GALLERY



BALLETT DER SPITZENKLASSE

"Don Quixote" live aus London in den Kinos

Der Klassiker „Don Quixote“ in der Choreografie von Carlos Acosta lässt die Augen weit werden und die Herzen höher schlagen.

Veröffentlicht am 16.02.2019, von Boris Michael Gruhl


SKULPTURENKRIEGER

Fotoblog von Dieter Hartwig

"Warrior" von und mit Anne-Mareike Hess im Dock 11 entpuppt sich als wunderbare Entdeckung.

Veröffentlicht am 14.02.2019, von Dieter Hartwig


VERRÜCKT BLEIBEN HILFT

Das neue Tanzstück "Wunderland - wie nächtliche Schatten" in Görlitz ist gelungen

Nichts wie auf, ins „Wunderland“ am Gerhart-Hauptmann-Theater - doch nein, dies ist nicht die Geschichte von Alice, auch wenn man Motive erkennen kann. Dan Pelleg und Marko E. Weigert begeben sich mit ihren TänzerInnen auf eigene Lebensreisen.

Veröffentlicht am 12.02.2019, von Boris Michael Gruhl


AUFBRUCH UND SCHEITERN

Mario Schröders choreografische Uraufführung des „Magnificat“ in Leipzig

Bach, Pergolesi und indische Klänge: Nach seiner tänzerischen Auseinandersetzung mit Bachs Johannes-Passion 2017, widmet sich Mario Schröder und sein Leipziger Ballett mit "Maginificat" erneut einem Werk des Thomaskantors.

Veröffentlicht am 12.02.2019, von Boris Michael Gruhl


OPULENTE BILDER

Fotoblog von Ursula Kaufmann

Der katalanische Regisseur Carlus Padrissa inszeniert die 12-Tonoper "Karl V.", u.a. mit seiner Truppe "La Fura dels Baus", und formiert opulente Bilder mit seinen Akteuren an der Bayerischen Staatsoper in München.

Veröffentlicht am 11.02.2019, von tanznetz.de Redaktion


DER ABSOLUT RICHTIGE DREH

Victor Quijadas choreografisches Europadebut: „Twist“ bei tanzmainz

Der Mainzer Tanzchef Honne Dohrmann choreografiert nicht selbst. Aber bei der Auswahl seiner Choreografen hat er offensichtlich den richtigen Dreh raus. Zweimal in Folge wurden Produktionen von „tanzmainz“ mit dem Faustpreis ausgezeichnet.

Veröffentlicht am 11.02.2019, von Isabelle von Neumann-Cosel


ALLES IST MÖGLICH

"Verwandlungen": Tanzabend am Theater Pforzheim

Guido Markowitz hat es gewagt, mit der Interpretation der klassischen Tanzerzählung „Der Feuervogel“, Ovids Metamorphosen und mit einer Versetzung des Göttervaters Zeus in die Moderne seine eigene Verwandlung zu inszenieren.

Veröffentlicht am 11.02.2019, von Gastbeitrag


BEWUNDERT

Der diesjährige Prix de Lausanne überzeugte auch beim zeitgenössischen Tanz

Der Prix de Lausanne für Ballett-Talente zwischen 15 und 19 war ein starker Jahrgang. Von 74 Teilnehmenden kamen 21 ins spannende Finale. Dort wurde auch Marcia Haydée für ihr Lebenswerk mit einem Life Time Achievement Award geehrt.

Veröffentlicht am 11.02.2019, von Marlies Strech


EULENSPIEGELEIEN ZWISCHEN ÄSTHETIK UND STATEMENT

Premiere von "b.38" in Duisburg

Die Fiktion des schelmisch-sarkastischen Gauklers Eulenspiegel als politischem Mahner bleibt in Schläpfers Ballett eher blass. Stärker berührt Forsythes hektische Orientierungslosigkeit eines verstörten Volkes in "One Flat Thing. Reproduced".

Veröffentlicht am 10.02.2019, von Marieluise Jeitschko


DREI NAMEN

Cherkaoui / Goecke / Lidberg an der Pariser Oper

Die Pariser Oper zeigt "Les Noces" von Pontus Lidberg, "Faun" von Sidi Larbi Cherkaoui und "Dogs sleep" von Marco Goecke.

Veröffentlicht am 10.02.2019, von Alexandra Karabelas


 

AKTUELLE NEWS


MARGUERITE DONLON WIRD BALLETTDIREKTORIN AM THEATER HAGEN

Die renommierte Choreografin übernimmt ab der Spielzeit 2019/20 die Posten der Ballettdirektorin und Chefchoreografin
Veröffentlicht am 16.02.2019, von Pressetext


BEWUNDERT

Der diesjährige Prix de Lausanne überzeugte auch beim zeitgenössischen Tanz
Veröffentlicht am 11.02.2019, von Marlies Strech


ANERKENNUNG FÜR GERT WEIGELT

Neuer Stiftungspreis für Photographie im Andenken an Walter Boje geht an Gert Weigelt
Veröffentlicht am 07.02.2019, von Pressetext



SEITENSTRUKTUR



HOMEPAGE

   GALLERY



AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



GROßE PROGRAMMREIHE „OLD STARS - NEW MOVES" BEIM UNTERWEGSTHEATER

Das UnterwegsTheater Heidelberg präsentiert 2019 ein hochkarätiges Programm mit Uraufführungen und Gastspielen

Den Auftakt bildet "Reconstruction" von Jai Gonzales am 21. Februar 2019

Veröffentlicht am 12.02.2019, von Anzeige

LETZTE KOMMENTARE


ENGAGEMENT VERLOREN

Sergei Polunin nicht mehr im "Schwanensee" an der Pariser Oper
Veröffentlicht am 15.01.2019, von tanznetz.de Redaktion


RAUSCHEN VON SASHA WALTZ & GUESTS

Uraufführung am 7. März 2019 in der Volksbühne Berlin
Veröffentlicht am 01.02.2019, von Anzeige


EISENACHS BALLETT BESPIELT AUCH DAS MEININGER STAATSTHEATER

„Verschwundenes Bild“ von Andris Plucis forscht dem Alltagsleben in der DDR nach
Veröffentlicht am 07.02.2019, von Volkmar Draeger

MEISTGELESEN (30 TAGE)


DEM RUF GEFOLGT

Der Tänzer und Choreograf Georg Reischl wird ab der Saison 2019/2020 Chefchoreograf am Theater Regensburg

Veröffentlicht am 17.01.2019, von Pressetext


RAUM, KLANG, TANZ

Initiation der Elbphilharmonie-Foyers mit Sasha Waltz & Guests' „Figure Humaine“

Veröffentlicht am 02.01.2017, von Annette Bopp


ENGAGEMENT VERLOREN

Sergei Polunin nicht mehr im "Schwanensee" an der Pariser Oper

Veröffentlicht am 15.01.2019, von tanznetz.de Redaktion


ABSCHIED VON JEAN CÉBRON

Der Tänzer, Choreograf und Pädagoge verstarb am 1. Februar

Veröffentlicht am 02.02.2019, von tanznetz.de Redaktion


"DIE CHANCE DES THEATERS LIEGT IM ALTEN"

Interview mit Marco Goecke

Veröffentlicht am 04.02.2019, von Alexandra Karabelas



BEI UNS IM SHOP