KRITIKEN



ZUSAMMENKOMMEN IN SENSORISCHEN LANDSCHAFTEN

Die neue Arbeit von Eszter Salamon spielt mit intensiver Körperlichkeit und der Schönheit von Berührung

Am 19. Oktober 2021 feierte mit „MONUMENT 0.9: Replay“ im HAU1 in Berlin Premiere. Der knapp zweistündige Abend baut auf der Gruppenperformance „Reproduction“ von 2004 auf und entwirft unter den Blicken der Zuschauenden eine freimütige Abhandlung über die Lust.

Artikel aus Berlin vom 22.10.2021


WO BLEIBT DER MENSCH?

TanzRAUM Nord und Ensemble of curious nature mit der Uraufführung von „Adrift / The Resonance“ in Bremen und Hannover

Gnadenloser Takt als Spiegel unserer Zeit und Sehnsucht nach Verbindung und Resonanz: Der Doppelabend mit Choreografien von Felix Landerer und Helge Letonja nähern sich thematisch einander an.

Veröffentlicht am 20.10.2021, von Martina Burandt


TANZ AUF SCHWANKENDEM GRUND

Georg Reischls neue Choreografie „Sand“ findet triumphalen Anklang am Theater Regensburg

Tanz wird üblicherweise nicht mit Sand assoziiert, sind doch Schritte, Sprünge und locker-elegante Bewegungen auf Sand mit Unsicherheit, Nachgeben und Wegrutschen verbunden.

Veröffentlicht am 20.10.2021, von Michael Scheiner


SCHLUSS MIT UNLUSTIG!

Zum Tanzabend „No Tears Left to Cry” von Renan Martins im Heidelberger Zwinger

Zum ersten Mal hat Iván Pérez einem Kollegen die gesamte choreografische Verantwortung für einen Tanzabend des Dancetheatre Heidelberg im Zwinger überlassen: dem aus Brasilien stammenden, aber längst in der europäischen Tanzszene heimischen Renan Martins.

Veröffentlicht am 20.10.2021, von Isabelle von Neumann-Cosel


WAS MÄNNER KÖNNEN

„(Little) Mr. Sunshine“ von Samir Akika / Unusual Symptoms am Theater Bremen

Lebendig, humorvoll, erotisch und berührend setzt sich Samir Akika gemeinsam mit seinem hier ausschließlich männlichen Ensemble mit eigenen Biografien und der Rolle als Darsteller auseinander.

Veröffentlicht am 19.10.2021, von Martina Burandt


SCHEIDEN UND MEIDEN

Uraufführung beim Hessischen Staatsballett: „memento“ von Tim Plegge

Der Übergang vom Ballettdirektor zum Hauschoreographen erzeugt am Hessischen Staatstheater Darmstadt auch einen neuartigen Tanzabend.

Veröffentlicht am 19.10.2021, von Gastbeitrag


(K)EIN PLATZ FÜR HOCHBEGABTE IN DER QUADRATESTADT

Zum neuen Tanzabend „Mozart“ von Stephan Thoss

Der Mannheimer Ballettchef liefert ein getanztes Narrativ für Mozarts Mannheimer Zeit: ein Themenballett voll von intensiven und fordernden Bildern über die Selbstfindung und das Erwachsenwerden des jungen Künstlers.

Veröffentlicht am 18.10.2021, von Isabelle von Neumann-Cosel


SCHEIDEN UND MEIDEN

Uraufführung beim Hessischen Staatsballett: „memento“ von Tim Plegge

Tim Plegges Übergang vom Ballettdirektor zum Hauschoreographen erzeugt auch einen neuartigen Tanzabend: voller Trennungen, aber dennoch empathisch und getragen von großer Ruhe.

Veröffentlicht am 18.10.2021, von Gastbeitrag


HAPPY END BEI INKLUSION?

In Regensburg erlebt das integratives Tanzprojekt „klapptbestimmt24“ von Annette Vogel eine gefeierte Premiere

Die Choreografin begegnet bei dem inklusiven Projekt Rollstuhlfahrenden und Tänzer*innen auf Augenhöhe.

