TANZMEDIEN



EIN TÄNZCHEN WAGEN IN DER LICHTBURG...

Pina-Bausch-Ausstellung in der Bundeskunsthalle

Nichts bisher gab seit Pina Bauschs so tragisch unerwartetem, frühen Tod Ende Juni 2009 so viel Hoffnung auf das Weiterleben ihrer epochal menschlichen Kunst wie diese animierte "Installation" und Dokumentation.

Veröffentlicht am 22.03.2016, von Marieluise Jeitschko


MARTIN SCHLÄPFER DOKUMENTIERT

Annette von Wangenheims Film "Feuer bewahren - nicht Asche anbeten"

Die Kölner Regisseurin Annette von Wangenheim hat Martin Schläpfer 15 Monate lang beobachtet und begleitet. Entstanden ist in fast vierjähriger Arbeit ihr Dokumentarfilm "Feuer bewahren - nicht Asche anbeten". Nach etlichen Previews kommt er am 11. Februar ins Kino.

Veröffentlicht am 25.01.2016, von Marieluise Jeitschko


IST DER INTERKULTURELLE TANZ NUN IN DER POSTMODERNE ANGEKOMMEN?

„Akram Khan. Dancing New Interculturalism“ von Royona Mitra

Die erste Monographie zu Akram Khan ist bei Palgrave Macmillan erschienen. Royona Mitra durchdringt nicht nur die Choreografien von Khan, sondern entwickelt auch ein eigenes theoretisches Konzept.

Veröffentlicht am 14.01.2016, von Anja K. Arend


DIE VIELSEITIGKEIT DES REPERTOIRES DOKUMENTIERT

„Aus Leidenschaft! - 25 Jahre Bayerisches Staatsballett“

Bemerkenswert an diesen „25 Jahren“ ist die eindringlich hervorgehobene Führungskontinuität – die sich hierzulande gleich hinter John Neumeiers 43 Jahren Hamburger Ballettintendanz einordnet. Bemerkenswert ebenfalls, dass anhand von einzigartig festgehaltenen Bühnenmomenten die Vielseitigkeit des Repertoires dokumentiert wird.

Veröffentlicht am 12.01.2016, von Malve Gradinger


SPANNUNG UND SPIEL DES MUSKELS

Jahreskalender „DANCE 2016“ von Gert Weigelt

Ob Ballette von Hans van Manen, Martin Schläpfer oder Pina Bausch – Gert Weigelt ist der Meisterbildhauer unter den Tanzfotografen.

Veröffentlicht am 10.12.2015, von Malve Gradinger


WEHMÜTIGE RETROSPEKTIVE

Der Kalender des Tanztheaters Wuppertal für 2016

Die langjährige Fotografin Ursula Kaufmann hat eine wunderbare Auswahl aus Gruppen- und Solistenbildern zusammengestellt, die sowohl den Witz, als auch die Melancholie und vor allem die Intensität ihrer Werke vermitteln.

Veröffentlicht am 07.12.2015, von Annette Bopp


EINE GELUNGENE PREMIERE

Der erste Kalender des Ballett Kiel

Einen anschaulichen Querschnitt durch die erfolgreiche Arbeit von Yaroslav Ivanenko und Heather Jurgensen in Kiel bietet der erste Kalender der Kompanie für 2016.

Veröffentlicht am 07.12.2015, von Annette Bopp


ROBERT NORTH - BALLETT THEATER KREFELD UND MÖNCHENGLADBACH 2016

Die Gesellschaft für Ballett und Tanz des Theaters Krefeld und Mönchengladbach präsentiert ihren neuen Kalender

Der Kalender rückt die Kompanie von Robert North ins beste Licht und ruft Erinnerungen an unterhaltsame Ballettabende wach.

Veröffentlicht am 05.12.2015, von Marieluise Jeitschko


GROßE SOLISTISCHE MOMENTE

Der Kalender „Das Stuttgarter Ballett“ mit Fotos von Bernd Weißbrod

Mit zwölf großformatigen Fotos von Bernd Weißbrod geht es einmal durch das Jahr 2016, zum anderen aber auch durch die anhaltende Erfolgsgeschichte des Balletts in Stuttgart.

Veröffentlicht am 01.12.2015, von Boris Michael Gruhl


SEHGENUSS PUR!

Weingarten Kalender „Lois Greenfield – Dance 2016“

Trifft Fotokunst auf Tanzkunst entsteht ästhetische Perfektion - zumindest bei diesen neuen Aufnahmen von Lois Greenfield.

Veröffentlicht am 28.11.2015, von Dagmar Klein


 

AKTUELLE NEWS


TO WHOM IT MAY CONCERN

Adolphe Binder reagiert in einem offenen Brief auf ihre Entlassung
Veröffentlicht am 14.07.2018, von tanznetz.de Redaktion


ESKALATION AM TANZTHEATER WUPPERTAL

Intendantin Adolphe Binder entlassen, Geschäftsführer Dirk Hesse hört zum Jahresende ebenfalls auf
Veröffentlicht am 13.07.2018, von tanznetz.de Redaktion


JURY DER TANZPLATTFORM STEHT

Die Auswahl für 2020 kann beginnen
Veröffentlicht am 05.07.2018, von tanznetz.de Redaktion



SEITENSTRUKTUR



TANZ IM TEXT

   TANZMEDIEN



AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



OUR HONOURABLE BLUE SKY AND EVER ENDURING SUN...

"And so you see..." von Robyn Orlin im Muffatwerk München

Den Finger in die Wunde legen: Robyn Orlin (*1955 in Johannesburg) hat es sich zum Prinzip gemacht, genau hinzuschauen, eine Gesellschaft mit den eigenen Widersprüchen zu konfrontieren.

Veröffentlicht am 21.06.2018, von Anzeige

LETZTE KOMMENTARE


EIN WÜRDIGER AUFTAKT ZUM CRANKO-FEST

„Onegin“ beim Bayerischen Staatballett
Veröffentlicht am 07.02.2018, von Karl-Peter Fürst


LETZTER WALZER IN STUTTGART

Alicia Amatriain tanzte 2003 in „Lulu“ die Titelrolle – und jetzt erneut 2018
Veröffentlicht am 18.06.2018, von Marlies Strech


MOSAIK DER BEWEGUNG

Richard Siegals Ballet of Difference mit "On Body" in der Münchner Muffathalle
Veröffentlicht am 05.03.2018, von Miriam Althammer

MEISTGELESEN (30 TAGE)


ESKALATION AM TANZTHEATER WUPPERTAL

Intendantin Adolphe Binder entlassen, Geschäftsführer Dirk Hesse hört zum Jahresende ebenfalls auf

Veröffentlicht am 13.07.2018, von tanznetz.de Redaktion


ACCESS TO DANCE



Veröffentlicht am 03.05.2013, von tanznetz.de Redaktion


TO WHOM IT MAY CONCERN

Adolphe Binder reagiert in einem offenen Brief auf ihre Entlassung

Veröffentlicht am 14.07.2018, von tanznetz.de Redaktion


NACH REIFLICHER ÜBERLEGUNG

Martin Schläpfer zum neuen Direktor des Wiener Staatsballetts berufen

Veröffentlicht am 22.06.2018, von Pressetext


AUF'S SCHWEIN GEKOMMEN

"Junge Choreografen" am Bayerischen Staatsballett

Veröffentlicht am 05.07.2018, von Isabel Winklbauer



BEI UNS IM SHOP