TANZMEDIEN



TANZKALENDER 2005

tanznetz.de Redakteure durchforsten das Angebot

Veröffentlicht am 01.12.2004, von tanznetz.de Redaktion


GEGEN DIE BEWEGUNGSLOSIGKEIT

Aus der Praxis: Katja Schneiders "Alle Kinder tanzen gern"

Artikel aus Münchner Merkur vom 11.09.2004


GESCHLECHTER-KAMPF IM NELKENFELD

"Pina Bausch - Tanztheater": Norbert Servos legte eine Werkmonografie vor

Artikel aus Münchner Merkur vom 12.01.2004


DER TÄNZER RUDOLF NUREJEW

"Der Tänzer" heißt der neue Roman des 1965 in Dublin geborenen und in New York lebenden Colum McCann

Artikel aus Berliner Zeitung vom 16.10.2003


GRÜßE AN HERRN KÖSTLICH

Der Roman zum Festival: "Almas Tanz" von Jacalyn Carley

Artikel aus Berliner Zeitung vom 15.08.2003


CAROLA STERN: ISADORA DUNCAN / SERGEJ JESSENIN

Carola Stern: Isadora Duncan / Sergej Jessenin. Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 1996. 176 Seiten, Abbildungen, 32,- DM

Veröffentlicht am 01.01.1996, von Katja Schneider


MONIKA WOITAS: LEONIDE MASSINE - CHOREOGRAPH ZWISCHEN TRADITION UND AVANTGARDE

Theatron. Studien zur Geschichte und Theorie der dramatischen Künste, Bd. 18), Tübingen 1996, Max Niemeyer Verlag, 238 S., Abb., DM 86,-

Veröffentlicht am 01.01.1996, von Katja Schneider


PIA U. PINO MLAKAR, UNSTERBLICHER THEATERTANZ, BD. 2

Pia und Pino Mlakar: Unsterblicher Theatertanz. 300 Jahre Ballettgeschichte der Oper in München. Band II: Von 1860 bis 1967, Noetzel, Heinrichshofen-Bücher, Wilhelmshaven 1996, 372 S., DM 98,-

Veröffentlicht am 01.01.1996, von Klaus Kieser


FORTSETZUNG DER DOCUMENTA CHOREOLOGICA

Veröffentlicht am 01.01.1996, von Klaus Kieser


TANZ UND BEWEGUNG IN DER BAROCKEN OPER

Kongreßbericht Salzburg 1994, hrsg. v. Sibylle Dahms u. Stephanie Schroedter

Veröffentlicht am 01.01.1994, von Klaus Kieser


 

AKTUELLE NEWS


PRIX DE LAUSANNE VERLIEHEN

Acht Tänzer*innen wurden mit dem begehrten Preis ausgezeichnet
Veröffentlicht am 10.02.2020, von tanznetz.de Redaktion


LEITUNGSWECHSEL BEIM HESSISCHEN STAATSBALLETT

Bruno Heynderickx wird neuer Ballettdirektor
Veröffentlicht am 06.02.2020, von Pressetext


DOCH KEINE RÜCKKEHR AUF DEN ALTEN POSTEN

Tanztheater Pina Bausch in Wuppertal und Adolphe Binder haben sich geeinigt
Veröffentlicht am 29.01.2020, von tanznetz.de Redaktion



SEITENSTRUKTUR



TANZ IM TEXT

   TANZMEDIEN



AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



LOHENGRIN DREAMS

Sasha Waltz & Guests bringt das neue Tanzstück der schwedischen Performancekünstlerin Charlotte Engelkes zur Deutschlandpremiere nach Berlin.

»Lohengrin Dreams« erzählt mit drei Tänzer*innen, zwei Akrobaten und einer Opernsängerin die Geschichte der Elsa von Brabant, die beschuldigt wird, ihren vermissten kleinen Bruder ermordet zu haben und im letzten Moment von einem Helden – träumerisch-leise auf einem Schwan daher segelnd – gerettet wird. Ihr wird Liebe und Eheglück versprochen, wenn sie sich nur der Frage enthalten kann, wer dieser Held eigentlich ist. Schafft Elsa das? Und wenn ja, ist das wirklich gesund?

Veröffentlicht am 11.02.2020, von Anzeige

LETZTE KOMMENTARE


VORWÜRFE GEGEN TANZAUSBILDUNG

Verdacht auf Missstände an der Staatlichen Ballettschule Berlin
Veröffentlicht am 25.01.2020, von tanznetz.de Redaktion


VORZEITIGES ENDE AM STAATSBALLETT BERLIN

Johannes Öhman und Sasha Waltz beenden ihre Intendanz zum Ende des Jahres
Veröffentlicht am 22.01.2020, von Pressetext


TROTZ RENTENKRISE IN HOCHFORM

Das Ballett der Pariser Oper tanzt "Giselle" im Palais Garnier
Veröffentlicht am 06.02.2020, von Julia Bührle

MEISTGELESEN (30 TAGE)


VORWÜRFE GEGEN TANZAUSBILDUNG

Verdacht auf Missstände an der Staatlichen Ballettschule Berlin

Veröffentlicht am 25.01.2020, von tanznetz.de Redaktion


VORZEITIGES ENDE AM STAATSBALLETT BERLIN

Johannes Öhman und Sasha Waltz beenden ihre Intendanz zum Ende des Jahres

Veröffentlicht am 22.01.2020, von Pressetext


HIN UND HER

Will Sasha Waltz jetzt doch beim Staatsballett bleiben?

Veröffentlicht am 28.01.2020, von tanznetz.de Redaktion


BINDERS KÜNDIGUNG BLEIBT UNWIRKSAM

Die Beschwerde der Stadt Wuppertal wurde verworfen

Veröffentlicht am 22.01.2020, von tanznetz.de Redaktion


BETTINA MASUCH BLEIBT AM TANZHAUS NRW

Der Vertrag von Bettina Masuch wird um 18 Monate verlängert. Sie bleibt somit bis Ende der Spielzeit 2021/22 Intendantin des Tanzhaus NRW in Düsseldorf.

Veröffentlicht am 06.02.2020, von tanznetz.de Redaktion



BEI UNS IM SHOP