM BERUFUNGSVERFAHREN RECHT

Neues in der Causa Tanztheater Wuppertal
Veröffentlicht am 19.08.2019, von tanznetz.de Redaktion


ENGAGEMENT VERLOREN

Sergei Polunin nicht mehr im "Schwanensee" an der Pariser Oper
Veröffentlicht am 15.01.2019, von tanznetz.de Redaktion


HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Der Primaballerina Lynn Seymour zum 80. Geburtstag
Veröffentlicht am 06.03.2019, von tanznetz.de Redaktion

MEISTGELESEN (30 TAGE)


JOHANN KRESNIK IST TOT

Das deutsche Tanztheater hat einen seiner Pioniere verloren

Veröffentlicht am 28.07.2019, von tanznetz.de Redaktion


ADOLPHE BINDER BEKOMMT AUCH IM BERUFUNGSVERFAHREN RECHT

Neues in der Causa Tanztheater Wuppertal

Veröffentlicht am 19.08.2019, von tanznetz.de Redaktion


SPEKTAKULÄRES DEBÜT

Shale Wagman als James in „La Sylphide“ am Mariinsky Theater St. Petersburg

Veröffentlicht am 26.07.2019, von Gastbeitrag


EMPÖRUNG IN DER BERLINER TANZSZENE

Versprechen aus dem Koalitionsvertrag nur teilweise eingelöst

Veröffentlicht am 04.08.2019, von tanznetz.de Redaktion


ZU EHREN TERPSICHORES

"Terpsichore-Gala I" im Nationaltheater zum 10jährigen Bestehen des Bayerischen Staatsballetts

Veröffentlicht am 09.10.1999, von Katja Schneider



BEI UNS IM SHOP