KRITIKEN 2020/2021



ENGEL IM GARTEN UND EIN SPRUNG IN DIE EWIGKEIT

Soli von Karol Tyminski und Paweł Sakowicz beim Off-Europa-Festival in Leipzig

Mit seinem diesjährigen Schwerpunkt "Identität Polska" setzt das Off-Europa-Fetsival in Leipzig auch ein politisches Statement, das sich in den Stücken des Abends spiegelt.

Veröffentlicht am 29.10.2020, von steffen georgi


EIN KONDENSAT DES KENNENLERNENS

„Anthologie/Blütenlese“ im Münchner Schwere Reiter

Erlesen – und das im doppeltem Wortsinn – ist Cristina D'Albertos neues Tanzstück. Mit ihrem Team führte die Choreografin Interviews mit 16 zufällig ausgesuchten Münchner*innen. Deren Lebensgeschichten liegen der Produktion zugrunde.

Veröffentlicht am 26.10.2020, von Vesna Mlakar


LIEBE UND ANDERE UNANNEHMLICHKEITEN

In Cottbus lotet Oliver Preiß die Untiefen unserer Gefühle aus

„Nur ein Wimpernschlag...“ nennt er beziehungsreich den fast 100 pausenfreie Minuten laufenden Parcours der Gefühle und setzt der Liebe tänzerisch ein Denkmal - nahezu aus Soli bestehend, gelingt ihm mit dem Abend ein coronatauglicher Wurf.

Veröffentlicht am 26.10.2020, von Volkmar Draeger


EIN BEBENDER KÖRPER RINGT UM FASSUNG

Musik-Tanz-Video-Projekt in der Herz-Jesu-Kirche Regensburg

Im Beethoven-Jahr präsentierte die Chorphilharmonie Regensburg "Christus am Ölberge" mit Chor, Orchester, einem Tänzer und Videoschnipseln – natürlich alles ganz anders als geplant.

Veröffentlicht am 22.10.2020, von Michael Scheiner


DEUTSCHER TANZPREIS 2020 FÜR RAIMUND HOGHE

Preisverleihung mit internationalen Gästen und erstmals als Livestream

Im Essener Aalto-Theater wurde am Wochenende der Deutsche Tanzpreis verliehen. Neben Hoghe gab es Ehrungen für den Kammertänzer Friedemann Vogel, die Choreographin Antje Pfundtner und den Hip-Hop-Künstler Raphael Hillebrand.

Veröffentlicht am 18.10.2020, von Anna Beke


TWIN PEAKS IN SPANIEN UND SACHSEN

"Me. Laura Palmer" im LOFFT Leipzig

Andalusische trifft sächsische Provinz und die Schnittmenge davon ist David Lynchs Kult-Serie Twin Peaks. Das ist in aller Kürze das Konzept nach dem Laura Morales und Julius Gilbert zusammen mit Álvaro Copado auf die Suche gehen.

Veröffentlicht am 18.10.2020, von Gastbeitrag


DIE TANZEN JA EINFACH

Sebastian Webers „Folk Fiction“ erzählt, ohne zu dozieren

Die Performance der Leipziger Sebastian Weber Dance Company widmet sich kollektiven Identitäten und entstand bereits vor Corona. Ohne Verkopftheit gelingt den sieben Tänzer*innen eine entspannte Arbeit zwischen Individuum und Gruppe.

Veröffentlicht am 17.10.2020, von Rico Stehfest


TANZ DIE EINSAMKEIT!

Der erste Ballettabend des neuen Direktors Demis Volpi mit zwei Uraufführungen

Bangemachen gilt nicht: Das Ballett am Rhein findet künstlerische Antworten auf Corona, ohne in Tristesse zu verfallen. Das Premierenpublikum in Düsseldorf ist begeistert.

Veröffentlicht am 16.10.2020, von Gastbeitrag


SPRECHENDE KÖRPER IM RAUM

"Room" – eine neue Kreation von Olaf Schmidt

Während der Corona-Krise ein Ballett zu kreieren, ist eine besondere Herausforderung – dem Lüneburger Ballett und seinem Chef gelang ein besonderes Stück für diese besonderen Zeiten.