Veröffentlicht am 14.10.2021, von Michael Scheiner


EIN EMOTIONALES PFLASTER

Uraufführung von Ceren Orans "Geschichten in Blau"

Ceren Orans neues Tanzstück für junges Publikum deutet in ihrer bisher persönlichsten Arbeit mit überaus poetischen Bildern familiär-emotionale Landschaften aus.

Veröffentlicht am 12.10.2021, von Vesna Mlakar


 

AKTUELLE NEWS


CHARISMATISCH, KLUG, LEIDENSCHAFTLICH, VISIONÄR UND SPRUDELND VOR KREATIVITÄT

Die neue Leitung für das Tanztheater Wuppertal Pina Bausch ist beschlossen. Boris Charmatz kommt zur nächsten Spielzeit nach Wuppertal
Veröffentlicht am 21.10.2021, von tanznetz.de Redaktion


TANZPLATTFORM DEUTSCHLAND 2022

Juryentscheid über Auswahl der Tanzplattform Deutschland 2022 in Berlin
Veröffentlicht am 19.10.2021, von Pressetext


„GEPRÄGT HABEN MICH BEGEGNUNGEN“

Die brasilianische Choreographin Lia Rodrigues wurde mit dem „Kunst- und Kulturpreis der deutschen Katholiken 2021“ ausgezeichnet
Veröffentlicht am 28.09.2021, von Claudia Henne



SEITENSTRUKTUR





AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



WALDRAUSCH - EIN SOMMERNACHTSTRAUM

Das SETanztheater feiert in der Tafelhalle Nürnberg Premiere

Getanzte Ökomödie für vier Tänzer*innen und Wald in Anlehnung an „Ein Sommernachtstraum“ von William Shakespeare mit Kompositionen von Wolfgang Eckert und Klängen von Felix Mendelssohn Bartholdy

Veröffentlicht am 28.09.2021, von Anzeige

LETZTE KOMMENTARE


INTENDANTENWILLKÜR AUCH IN MAGDEBURG

Vermutlich baldiges Ende für Gonzalo Galguera in Magdeburg
Veröffentlicht am 30.04.2021, von Volkmar Draeger


ZUSAMMENARBEIT

Staatliche Ballett- und Artistikschule Berlin und Staatsballett Berlin schließen Kooperationsvertrag
Veröffentlicht am 10.07.2021, von Pressetext


EIN SCHWERER VERLUST

Ismael Ivo ist gestorben
Veröffentlicht am 09.04.2021, von tanznetz.de Redaktion

MEISTGELESEN (7 TAGE)


TANZPLATTFORM DEUTSCHLAND 2022

Juryentscheid über Auswahl der Tanzplattform Deutschland 2022 in Berlin

Veröffentlicht am 19.10.2021, von Pressetext


WAS MÄNNER KÖNNEN

„(Little) Mr. Sunshine“ von Samir Akika / Unusual Symptoms am Theater Bremen

Veröffentlicht am 19.10.2021, von Martina Burandt


CHARISMATISCH, KLUG, LEIDENSCHAFTLICH, VISIONÄR UND SPRUDELND VOR KREATIVITÄT

Die neue Leitung für das Tanztheater Wuppertal Pina Bausch ist beschlossen. Boris Charmatz kommt zur nächsten Spielzeit nach Wuppertal

Veröffentlicht am 21.10.2021, von tanznetz.de Redaktion


(K)EIN PLATZ FÜR HOCHBEGABTE IN DER QUADRATESTADT

Zum neuen Tanzabend „Mozart“ von Stephan Thoss

Veröffentlicht am 18.10.2021, von Isabelle von Neumann-Cosel


SCHEIDEN UND MEIDEN

Uraufführung beim Hessischen Staatsballett: „memento“ von Tim Plegge

Veröffentlicht am 19.10.2021, von Gastbeitrag



BEI UNS IM SHOP