KRITIKEN 2019/2020



NIEMAND IST EINE INSEL

Zum Tanzabend „My Island“ von Stephan Thoss in Mannheim

Emotion pur an einem Abend, an dem die Tänzer*innen auf der Bühne, sofern sie nicht in einem Haushalt leben, sechs Meter Abstand halten müssen, selbst Backstage Maskenpflicht herrscht und an eine Premierenfeier nicht zu denken ist.

Veröffentlicht am 24.10.2020, von Isabelle von Neumann-Cosel


HEUTE HIER, MORGEN DORT

"7 PORTRAITS OF SOLITUDE - 7 Films by David Dawson" hat heute seine Online-Premiere

Mit sieben Tänzer*innen des SemperoperBallett erkundet Davis Dawson in seinem Onlineprojekt Räume der Einsamkeit. Morgen hebt sich dann wieder live der Vorhang für die Kompanie.

Veröffentlicht am 17.09.2020, von Boris Michael Gruhl


MIT VERBALER KOMPONENTE

Abschlussbericht zur Tanzwerkstatt Europa 2020

Tanz als Ausstellung individueller Zustände: Jan Martens' und Marc Vanrunxts „lostmovements“, Noé Souliers „Portrait of Frédéric Tavernini“ und Mette Ingvartsens „21 pornographies“ schließen das diesjährige Münchner Festival.

Veröffentlicht am 15.08.2020, von Vesna Mlakar


SCHÖN ANZUSEHEN

Halbzeit bei der Tanzwerkstatt Europa 2020 in München

Cindy van Ackers „Shadowpieces“, Yoann Bourgeois‘ „Fugue Trampoline“ und Stephan Herwigs „Rhythm & Silence“ arbeiten mit und trotzen den aktuellen Bedingungen unter Covid 19 jeweils auf ihre Weise.

Veröffentlicht am 06.08.2020, von Vesna Mlakar


PHYSISCHE ÄSTHETIK

Eröffnung der Tanzwerkstatt Europa 2020 mit Jefta van Dinthers „Plateau Effect“

Als Publikum wird man zum Beobachter einer Crew, die im Chaos einer stofflichen Urgewalt um Halt, um Beherrschung der sich durch den Raum bauschenden Materie ringt. Ein echtes Seherlebnis – bestürzend malerisch und schrecklich schön.

Veröffentlicht am 02.08.2020, von Vesna Mlakar


NACHDENKLICHES UND BRILLANTES

Das Stuttgarter Ballett verabschiedet sich mit „Response I“ in die Sommerpause

Kurz vor Ende der Spielzeit kehrte das Stuttgarter Ballett für zwei Tage auf die Bühne zurück. Es wurde ein berührender Triumph der Kunst über die Angst.

Veröffentlicht am 28.07.2020, von Annette Bopp


BEHUTSAME WIEDERAUFNAHME

Bildgewalt in bizarr-abstrahierter Form

Carolin Jüngst & Lisa Rykena mit „SHE LEGEND“ im Münchner Theater HochX.

Veröffentlicht am 27.07.2020, von Vesna Mlakar


IMPROVISATION IN ZEITEN DES IMPROVISIERENS

"Our Daily Post" von Katja Wachter im schwere reiter München

Der interdisziplinäre Improvisations-Abend von Katja Wachter begibt sich auf die Suche nach Kommunikation und Nähe in Zeiten des Kontaktverbots.

Veröffentlicht am 01.07.2020, von Peter Sampel


WIE DOMINOSTEINE

Premiere „Changes“ mit Uraufführungen von Damian Gmür und Odbayar Batsuuri

Auf der Pforzheimer Bühne wird wieder getanzt - in der Choreografie-Abschlussarbeit des Palucca-Absolventen Odbayar Batsuuri „Falling Face“ und in "45", dem dritten Stück des stellvertretenden Ballettchefs Damian Gmür.

Veröffentlicht am 28.06.2020, von Gastbeitrag


HÄNDESCHÜTTELN GEHT GAR NICHT

Es wird wieder getanzt: Zur Premiere „Extra Time“ bei tanzmainz

So stand es nicht auf dem Spielplan. Dafür hätte – kurz nach dem Lockdown – Pierre Rigal’s Stück „Everybody“ Premiere haben sollen. Der französische Choreograf strandete in Mainz, erst freiwillig, später dem Lockdown gehorchend.

Veröffentlicht am 15.06.2020, von Isabelle von Neumann-Cosel


 

AKTUELLE NEWS


"KÜNSTLERISCHE ÖKOSYSTEME"

Saburo Teshigawara wird von der Biennale Venedig mit dem Goldenen Löwen für das Lebenswerk ausgezeichnet
Veröffentlicht am 13.01.2022, von tanznetz.de Redaktion


ERSTE FRAU AN DER SPITZE

Das San Francisco Ballet ernennt Tamara Rojo zur künstlerischen Leiterin
Veröffentlicht am 12.01.2022, von tanznetz.de Redaktion


VORSCHLÄGE GESUCHT

Auslobung Deutscher Tanzpreis 2022
Veröffentlicht am 04.01.2022, von Pressetext



SEITENSTRUKTUR



TANZ IM TEXT

   KRITIKEN

      KRITIKEN 2019/2020



AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



DAS STÜCK MIT DEM SCHIFF

Am 28. Januar 2022 präsentiert des Ensemble des Tanztheaters - nach coronabedingter Verlegung - Das Stück mit dem Schiff von Pina Bausch aus dem Jahr 1993 auf der Bühne des Opernhauses in Wuppertal.

Das Stück mit dem Schiff, vor 25 Jahren zuletzt in Saitama/Japan gespielt, wurde 2020/21 in einer altersgemischten Besetzung, aber überwiegend den Jungen des Ensembles neu einstudiert.

Veröffentlicht am 03.12.2021, von Anzeige

MEISTGELESEN (30 TAGE)


HOMMAGE AN EIN GENIE

Ein Podcast und ein Roman für einen der bedeutendsten Choreografen des 20. Jahrhunderts: John Cranko

Veröffentlicht am 14.06.2020, von Annette Bopp


EIN KLASSIKER, NEU INTERPRETIERT

„Dornröschen“ von John Neumeier beim Hamburg Ballett

Veröffentlicht am 22.12.2021, von Annette Bopp


KINDERBRILLE AUFSETZEN!

Tanzplan veröffentlicht "Tanzkind" von Andrea Simon und Achim Reissner

Veröffentlicht am 17.08.2021, von Sabine Kippenberg


HELLMUTH MATIASEK FEIERT HEUTE SEINEN 85.GEBURTSTAG

Pick bloggt über seinen langjährigen Intendanten Hellmuth Matiasek und reist in Gedanken von Rosenheim bis nach Japan

Veröffentlicht am 15.05.2016, von Günter Pick


WENN DIE TANZZUKUNFT WINKT

Zur Silvesterpremiere des Tanzabends „Rising“ im Nationaltheater Mannheim

Veröffentlicht am 02.01.2022, von Isabelle von Neumann-Cosel



BEI UNS IM SHOP