Veröffentlicht am 16.10.2020, von Annette Bopp


MIKROBEWEGLICHKEIT

Auftakt einer fünfteiligen Tanzperformancereihe mit Louise Lecavalier in München

Energie und Diffiziles verbindet die kanadische Tänzerin Louise Lecavalier auf faszinierende Weise. In ihrer neuen Soloperformance "Stations" entfaltet sie ihre ganze Kraft. Eine bessere Eröffnung von depARTures hätte es nicht geben können.

Veröffentlicht am 15.10.2020, von Vesna Mlakar


 

AKTUELLE NEWS


BETTINA MASUCH GEHT NACH ST. PÖLTEN

Ab 2022 übernimmt Masuch die Künstlerischer Leitung des Festspielhaus St. Pölten
Veröffentlicht am 30.10.2020, von tanznetz.de Redaktion


WEITERTANZEN

TANZPAKT RECONNECT fördert 51 Maßnahmen mit 5,5 Millionen Euro
Veröffentlicht am 29.10.2020, von Pressetext


MCGREGOR IN VENEDIG

Wayne McGregor zum Direktor der Biennale Danza ernannt
Veröffentlicht am 27.10.2020, von tanznetz.de Redaktion



SEITENSTRUKTUR



TANZ IM TEXT

   KRITIKEN

      KRITIKEN 2020/2021



AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



STEPHAN HERWIG :: IN FELDERN

Das neue Tanzstück von Stephan Herwig feiert am Donnerstag, 29. Oktober 2020, in München Premiere.

Das differenzierte Zusammenspiel von Tanz, Raum und Licht prägt Stephan Herwigs Choreografien - für seine neue Arbeit ergänzt und bereichert durch ein Objekt mitten im Bühnenraum.

Veröffentlicht am 11.09.2020, von Anzeige

LETZTE KOMMENTARE


VORWÜRFE GEGEN TANZAUSBILDUNG

Verdacht auf Missstände an der Staatlichen Ballettschule Berlin
Veröffentlicht am 25.01.2020, von tanznetz.de Redaktion


STAATLICHE BALLETTSCHULE BERLIN– KEIN ENDE IN SICHT

Seyffert geht gegen Freistellung und Hausverbot vor. Bisher ohne Erfolg.
Veröffentlicht am 19.05.2020, von tanznetz.de Redaktion


STABEL WILL SCHULLEITER AN DER STAATLICHEN BALLETTSCHULE BERLIN BLEIBEN

Der Gütetermin um freigestellten Ballettschuldirektor scheitert. Der Zwischenbericht der Untersuchungskommission sorgte vorab für kontroverse mediale Resonanz.
Veröffentlicht am 12.05.2020, von tanznetz.de Redaktion

MEISTGELESEN (7 TAGE)


“IN DANCING WE NEED TO DEVELOP THE HEART AND THE HEAD"

An interview with Primaballerina assoluta Violette Verdy

Veröffentlicht am 12.09.2012, von Annette Bopp


BALLETTWELT IM UMBRUCH

Ein pädagogisches Konzept für die Münchner Ballett-Akademie

Veröffentlicht am 20.10.2020, von Anna Beke


NIEMAND IST EINE INSEL

Zum Tanzabend „My Island“ von Stephan Thoss in Mannheim

Veröffentlicht am 24.10.2020, von Isabelle von Neumann-Cosel


LIEBE UND ANDERE UNANNEHMLICHKEITEN

In Cottbus lotet Oliver Preiß die Untiefen unserer Gefühle aus

Veröffentlicht am 26.10.2020, von Volkmar Draeger


SCHRITT FÜR SCHRITT

Buchneuerscheinung: „Entwicklungsförderung durch Bewegung und Tanz"

Veröffentlicht am 02.03.2020, von Sabine Kippenberg



BEI UNS IM SHOP