KRITIKEN 2020/2021



DIE GEWALTSPIRALE DURCHBRECHEN

"Elektra" von Tarek Assam am Stadttheater Gießen

Tarek Assam kreiert aus dem Elektra-Stoff mit der Tanzcompagnie Gießen eine atmosphärisch dichte Inszenierung, die ein nachdenklicher Transfer ins Heute ist.

Veröffentlicht am 27.09.2021, von Dagmar Klein


FRAGEN DER ZUGEHÖRIGKEIT

"Ok boomer" von Golschan Ahmad Haschemi und Banafshe Hourmazdi in Berlin

Die musikalische Zeitreise „Ok boomer“ von AHH (Golschan Ahmad Haschemi/ Banafshe Hourmazdi) ist ein wilder Mix aus Internetphänomenen und Popikonen der letzten 50 Jahre.

Veröffentlicht am 24.09.2021, von Gastbeitrag


WENN SIE MAL SCHAUEN MÖCHTEN …

Zwei Jahre lang gab es für Dresden aus dem Tanzpakt-Programm in Hellerau Residenzen. Die Ergebnisse können derzeit unter dem Motto „Dancing About“ genossen werden.

Ein ironisch-bissiger Kommentar zur Oberflächlichkeit der Konsumgesellschaft und intensive Emotionalität „in the hood“: Caroline Beach und Maria Chiara de’Nobili / Alexander Miller zeigen im Festspielhaus Hellerau, dass Corona niemandem den Stecker gezogen hat.

Veröffentlicht am 24.09.2021, von Rico Stehfest


„TO SEE, TO HEAR, TO KISS, TO TOUCH, TO DIE …“

Theater- und Tanz-Performance über Elisabeth I. von England von Angelika Neumann und Krisztina Horvàth im Haus Eden in Lübeck

Mit dem Begriff der "Tanztexturen" begibt sich Angelika Neumann auf eine Suche nach einem neuen Tanz- und Theaterstil, der aus der Verbindung von Wort, Tanz und Theaterelementen hervorgeht und gleichzeitig der starken Frauenfigur der "virgin queen" gerecht wird.

Veröffentlicht am 22.09.2021, von Renate Killmann


WOHNZIMMERDISKO

„All in One“ lässt im Societaetstheater Dresden die Wände wackeln

Feed Your Head Collective und JuWie Dance Company veranstalten einen harmlosen Trip durchs All, der Spaß macht und viel für Auge und Ohr bietet.

Veröffentlicht am 18.09.2021, von Rico Stehfest


NICHT VIEL ÜBRIG GEBLIEBEN

„Thank you for your effort, even if these requests cannot be fulfilled“ von Liz Rosenfeld und Rodrigo Garcia Alves in den Berliner Sophiensaelen

Bei der Befragung des Sterbens fallen die Antworten von Liz Rosenfeld und Rodrigo Garcia Alves meist ziemlich dünn aus. Die Reflexion eines idealen Hospizes gelingt so wenig, dass Künstler*innen hilflos vor ihrem Material stehen.

Veröffentlicht am 17.09.2021, von Rico Stehfest


WILDE TANZ-PFLANZEN

Zum Auftakt des Festivals “Tanztheater International Hannover” wird gegen Leistungs- und Konformisierungsdruck getanzt, unterschiedlich kräftig.

Die Südafrikanerin Robyn Orlin schafft blühende Landschaften mit den bloßen Händen, nur unter Einsatz Studierender der HfMDK Frankfurt, während Doris Uhlich Unkraut hegt und pflegt, statt ihm den Garaus zu machen.

Veröffentlicht am 07.09.2021, von Andreas Berger


NÄHE DURCH DIS-TANZ

Zehnjähriges Jubiläum des „Bayerischen Junior Balletts München“

Ein Rückblick auf die „Digitale Spielzeit 2021“: Mit drei kontrastreichen Programmen, einer Vernissage und jeder Menge Engagements kann die Kompanie eine erfolgreiche Bilanz ziehen.

