KRITIKEN 2007/2008



UNENTSCHIEDEN IN DIE ZUKUNFT

Auch der zweiten Woche “Tanz im August” mangelt es an künstlerischer Substanz

Veröffentlicht am 31.08.2008, von Frank Weigand


EIN WENIG OUT OF SPACE

Mal leicht, mal komisch, mal hochphilosophisch: Trisha Brown, Faustin Linyekula und BADco. beim "Tanz im August"

Artikel aus Berliner Zeitung vom 29.08.2008


KLASSIKERIN DER MODERNE?

Anne Teresa de Keersmaekers „Steve Reich Evening“ beim internationalen Sommerfestival 08 auf Kampnagel

Veröffentlicht am 29.08.2008, von Ulrich Völker


AUCH DIESE RECHNUNG IST GESCHRIEBEN

Mirko Winkel, Olivier Dubois, das Ballet de Lorraine und das Slovaks Dance Collective bei "Tanz im August"

Artikel aus Frankfurter Rundschau vom 25.08.2008


DIE EROTIK IN DER NEUROBIOLOGIE

Wayne McGregor und seine Random Dance Company triumphieren mit „Entity“ im tanzhaus nrw in Düsseldorf

Artikel aus Kölner Stadtanzeiger vom 25.08.2008


KEIN SKANDALSTÜCK

Tanz im August: In “Pâquerette” erkunden François Chaignaud und Cecilia Bengolea die tänzerischen Erfahrungsmöglichkeiten des menschlichen Anus

Veröffentlicht am 24.08.2008, von Frank Weigand


EINE ART BUSTER KEATON DES TANZES

Nasser Martin-Gousset zeigt "Comedy" im Radialsystem

Artikel aus Berliner Zeitung vom 23.08.2008


IN DER AUSLAUFRILLE

Hiphop mit der Membros Cia. de Dança beim Tanz im August

Artikel aus taz vom 21.08.2008


DAS VERLORENE PARADIES

Die verstörende und gute Performance "Blessed" von Meg Stuart

Veröffentlicht am 21.08.2008, von Dagmar Fischer


MENSCHEN IM SCHLEUDERGANG BEIM "TANZ IM AUGUST"

Gilles Touyard, Mette Ingvartsen, Boris Charmatz und Anna MacRae

Artikel aus Berliner Morgenpost vom 21.08.2008


 

LEUTE AKTUELL


„DER TANZ HAT MICH GEFUNDEN“

Porträt eines leidenschaftlichen Engagierten für den Tanz in Regensburg
Veröffentlicht am 09.02.2020, von Michael Scheiner


BETTINA MASUCH BLEIBT AM TANZHAUS NRW

Der Vertrag von Bettina Masuch wird um 18 Monate verlängert. Sie bleibt somit bis Ende der Spielzeit 2021/22 Intendantin des Tanzhaus NRW in Düsseldorf.
Veröffentlicht am 06.02.2020, von tanznetz.de Redaktion


„WIR MÜSSEN DEN TANZ UNTERS VOLK BRINGEN!“

Interview mit Eric Gauthier
Veröffentlicht am 26.01.2020, von Annette Bopp



SEITENSTRUKTUR



TANZ IM TEXT

   KRITIKEN

      KRITIKEN 2007/2008



AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



SNOW WHITE

SCHNEEWITTCHEN ALS INFLUENCERIN

Mit Fredrik RydmansSnow White feiert eine zeitgemäße Neu-Interpretation des Klassikers ihre Deutschlandpremiere im Deutschen Theater München und zeigt ein schonungsloses Porträt der heutigen Zeit: Unser Kampf gegen das Altern, gegen Einsamkeit, gegen die Sucht nach Bestätigung – Snow White, eine Instagram-Ikone, hält uns den Spiegel des digitalen Zeitalters vor.

Veröffentlicht am 02.12.2019, von Anzeige

LETZTE KOMMENTARE


VORWÜRFE GEGEN TANZAUSBILDUNG

Verdacht auf Missstände an der Staatlichen Ballettschule Berlin
Veröffentlicht am 25.01.2020, von tanznetz.de Redaktion


VORZEITIGES ENDE AM STAATSBALLETT BERLIN

Johannes Öhman und Sasha Waltz beenden ihre Intendanz zum Ende des Jahres
Veröffentlicht am 22.01.2020, von Pressetext


TROTZ RENTENKRISE IN HOCHFORM

Das Ballett der Pariser Oper tanzt "Giselle" im Palais Garnier
Veröffentlicht am 06.02.2020, von Julia Bührle

MEISTGELESEN (7 TAGE)


VORWÜRFE GEGEN TANZAUSBILDUNG

Verdacht auf Missstände an der Staatlichen Ballettschule Berlin

Veröffentlicht am 25.01.2020, von tanznetz.de Redaktion


KONZEPT FÜR DIE ZUKUNFT

Reformen an der Wiener Ballettakademie

Veröffentlicht am 13.02.2020, von tanznetz.de Redaktion


REGENSBURG STEHT KOPF

Klang und Bewegung im Austausch: "Drum Dancing" am Theater Regensburg

Veröffentlicht am 17.02.2020, von Michael Scheiner


TANZ ALS WIDERSTAND

Samuel Mathieu bringt mit dem Ballett Chemnitz ein Frauenstück auf die Bühne

Veröffentlicht am 17.02.2020, von Gastbeitrag


KONSEQUENZEN IN BERLIN

Gregor Seyffert und Ralf Stabel freigestellt

Veröffentlicht am 18.02.2020, von tanznetz.de Redaktion



BEI UNS IM SHOP