TANZMEDIEN



HOHER ERINNERUNGSWERT

Karlsruhe würdigt die Ballett-Ära Birgit Keil mit einer bildreichen Publikation

250 Seiten lassen das Wirken von Birgit Keil und Valdimir Klos noch einmal Revue passieren.

Veröffentlicht am 25.07.2019, von Vesna Mlakar


FUNDGRUBE WEIT ÜBER DEN TANZ DER DONAUMETROPOLE HINAUS

„Alles tanzt“ fächert den Kosmos der Wiener Tanzmoderne auf

Ausgangspunkt der Publikation und ihrer gleichnamigen Ausstellung in Wien war die Überführung des bislang andernorts verwahrten Nachlasses von Rosalia Chladek in die Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien.

Veröffentlicht am 29.04.2019, von Volkmar Draeger


SO MÖCHT' ICH TANZEN

Neuerscheinung von Jürgen Goewe

In seiner dritten Buchpublikation erinnert der Tanzpädagoge, Choreograf und Tanzmanager Jürgen Goewe seine Erlebnisse und Erfahrungen im künstlerischen Amateurtanzschaffen in der DDR und nach der politischen Wende in der BRD.

Veröffentlicht am 15.04.2019, von Karin Schmidt-Feister


TANZ AUF DER TITELSEITE - DAS WAR EINMAL

Jahresausstellung im Museum des Deutschen Tanzarchivs Köln

Der schreibenden Zunft unter den ZuschauerInnen und BeobachterInnen von Ballett und Tanz widmet das Deutsche Tanzarchiv Köln seine diesjährige Schau "Tanz!Kritik!".

Veröffentlicht am 05.04.2019, von Marieluise Jeitschko


BALLETT DER SPITZENKLASSE

"Don Quixote" live aus London in den Kinos

Der Klassiker „Don Quixote“ in der Choreografie von Carlos Acosta lässt die Augen weit werden und die Herzen höher schlagen.

Veröffentlicht am 16.02.2019, von Boris Michael Gruhl


TÄNZERISCHES FILMPOEM ÜBER KARRIERE, LIEBE UND MENSCHLICHKEIT

„Yuli“ setzt Carlos Acostas Autobiografie in packende Bilder

Der Film ist keine geschönte Hollywood-Romanze über ein glamouröses Tänzerleben, sondern zeigt den Weg eines Jungen aus Havannas armem Vorstadtmilieu: dicht am prallen Leben, schonungslos hart, politisch brisant und dadurch ungemein bewegend.

Veröffentlicht am 09.01.2019, von Volkmar Draeger


MIT DER NATUR IN DIALOG TRETEN

Johannes Odenthal im Gespräch über Koffi Kôkô und den Vodun

Volkmar Draeger traf den Autor von "Passagen. Der Tänzerchoreograph Koffi Kôkô und die westafrikanische Philosophie des Vodun".

Veröffentlicht am 21.12.2018, von Volkmar Draeger


WUNDERBARE TANZ-ANSICHTEN

"Martin Schläpfer - Ballett am Rhein 2019"

Der Tanzkalender von Gert Weigelt zollt dem Tanz großen Respekt und zeigt erneut Weigelts einzgartigen Blick auf die bewegte Kunst.

Veröffentlicht am 13.12.2018, von Leonore Welzin


DYNAMIK DES STILLSTANDS

Der Kalender Dance 2019 mit Fotografien von Gert Weigelt

Es ist es vor allem der Blick des Tänzers Gert Weigelt auf die Tanz-Situation, die im besten Falle, über den festgehaltenen Moment auch etwas von dem vermitteln kann, was diesen Momenten vorangegangen ist und ihnen folgen wird.

Veröffentlicht am 11.12.2018, von Boris Michael Gruhl


EHRGEIZIG WIE ANSPRUCHSVOLL

"Rendezvous mit Rosa" – Andrea Simons und Andreas Etters zweiter Bildband

Nachdem im ersten Band „Sepia tanzt allein“ Persönlichkeitsprofile im Vordergrund standen, haben die Choreografin, Regisseurin und Autorin und der Theaterfotograf in ihrem zweiten Band zwischenmenschliche Beziehungen in den Blick genommen.

Veröffentlicht am 10.12.2018, von Sabine Kippenberg


 

AKTUELLE KRITIKEN


PERFEKTE WELT – PERFEKTE MENSCHEN?

Mensch und Technik: „Next Paradise“ am Mannheimer Nationaltheater
Veröffentlicht am 16.02.2020, von Isabelle von Neumann-Cosel


FREMD, FREMDER, NOCH NIE GESEHEN

Howool Back eröffnet mit "Foreign boy_trio" das TECart Dance Festival in Heidelberg
Veröffentlicht am 14.02.2020, von Isabelle von Neumann-Cosel


(ZU)HÖREN

„The Listeners“ am PACT Zollverein Essen
Veröffentlicht am 10.02.2020, von Gastbeitrag



SEITENSTRUKTUR



TANZ IM TEXT

   TANZMEDIEN



AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



DAS ROYAL BALLET MIT „SCHWANENSEE“

Mit einem Klassiker des Ballettrepertoires ist das Royal Ballet am 1. April 2020 live im Kino zu erleben.

„Schwanensee“ zur Musik von Pjotr Iljitsch Tschaikowsky wird um 20.15 Uhr übertragen, einige Kinos zeigen die Vorstellungen zeitversetzt in den Wochen danach.

Veröffentlicht am 17.02.2020, von Anzeige

LETZTE KOMMENTARE


VORWÜRFE GEGEN TANZAUSBILDUNG

Verdacht auf Missstände an der Staatlichen Ballettschule Berlin
Veröffentlicht am 25.01.2020, von tanznetz.de Redaktion


VORZEITIGES ENDE AM STAATSBALLETT BERLIN

Johannes Öhman und Sasha Waltz beenden ihre Intendanz zum Ende des Jahres
Veröffentlicht am 22.01.2020, von Pressetext


TROTZ RENTENKRISE IN HOCHFORM

Das Ballett der Pariser Oper tanzt "Giselle" im Palais Garnier
Veröffentlicht am 06.02.2020, von Julia Bührle

MEISTGELESEN (30 TAGE)


VORWÜRFE GEGEN TANZAUSBILDUNG

Verdacht auf Missstände an der Staatlichen Ballettschule Berlin

Veröffentlicht am 25.01.2020, von tanznetz.de Redaktion


VORZEITIGES ENDE AM STAATSBALLETT BERLIN

Johannes Öhman und Sasha Waltz beenden ihre Intendanz zum Ende des Jahres

Veröffentlicht am 22.01.2020, von Pressetext


HIN UND HER

Will Sasha Waltz jetzt doch beim Staatsballett bleiben?

Veröffentlicht am 28.01.2020, von tanznetz.de Redaktion


BINDERS KÜNDIGUNG BLEIBT UNWIRKSAM

Die Beschwerde der Stadt Wuppertal wurde verworfen

Veröffentlicht am 22.01.2020, von tanznetz.de Redaktion


BETTINA MASUCH BLEIBT AM TANZHAUS NRW

Der Vertrag von Bettina Masuch wird um 18 Monate verlängert. Sie bleibt somit bis Ende der Spielzeit 2021/22 Intendantin des Tanzhaus NRW in Düsseldorf.

Veröffentlicht am 06.02.2020, von tanznetz.de Redaktion



BEI UNS IM SHOP