KRITIKEN



UNGEWOLLTE ENDZEITSTIMMUNG

"Viel leicht" von Jai Gonzales in der Heidelberger Hebelhalle

Jai Gonzales widmet sich in "Viel leicht" ihrem choreografischen Lebensthema: der Frage, wie jede*r Einzelne für sich und andere Verantwortung übernehmen kann.

Veröffentlicht am 21.03.2020, von Isabelle von Neumann-Cosel


THEMATISCHER ÜBERBAU VOR KÜNSTLERISCHER FORM

Ein Rückblick auf die Tanzplattform 2020

Politisch aktuell, konzeptionell ambitioniert, aber künstlerisch durchwachsen. So fällt die Bilanz der Tanzplattform 2020 aus. Ein Rückblick auf die Ausgabe in München.

Veröffentlicht am 09.03.2020, von Peter Sampel


IM FARBEN- UND BEWEGUNGSRAUSCH

Olaf Schmidts tänzerische Hommage an Caravaggio

Der Lüneburger Ballettchef hat sich mit seiner jüngsten Kreation über den jungen Wilden unter den Renaissancemalern selbst übertroffen: "Caravaggio" ist ein Geniestreich und sollte in die nächste Spielzeit übernommen werden.

Veröffentlicht am 09.03.2020, von Annette Bopp


ABGEKARTETES SPIEL

"Salome Tanz" von Eyal Dadon am Gärtnerplatztheater München

Mitbestimmung der Zuschauer*innen bis hin zur Manipulation des Bühnengeschehens: Eyal Dadons Experiment der Verknüpfung des Salome-Mythos mit Ego-Shooter-Ästhetik geht nicht ganz auf.

Veröffentlicht am 05.03.2020, von Gastbeitrag


HOCH OBEN

"Der Baron auf den Bäumen" an der Schauburg München

Erik Kaiel erarbeitet in seinem Tanzstück für Kinder "Der Baron auf den Bäumen" nach Italo Calvinos gleichnamigem Roman die emotionale Geschichte des Adelsspross Cosimo, der einen erklommenen Baum nicht verlassen will.

Veröffentlicht am 04.03.2020, von Vesna Mlakar


RIESEN UND ZWERGE

TANZPAKT Stadt-Land-Bund-Projekt: „On the shoulders of giants“ in Bremen

Mit seiner ersten Produktion „On the shoulders of giants“ gab das neue Ensemble „of curious nature“ von TanzRAUM Nord im Kleinen Haus des Theater Bremen sein Bühnendebüt.

Veröffentlicht am 29.02.2020, von Martina Burandt


TÖDLICH ZERSTÖRTES VERTRAUEN

Mauro de Candia choreografiert "Giselle" am Theater Osnabrück

Candias "Giselle" ist eine eigenständige, im tänzerischen Ausdruck ihrer psychologischen Warheit absolut zeitgemäße Fassung des fantastischen Balletts, das wunderbar neben dessen klassischen Formen bestehen kann.

Veröffentlicht am 26.02.2020, von Gastbeitrag


ZU SCHÖN, UM WIRKLICH WAHR ZU SEIN

"Creations IV – VI" am Stuttgarter Ballett

Es ist der zweite Tanzabend der Saison, der unter dem Titel „Creations“ ausschließlich Uraufführungen bündelt - von Douglas Lee, Louis Stiens und Martin Schläpfer. Die größte ästhetische Reibung fordert dabei die Musikauswahl ein.

Veröffentlicht am 25.02.2020, von Isabelle von Neumann-Cosel


NEWCOMER UND ALTMEISTER

Der Ballettabend "3 Generationen" am Staatstheater Hannover

In der dritten Tanzpremiere dieser Spielzeit präsentiert Marco Goecke neben seiner eigenen Kreation "Kiss a Crow" mit "Concertante" ein Werk seines großen Vorbilds Hans van Manen sowie "Rise" des aufstrebenden Jungchoreografen Emrecan Tanis.

Veröffentlicht am 24.02.2020, von Renate Killmann


AKKULADUNG: 120 PROZENT

Louise Lecavalier mit "Stations" im Festspielhaus Hellerau

In ihrer neuen Arbeit, die musikalisch von treibenden Beats dominiert wird, durchläuft Louise Lecavalier vier Stationen, boxt sich durch und am Ende tanzt sie die Dunkelheit einfach weg.

Veröffentlicht am 24.02.2020, von Rico Stehfest


 

AKTUELLE NEWS


CORONA-KRISE IN DER TANZPÄDGOGIK

Tanzpädagog*innen massiv in ihrer Existenz bedroht
Veröffentlicht am 29.03.2020, von Pressetext


KULTUR IST SYSTEMRELEVANT

Wir aktualisieren täglich: Soforthilfe für Künstler*innen in Corona-Krise
Veröffentlicht am 21.03.2020, von tanznetz.de Redaktion


DER TANZ LEBT WEITER – TROTZ CORONA

Die digitale Tanzwelt erblüht
Veröffentlicht am 20.03.2020, von tanznetz.de Redaktion



SEITENSTRUKTUR





AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



SNOW WHITE

SCHNEEWITTCHEN ALS INFLUENCERIN

Mit Fredrik RydmansSnow White feiert eine zeitgemäße Neu-Interpretation des Klassikers ihre Deutschlandpremiere im Deutschen Theater München und zeigt ein schonungsloses Porträt der heutigen Zeit: Unser Kampf gegen das Altern, gegen Einsamkeit, gegen die Sucht nach Bestätigung – Snow White, eine Instagram-Ikone, hält uns den Spiegel des digitalen Zeitalters vor.

Veröffentlicht am 02.12.2019, von Anzeige

LETZTE KOMMENTARE


VORWÜRFE GEGEN TANZAUSBILDUNG

Verdacht auf Missstände an der Staatlichen Ballettschule Berlin
Veröffentlicht am 25.01.2020, von tanznetz.de Redaktion


KONSEQUENZEN IN BERLIN

Gregor Seyffert und Ralf Stabel freigestellt
Veröffentlicht am 18.02.2020, von tanznetz.de Redaktion


CLEARINGSTELLE FÜR BERLIN

Neues zu den Vorwürfen an der Staatlichen Ballettschule Berlin
Veröffentlicht am 30.01.2020, von tanznetz.de Redaktion

MEISTGELESEN (30 TAGE)


DER TANZ LEBT WEITER – TROTZ CORONA

Die digitale Tanzwelt erblüht

Veröffentlicht am 20.03.2020, von tanznetz.de Redaktion


SCHRITT FÜR SCHRITT

Buchneuerscheinung: „Entwicklungsförderung durch Bewegung und Tanz"

Veröffentlicht am 02.03.2020, von Sabine Kippenberg


KULTUR IST SYSTEMRELEVANT

Wir aktualisieren täglich: Soforthilfe für Künstler*innen in Corona-Krise

Veröffentlicht am 21.03.2020, von tanznetz.de Redaktion


CORONA-VIRUS IN DEUTSCHLAND

Viele Theater bleiben geschlossen

Veröffentlicht am 10.03.2020, von tanznetz.de Redaktion


CORONA IN DER KULTURBRANCHE

Notfallfonds für Künstler*innen gefordert

Veröffentlicht am 12.03.2020, von tanznetz.de Redaktion



BEI UNS IM SHOP