KRITIKEN 2003/2004



RHYTHMEN AUS DER BESENKAMMER

Zwölf Jahre nach der Uraufführung begeistert die rustikale Show „Stomp“ immer noch.

Artikel aus Kölner Stadtanzeiger vom 30.07.2004


"TANZ IST KEIN MANTEL, DEN MAN SICH UMLEGT"

Alvin Ailey American Dance Theater in der Semperoper

Artikel aus Dresdner Neueste Nachrichten vom 30.07.2004


WENN DIE BEINE SICH BLIND VERSTEHEN

Die Show "Tango Pasión" präsentiert einen noch gar nicht so alten Tanz nicht so sehr als Leidenschaft denn als schneidige Kunst

Artikel aus Frankfurter Rundschau vom 27.07.2004


DER ESEL IST KEIN FRÜHLINGSOPFER

[8:tension], Marie Chouinard und Christian Rizzo versorgen das Tanzfestival ImPulsTanz mit weiteren Spitzenproduktionen

Artikel aus Der Standard vom 24.07.2004


FANTASTISCHE WÜSTENWELT

„Opus Cactus“ heißt die künstlerisch anspruchsvolle Inszenierung des Choreografen Moses Pendleton.

Artikel aus Kölner Stadtanzeiger vom 22.07.2004


DAS TANZENDE KLASSENZIMMER

ImPulsTanz: Boris Charmatz' "Bocal : T. P." und "Sonic Boom" von Wim Vandekeybus

Artikel aus Der Standard vom 20.07.2004


LEPKA, VANDEKEYBUS, TOMPKINS: EIN POET ALS LADYKRACHER

ImPulsTanz: Hubert Lepka ließ die Motoren röhren, Wim Vandekeybus führte eine blässliche Errötung vor und Mark Tompkins ...

Artikel aus Der Standard vom 19.07.2004


WEISHEIT, WIRBEL, WITZ

Das Johannesburger Ensemble aus Tänzern, Musikern und Sängern präsentiert sich kultverdächtig.

Artikel aus Kölner Stadtanzeiger vom 19.07.2004


AUSZIEHEN IM SELBSTVERSUCH

Sommer Ulricksons „Creatures of Habit“ in den Berliner Sophiensaelen

Veröffentlicht am 16.07.2004, von Volkmar Draeger


HOHER REPERTOIRE-WERT

Das Tokyo Ballett tanzte Béjart

Veröffentlicht am 16.07.2004, von Karl-Peter Fürst


 

AKTUELLE KRITIKEN


HEUTE HIER, MORGEN DORT

"7 PORTRAITS OF SOLITUDE - 7 Films by David Dawson" hat heute seine Online-Premiere
Veröffentlicht am 17.09.2020, von Boris Michael Gruhl


POSTKARTENERZÄHLUNG

Alexander „Kelox“ Miller mit „Layover“ im Festspielhaus Hellerau
Veröffentlicht am 15.09.2020, von Rico Stehfest


MELANCHOLISCHE BESINNLICHKEIT

Mit „Ghost Light“ eröffnet John Neumeier mit dem Hamburg Ballett die Spielzeit
Veröffentlicht am 07.09.2020, von Annette Bopp



SEITENSTRUKTUR



TANZ IM TEXT

   KRITIKEN

      KRITIKEN 2003/2004



AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



FROM BERLIN WITH LOVE II

Am 18., 19. und 20. September 2020 kommt mit FROM BERLIN WITH LOVE II das zweite Gala-Programm des Staatsballetts Berlin in der Staatsoper Unter den Linden zur Aufführung.

Das zweite Gala-Programm des Staatsballetts Berlin in der Staatsoper Unter den Linden präsentiert geballte klassische Höchstleistung aus den Produktionen DON QUIXOTE, SCHWANENSEE, LE CORSAIRE und GISELLE.

Veröffentlicht am 15.09.2020, von Anzeige

LETZTE KOMMENTARE


VORWÜRFE GEGEN TANZAUSBILDUNG

Verdacht auf Missstände an der Staatlichen Ballettschule Berlin
Veröffentlicht am 25.01.2020, von tanznetz.de Redaktion


STAATLICHE BALLETTSCHULE BERLIN– KEIN ENDE IN SICHT

Seyffert geht gegen Freistellung und Hausverbot vor. Bisher ohne Erfolg.
Veröffentlicht am 19.05.2020, von tanznetz.de Redaktion


STABEL WILL SCHULLEITER AN DER STAATLICHEN BALLETTSCHULE BERLIN BLEIBEN

Der Gütetermin um freigestellten Ballettschuldirektor scheitert. Der Zwischenbericht der Untersuchungskommission sorgte vorab für kontroverse mediale Resonanz.
Veröffentlicht am 12.05.2020, von tanznetz.de Redaktion

MEISTGELESEN (30 TAGE)


SCHRITT FÜR SCHRITT

Buchneuerscheinung: „Entwicklungsförderung durch Bewegung und Tanz"

Veröffentlicht am 02.03.2020, von Sabine Kippenberg


GEWONNEN UND VERLOREN

Ralf Stabel kehrt nicht an die Staatliche Ballettschule zurück

Veröffentlicht am 03.09.2020, von tanznetz.de Redaktion


STABEL WILL SCHULLEITER AN DER STAATLICHEN BALLETTSCHULE BERLIN BLEIBEN

Der Gütetermin um freigestellten Ballettschuldirektor scheitert. Der Zwischenbericht der Untersuchungskommission sorgte vorab für kontroverse mediale Resonanz.

Veröffentlicht am 12.05.2020, von tanznetz.de Redaktion


ENDE UND NEUANFANG

"From Berlin with Love I" am Staatsballett Berlin

Veröffentlicht am 31.08.2020, von Hartmut Regitz


XENIA WIEST KOMMT NACH SCHWERIN

Das Mecklenburgische Staatstheater bekommt mit Xenia Wiest eine neue Ballettdirektorin

Veröffentlicht am 01.09.2020, von tanznetz.de Redaktion



BEI UNS IM SHOP