KRITIKEN 2018/2019



EINGEHEIZT IN NEUER MOVIMENTOS-SPIELSTÄTTE

São Paulo Dance Company eröffnet das 17. Tanzfestival in Wolfsburg

Geschwindigkeit ist Thema der Eröffnungsveranstaltung des diesjährigen Festivals. Die São Paulo Dance Company heizt mit brasilianischem Temperament ein und präsentiert Stücke, die eins gemeinsam haben: sie sind technisch brillant getanzt.

Veröffentlicht am 21.07.2019, von Kirsten Poetzke


SPRUNGBRETT

Junge Choreografen des Ballett am Theater Pforzheim

Die meisten der sieben Ensemblemitglieder des Balletts wagen sich zum ersten Mal auf neues Parkett, wechseln die Sicht vom Tanzenden zur Vogelperspektive eines Choreografierenden.

Veröffentlicht am 14.07.2019, von Gastbeitrag


BITTE ANSCHNALLEN UND DIE FANTASIE FLIEGEN LASSEN

Das ARTORT-Festival des Heidelberger UnterwegsTheaters auf dem Airfield

Wieder einmal setzen Bernhard Fauser und Jai Gonzales unbekannte oder neu zu entdeckende Orte gekonnt in Szene.

Veröffentlicht am 12.07.2019, von Isabelle von Neumann-Cosel


SELFIE MIT MONA LISA

Die „Choreografische Werkstatt“ von und mit TänzerInnen des Nationaltheaters Mannheim

So durchweg interessant wie dieses Mal ware die choreografischen Beiträge aus dem Mannheimer Ensemble noch nie. Die Kreativität kannte keine Grenzen.

Veröffentlicht am 11.07.2019, von Isabelle von Neumann-Cosel


EIN GROTESK VOLLGESTOPFTES T-SHIRT

Bei der siebten Ausgabe der Tanz-Fabrik! stellten Mitglieder des Tanzensembles und Maciej Kuźmiński als Gast Choreografien im Regensburger Velodrom vor

"Tradition" ist dieses Jahr der thematische Rahmen für einen vielfältigen Abend.

Veröffentlicht am 11.07.2019, von Michael Scheiner


KOPFNOTE: TADELLOS

Die Palucca Hochschule für Tanz Dresden zeigt ihre jährliche Leistungsschau

Wenn die Palucca-Schule zu ihrer jährlichen Leistungsschau in die Semperoper Dresden lädt, ignorieren alle die Verführungen des sommerlichen Badewetters und finden sich zur Unterstützung des Nachwuchses ein.

Veröffentlicht am 04.07.2019, von Rico Stehfest


EINS MIT SICH

Solos von Urs Dietrich und Susanne Linke in der Heidelberger Hebelhalle

"Ecoute Chopin" von Susanne Linke und "Thalamus" von Urs Dietrich beim UnterwegsTheater ist eine sehr spezielle akustische Begegnung.

Veröffentlicht am 02.07.2019, von Isabelle von Neumann-Cosel


OPULENZ UND EMOTIONALE ABSCHIEDE

Die 45. Nijinsky-Gala beim Hamburg Ballett

Abschluss der Spielzeit 2018/19: Der fünfeinhalbstündige Abend bot einen opulenten Überblick zum Thema „Song and Dance“ und mehrere tränenreiche Abschiede großer TänzerInnen.

Veröffentlicht am 02.07.2019, von Annette Bopp


COOL, COOLER, AM COOLSTEN

Viraler Tanz bei den Mannheimer Schillertagen: „To da Bone“ von (La)Horde

Das dreiköpfige französische Künstlerkollektiv, das sich selbst an der Schnittstelle zeitgenössischer performative Künste definiert, hat mit Jumpstyle einen viralen Tanz entdeckt und im Stück „To da Bone“ bühnentauglich gemacht.

Veröffentlicht am 02.07.2019, von Isabelle von Neumann-Cosel


TURBULENT WIE DAS LEBEN

steptext dance project präsentiert neues Tanzstück in der Bremer Schwankhalle

In Helge Letonjas "Turbulence" steigert sich der Tanz im hämmernden Rhythmus der Musik: wie eine Turbine, die sich immer schneller dreht, bis sie genauso allmählich zur Ruhe kommt wie sie sich anfangs in Bewegung gesetzt hat.

Veröffentlicht am 01.07.2019, von Martina Burandt


 

AKTUELLE NEWS


CHRISTIAN WATTY ÜBERNIMMT DIE EURO-SCENE LEIPZIG

Ab 2021 wird der Düsseldorfer Festivaldirektor und künstlerischer Leiter des europäischen Theater- und Tanzfestivals
Veröffentlicht am 12.09.2019, von Pressetext


SCHWEIZER TANZPREIS 2019

La Ribot erhält den Schweizer Grand Prix Tanz 2019
Veröffentlicht am 12.09.2019, von Pressetext


ADOLPHE BINDER BEKOMMT AUCH IM BERUFUNGSVERFAHREN RECHT

Neues in der Causa Tanztheater Wuppertal
Veröffentlicht am 19.08.2019, von tanznetz.de Redaktion



SEITENSTRUKTUR



TANZ IM TEXT

   KRITIKEN

      KRITIKEN 2018/2019



AKTUELLE VORANKÜNDIGUNG



JAGEN (UA)

Tanzabend von Olga Labovkina | Musik von Evgeniy Rogozin

Das Stück der weißrussischen Choreografin feiert am 29. November in der taT-Studiobühne am Stadttheater Gießen Premiere.

Veröffentlicht am 02.10.2019, von Pressetext

LETZTE KOMMENTARE


ADOLPHE BINDER BEKOMMT AUCH IM BERUFUNGSVERFAHREN RECHT

Neues in der Causa Tanztheater Wuppertal
Veröffentlicht am 19.08.2019, von tanznetz.de Redaktion


„NICHT EIN X-BELIEBIGES MODERNES ENSEMBLE“

Die Intendantin des Tanztheater Wuppertal Bettina Wagner-Bergelt im Interview
Veröffentlicht am 27.09.2019, von Miriam Althammer


ENGAGEMENT VERLOREN

Sergei Polunin nicht mehr im "Schwanensee" an der Pariser Oper
Veröffentlicht am 15.01.2019, von tanznetz.de Redaktion

MEISTGELESEN (7 TAGE)


POWER PUR UND SENSIBLE ZWISCHENTÖNE

Zweites "Colours International Dance Festival" von Gauthier Dance

Veröffentlicht am 07.07.2017, von Boris Michael Gruhl


BEWEGUNG ALS METAPHER DER MODERNE

Symposium der Gesellschaft für Tanzforschung TANZ-RAUM-URBANITÄT

Veröffentlicht am 09.10.2014, von Karin Schmidt-Feister


DIE WELT ZU GAST IN MÜNCHEN

Eine wunderbare Gala der Munich International Ballet School

Veröffentlicht am 27.04.2017, von Karl-Peter Fürst


DAS RINGEN DES EINZELKÄMPFERS

Olivier Dubois mit „Elégie“ in München

Veröffentlicht am 14.09.2014, von Malve Gradinger


ROCOCONS / EIN BERICHT ÜBER MARIE A.

Premiere des neues Stücks von Choreografin Marie Nüzel nach dem Buch Marie Antoinette: Bildnis eines mittleren Charakters von Stefan Zweig im Theater HochX.

Veröffentlicht am 12.09.2019, von Pressetext



BEI UNS IM SHOP