Veröffentlicht am 22.08.2021, von Sabine Kippenberg


AUF ENTDECKUNGSREISE

Tanz im August in Berlin: „Postcolonial Spirits“ und „CosmicWander“ von Choy Ka Fai

Der multidimensionale One-Man-Show "Postcolonial Spirits" gelingt die Entfaltung seiner potenziellen Brisanz nicht vollständig, während die Ausstellung "CosmicWander" des Berliner Künstlers aus Singapur zu einer beeindruckenden Entdeckungsreise einlädt.

Veröffentlicht am 17.08.2021, von Hartmut Regitz


BAROCK BERLIN

“An Evening-length Performance” von James Batchelor and Collaborators bei Tanz im August

Der australische Choreograf James Batchelor schafft Harmonie in der Verbindung von barockem und zeitgenössischen Tanz.

Veröffentlicht am 15.08.2021, von Gastbeitrag


 

LEUTE AKTUELL


"EIN BALLETT PER SKYPE EINZUSTUDIEREN IST UNMÖGLICH"

Ein Gespräch mit Pierre Lacotte über sein neues Ballett "Rot und Schwarz" nach dem Roman von Stendhal
Veröffentlicht am 15.10.2021, von Julia Bührle


IMMER AUF DER SUCHE NACH VERÄNDERUNG

Ein persönlicher Nachruf auf Aat Hougée
Veröffentlicht am 08.10.2021, von Ursula Kaufmann


DIE WEIßEN MIT UNSEREN GEFÜHLEN KONFRONTIEREN

Ein Gespräch vor der Berliner Premiere von „Ubiquitous Assimilation“ der Grupo Oito
Veröffentlicht am 24.08.2021, von Volkmar Draeger



SEITENSTRUKTUR



TANZ IM TEXT

   KRITIKEN

      KRITIKEN 2020/2021



AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



ECTOPIA

Choreographie Richard Siegal 2021, aufgeführt mit SHOOTING INTO THE CORNER (2008-09) von Anish Kapoor

Seit 2015 bringt das Tanztheater neben Stücken aus dem Repertoire von Pina Bausch auch Kreationen verschiedener Gastchoreograph*innen auf die Bühne.

Veröffentlicht am 16.09.2021, von Anzeige

LETZTE KOMMENTARE


INTENDANTENWILLKÜR AUCH IN MAGDEBURG

Vermutlich baldiges Ende für Gonzalo Galguera in Magdeburg
Veröffentlicht am 30.04.2021, von Volkmar Draeger


ZUSAMMENARBEIT

Staatliche Ballett- und Artistikschule Berlin und Staatsballett Berlin schließen Kooperationsvertrag
Veröffentlicht am 10.07.2021, von Pressetext


EIN SCHWERER VERLUST

Ismael Ivo ist gestorben
Veröffentlicht am 09.04.2021, von tanznetz.de Redaktion

MEISTGELESEN (7 TAGE)


IMMER AUF DER SUCHE NACH VERÄNDERUNG

Ein persönlicher Nachruf auf Aat Hougée

Veröffentlicht am 08.10.2021, von Ursula Kaufmann


JAN RITSEMA IST TOT

Der niederländische Theatermacher ist im Alter von 76 Jahren verstorben

Veröffentlicht am 12.10.2021, von tanznetz.de Redaktion


WANDEL NACH 20-JÄHRIGER ZUSAMMENARBEIT

Tarek Assam beendet Tätigkeit als Ballettdirektor am Stadttheater Gießen mit Ende der Spielzeit 2021/22

Veröffentlicht am 06.10.2021, von Pressetext


KINDERBRILLE AUFSETZEN!

Tanzplan veröffentlicht "Tanzkind" von Andrea Simon und Achim Reissner

Veröffentlicht am 17.08.2021, von Sabine Kippenberg


EIN EMOTIONALES PFLASTER

Uraufführung von Ceren Orans "Geschichten in Blau"

Veröffentlicht am 12.10.2021, von Vesna Mlakar



BEI UNS IM SHOP