KRITIKEN



SZENEN AUS DEM STILLSTAND

Kareth Schaffers neue Arbeit „Question of Belief“ als Livestream aus den Sophiensaelen

Kareth Schaffer hat mit ihrer neuesten Arbeit einen Spiegel für die pandemiegeplagte Gesellschaft geschaffen. Müdigkeit, Wut und krampfhafte Selbstbeschäftigung dominieren diese Zeit und es ist schön zu sehen, dass man nicht allein damit ist.

Veröffentlicht am 12.04.2021, von Greta Haberer


BLONDE PERÜCKEN

Reut Shemesh präsentiert "Cobra Blonde", ein Projekt mit der Tanzgarde der Karnevalsfreunde der katholischen Jugend Düsseldorf am Tanzhaus NRW

Marschieren, kurze Rückchen, blonde Perücken und ein immerwährendes Lächeln – Reut Shemesh fragt, was sich hinter dieser Fassade verbirgt.

Veröffentlicht am 11.04.2021, von Gastbeitrag


TRANSZENDENTAL OBDACHLOS ODER: MEIN HAUS IST NICHT DEIN HAUS

Die Londoner Rambert Company gastiert mit dem Tanzfilm "Rooms" virtuell bei Tanz Köln

Was an kleinen und großen Geschichten hinter verschossenen Türen, dicht beieinander und doch voneinander getrennt, geschieht, zeigt Jo Strømgren.

Veröffentlicht am 11.04.2021, von Rico Stehfest


PUPPENSPIELE

Das Prager Nationalballett mit Uraufführungen von Douglas Lee und Alejandro Cerrudo

Der Ballettabend "Phönix" sollte eigentlich live über die Bühne gehen, mit drei Stücken. Dem kam der Lockdown dazwischen. Die zwei schon abgeschlossenen Stücke waren nun als Stream zu sehen – das dritte folgt hoffentlich bald.

Veröffentlicht am 02.04.2021, von Hartmut Regitz


FARBIG, SCHILLERND, VIELFÄLTIG

Filmversion zu Henrietta Horns Choreografie "Grauzonen"

Die Tanzstückpremiere im Kleinen Haus des Staatstheaters Braunschweig war vor gut einem Jahr, konnte im Februar 2020 aber nur wenige Male aufgeführt werden, bevor es zum Corona-Lockdown kam. Die Wiedereinstudierung hat die Corona-Regeln mitberücksichtigt, was vor allem die Abstände zwischen den Tanzenden betrifft.

Veröffentlicht am 31.03.2021, von Dagmar Klein


SUBTIL RASANT

YESTER:NOW als Film on Demand

Aus dem Nichts tauchen unvermutet Dhélé Agbetou, Guido Badalamenti, Daniel Conant, Quindell Orton, Roberto Provenzano und Magdalena Agata auf. Eine superstarke Mannschaft, die Ostruschnjak hier unter dem pulsierenden Soundmix von Jonas Friedlich kongenial zusammengeschweißt hat.

Veröffentlicht am 31.03.2021, von Vesna Mlakar


ANOTHER GOOD OLD NEW DANCE

“Kampung Baru (New village)” by Raymond Liew Jin Pin as a video-stream

Hamburg-based Malaysian choreographer Raymond Liew Jin Pin revised and deconstructed his autobiographic experience and body archive in traditional dance by delegating it to the bodies of contemporary dancers. He creates a new village on the stage – a space where traditional becomes new, while new might look old.

Veröffentlicht am 31.03.2021, von Gastbeitrag


LIVE-STREAM, VIDEO-STREAM ODER TANZFILM?

"Dreams of Landscape" von Lotem Regev als tanzfilmisches Werk überarbeitet

Die Streaming-Premiere des Hessischen Staatsballetts entpuppte sich als filmkünstlerisches Tanzwerk.

Veröffentlicht am 29.03.2021, von Dagmar Klein


FÜR DIE EWIGKEIT

NDT 2: "Souls made apparent" im Stream

"Souls made apparent" als Online-Stream. Neben einer Uraufführung des Associate Choreografen Marco Goecke präsentieren die jungen Tänzer des NDT 27'52'' von Jiří Kylián.

Veröffentlicht am 24.03.2021, von Hartmut Regitz


BILDERBUCHARTIG-FRECH

"Asymmetrical Encounters" von Rosalie Wanka im Stream aus dem Theater HochX

Die freie Choreografin Rosalie Wanka hat sich mit ihrem argentinischen Kollegen Rodrigo Pardo der Gegenüberstellung von zeitgenössischen Tanztechniken und argentinischem Tango gewidmet.

Veröffentlicht am 23.03.2021, von Vesna Mlakar


 

AKTUELLE NEWS


DOPPELSPITZE

Isa Köhler und Katharina Kucher leiten die tanzmesse nrw
Veröffentlicht am 13.04.2021, von Pressetext


EIN SCHWERER VERLUST

Ismael Ivo ist gestorben
Veröffentlicht am 09.04.2021, von tanznetz.de Redaktion


WEGBEREITER

Das Volkstheater Rostock trauert um Bronislav Roznos
Veröffentlicht am 07.04.2021, von Pressetext



SEITENSTRUKTUR





AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



DANCE 2021

Das (vorläufige) Festivalprogramm

DANCE, das internationale Festival für zeitgenössischen Tanz der Landeshauptstadt München, zeigt vom 6. bis 16. Mai mit Vorstellungen und Beiträgen zu rund 20 internationalen Produktionen die breite Vielfalt und neuesten Entwicklungen des zeitgenössischen Tanzes.

Veröffentlicht am 08.04.2021, von Pressetext

LETZTE KOMMENTARE


EIN SCHWERER VERLUST

Ismael Ivo ist gestorben
Veröffentlicht am 09.04.2021, von tanznetz.de Redaktion

MEISTGELESEN (30 TAGE)


EIN SCHWERER VERLUST

Ismael Ivo ist gestorben

Veröffentlicht am 09.04.2021, von tanznetz.de Redaktion


DIE FRAGE, NICHT DIE ANTWORT

Martin Schläpfer choreografiert „Ein deutsches Requiem“ von Johannes Brahms

Veröffentlicht am 03.07.2011, von Angela Reinhardt


VON DEN STARS LERNEN

Die digitale „Dance Masterclass“ verrät Tricks und Kniffe

Veröffentlicht am 20.03.2021, von Annette Bopp


ZUR SPRACHE GEBRACHT

Gedichtband „Kinder - Tanzgedichte“ erschienen

Veröffentlicht am 11.01.2021, von Sabine Kippenberg


BLONDE PERÜCKEN

Reut Shemesh präsentiert "Cobra Blonde", ein Projekt mit der Tanzgarde der Karnevalsfreunde der katholischen Jugend Düsseldorf am Tanzhaus NRW

Veröffentlicht am 11.04.2021, von Gastbeitrag



BEI UNS IM SHOP