KRITIKEN 2019/2020



TÖDLICH ZERSTÖRTES VERTRAUEN

Mauro de Candia choreografiert "Giselle" am Theater Osnabrück

Candias "Giselle" ist eine eigenständige, im tänzerischen Ausdruck ihrer psychologischen Warheit absolut zeitgemäße Fassung des fantastischen Balletts, das wunderbar neben dessen klassischen Formen bestehen kann.

Veröffentlicht am 26.02.2020, von Gastbeitrag


ZU SCHÖN, UM WIRKLICH WAHR ZU SEIN

"Creations IV – VI" in Stuttgart

Die Uraufführungen von Douglas Lee, Louis Stiens und Martin Schläpfer sind neben der modernen Musik zu schön um wirklich wahr zu sein.

Veröffentlicht am 25.02.2020, von Isabelle von Neumann-Cosel


NEWCOMER UND ALTMEISTER

Der Ballettabend "3 Generationen" am Staatstheater Hannover

In der dritten Tanzpremiere dieser Spielzeit präsentiert Marco Goecke neben seiner eigenen Kreation "Kiss a Crow" mit "Concertante" ein Werk seines großen Vorbilds Hans van Manen sowie "Rise" des aufstrebenden Jungchoreografen Emrecan Tanis.

Veröffentlicht am 24.02.2020, von Renate Killmann


AKKULADUNG: 120 PROZENT

Louise Lecavalier mit "Stations" im Festspielhaus Hellerau

In ihrer neuen Arbeit, die musikalisch von treibenden Beats dominiert wird, durchläuft Louise Lecavalier vier Stationen, boxt sich durch und am Ende tanzt sie die Dunkelheit einfach weg.

Veröffentlicht am 24.02.2020, von Rico Stehfest


DER SCHNEE VON MORGEN

Das TEC Art Dance Festival für Tanz & Medien in der Heidelberger Hebelhalle

Noch nie hat in ihrer über zehn Jahre währenden Nutzung als Spielstätte für zeitgenössischen Tanz waren in der Heidelberger Hebelhalle so viele Scheinwerfer auf einmal im Einsatz. Aber bei den Gastspielen des Japaners Hiroaki Umeda, Kopf des Künstlerkollektivs S 20, sind Superlative an der Tagesordnung.

Veröffentlicht am 23.02.2020, von Isabelle von Neumann-Cosel


FRAUENPOWER!

Ousmane Sy mit „Queen Blood“ bei Fokus Tanz #6 auf Kampnagel

Energiegeladener geht es kaum noch: sechs junge Frauen rocken die Bühne der K6 – ebenso kraftvoll und entschlossen wie charmant und anmutig. Eine Sensation!

Veröffentlicht am 23.02.2020, von Annette Bopp


DIE BEWEGUNG IM INNEREN

"Scores that Shaped Our Friendship" im schwere reiter München

Durch die Zusammenkunft und Vereinigung ihrer Körper erforschen Lucy Wilke und Paweł Duduś in ihrem Duo ihre Freundschaft und Beziehung zueinander. Ein zutiefst intimer Abend, gleichsam berührend und voller Lebensfreude.

Veröffentlicht am 18.02.2020, von Peter Sampel


REGENSBURG STEHT KOPF

Klang und Bewegung im Austausch: "Drum Dancing" am Theater Regensburg

Georg Reischl setzt das Element des Verkehrtherum ganz bewußt in "Drum Dancing" ein. Für sein zweites Tanzstück am Regensburger Theater hat sich der neue Tanzchef den indianischen Heyoka als Inspirationsquelle ausgeguckt.

Veröffentlicht am 17.02.2020, von Michael Scheiner


TANZ ALS WIDERSTAND

Samuel Mathieu bringt mit dem Ballett Chemnitz ein Frauenstück auf die Bühne

"MILI[TANZ!]" hat der französische Choreograf sein Stück benannt, in dem es um Widerstand gegenüber Machtstrukturen geht, und holt dafür das Publikum in die heilige Halle des Probensaals, oben unter dem Dach der Chemnitzer Oper.

Veröffentlicht am 17.02.2020, von Gastbeitrag


PERFEKTE WELT – PERFEKTE MENSCHEN?

Mensch und Technik: "Next Paradise" am Mannheimer Nationaltheater

Für den neuen, ungewöhnlich formatierten Tanzabend hat Stephan Thoss mit Erion Kruja, Taulant Shehu und Frank Fannar Pedersen drei choreografische Mitstreiter eingeladen, die individuelle, manchmal konträre Visionen einer Zukunft zeigen.

Veröffentlicht am 16.02.2020, von Isabelle von Neumann-Cosel


 

AKTUELLE KRITIKEN


TÖDLICH ZERSTÖRTES VERTRAUEN

Mauro de Candia choreografiert "Giselle" am Theater Osnabrück
Veröffentlicht am 26.02.2020, von Gastbeitrag


ZU SCHÖN, UM WIRKLICH WAHR ZU SEIN

"Creations IV – VI" in Stuttgart
Veröffentlicht am 25.02.2020, von Isabelle von Neumann-Cosel


NEWCOMER UND ALTMEISTER

Der Ballettabend "3 Generationen" am Staatstheater Hannover
Veröffentlicht am 24.02.2020, von Renate Killmann



SEITENSTRUKTUR



TANZ IM TEXT

   KRITIKEN

      KRITIKEN 2019/2020



AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



CINDERELLA

Tanzabend von Mei Hong Lin feiert am 29. Februar 2020 am Landestheater Linz Premiere.

Ein unterdrücktes Mädchen emanzipiert sich Kraft ihres eigenen Willens sowie mit Unterstützung überirdischer Mächte und findet Ihr Glück – und heiratet dazu noch den Prinzen. Und wenn sie nicht gestorben sind…

Veröffentlicht am 27.02.2020, von Anzeige

LETZTE KOMMENTARE


VORWÜRFE GEGEN TANZAUSBILDUNG

Verdacht auf Missstände an der Staatlichen Ballettschule Berlin
Veröffentlicht am 25.01.2020, von tanznetz.de Redaktion


KONSEQUENZEN IN BERLIN

Gregor Seyffert und Ralf Stabel freigestellt
Veröffentlicht am 18.02.2020, von tanznetz.de Redaktion


VORZEITIGES ENDE AM STAATSBALLETT BERLIN

Johannes Öhman und Sasha Waltz beenden ihre Intendanz zum Ende des Jahres
Veröffentlicht am 22.01.2020, von Pressetext

MEISTGELESEN (7 TAGE)


KULTURAUSTAUSCH ZUR FLUCHT MISSBRAUCHT

Probleme beim internationalen Tanzaustausch

Veröffentlicht am 21.02.2020, von tanznetz.de Redaktion


KONSEQUENZEN IN BERLIN

Gregor Seyffert und Ralf Stabel freigestellt

Veröffentlicht am 18.02.2020, von tanznetz.de Redaktion


NEWCOMER UND ALTMEISTER

Der Ballettabend "3 Generationen" am Staatstheater Hannover

Veröffentlicht am 24.02.2020, von Renate Killmann


VORWÜRFE GEGEN TANZAUSBILDUNG

Verdacht auf Missstände an der Staatlichen Ballettschule Berlin

Veröffentlicht am 25.01.2020, von tanznetz.de Redaktion


DIE BEWEGUNG IM INNEREN

"Scores that Shaped Our Friendship" im schwere reiter München

Veröffentlicht am 18.02.2020, von Peter Sampel



BEI UNS IM SHOP